SZM-Daten dieser Seite
hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
2009 2010 2011 2012 2013 2014 Specials hessenschau Hilfe 
 
 
 
 
 
25.11.2012

Dritter WM-Titel von Vettel

"Vettelheim" im Ausnahmezustand

Vettel-Fans freuen sie sich über den dritten WM-Titel ihres Idols. (Bild:  picture-alliance/dpa)
Vergrößern
Vettel-Fans freuen sie sich über den dritten WM-Titel ihres Idols.
Riesenjubel in Sebastian Vettels Heimatstadt Heppenheim: Über 2.000 Fans feierten den Hattrick - den dritten Formel-1-Weltmeistertitel - des Red-Bull-Piloten. Sie mussten allerdings lange zittern.
 
Mit einem Auto-Korso und einem kleinen Feuerwerk huldigten die Heppenheimer dem berühmtesten Sohn der Stadt. "Das war ein Krimi, ein Wahnsinnsrennen", freute sich Bürgermeister Rainer Burelbach (CDU).

Nach einer langen Nervenschlacht heulte das Queen-Lied "We are the champions" auf. Der Jubel kannte kein Halten mehr. Über 2.000 Bürger verfolgten auf einer Großbildleinwand das dramatische Saisonfinale. Der "Erste Sebastian Vettel Fanclub" hatte ein Public Viewing in einem Autohaus in der Stadt organisiert.
 

Die große "Zitter-Party" der Vettel-Fans 

 
Klicken Sie auf ein Bild, um in die Galerie zu gelangen (8 Bilder)
 

Schrecksekunde zum Start

Dort stockte den Fans zunächst der Atem. Kurz nach dem Start zum Großen Preis von Brasilien touchierte der Wagen von Vettel das Auto eines Konkurrenten und drehte sich. Daraufhin fiel der Heppenheimer auf den letzten Platz zurück, rollte dann aber das Feld von hinten auf. Am Ende reichte Vettel ein sechster Platz, um seinen Weltmeistertitel erneut zu verteidigen.

Den Fans fiel ein Stein vom Herzen. "Wir haben schon sehr gelitten", meinte ein Heppenheimer in der hessenschau. Zum Glück habe das Auto nach dem verpatzten Start gehalten. Sein zwölfjähriger Sohn gab zu, viel Angst gehabt zu haben, bis dann endlich der Traum des dritten WM-Triumphs hintereinander in Erfüllung ging.
 

Herzschlagfinale in Sao Paulo 

 
Klicken Sie auf ein Bild, um in die Galerie zu gelangen (7 Bilder)
 

Bouffier gratuliert

Kurz nach dem Nervenkrimi mit Happy-End gratulierte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) Vettel zum dritten Formel-1-WM-Titel. "Ganz Hessen ist stolz auf Sebastian Vettel und seinen grandiosen Hattrick, mit dem er schon heute als einer der besten Rennfahrer aller Zeiten in die Sportgeschichte eingeht", erklärte Bouffier. "Millionen Menschen haben seinen Erfolg miterlebt, und die Welt schaut heute auf Heppenheim", sagte der Ministerpräsident. Er wünschte "allen Vettel-Fans eine fantastische Feier in Heppenheim".

Die Stimmung in "Vettelheim" war schon vor dem Rennen ausgelassen. Bereits zwei Stunden vor dem Start des Großen Preises in Brasilien war die Party losgegangen.
 

Teilen

Redaktion: kahu / paab
Bild: © picture-alliance/dpa
Letzte Aktualisierung: 27.02.2013, 15:44 Uhr
 
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.