hr-online Informationen aus Hessen
 
 

Hinweis

HbbTV-Anwendungen im hr-fernsehen

Alternativen für Kunden von Unitymedia und Kabel Deutschland. [mehr]
 
 

Sender Hardberg

hr startet DAB+ Ausstrahlung in Südhessen

Der Hessische Rundfunk hat sein digital-terrestrisches Sendernetz erweitert und nutzt den Sender Hardberg im Süden von Hessen ab dem 20.10.2015 auch zur Verbreitung seines Hörfunkensembles (hr1, hr2, hr3, hr4, hr-iNFO und YOU FM) via DAB+. Damit wurde ein weiterer leistungsstarker DAB+ Sender in das bestehende Gleichwellennetz im Kanal 7B eingebunden.

Dieser wichtige Ausbauschritt verbessert die Empfangbarkeit des hr-Bouquets insbesondere in der Rheinebene und in der Region Bergstraße sowie auf den Autobahnen A5/A67 und A6. Der Sender erreicht zudem weite Teile des Odenwaldes. Alle sechs hr-Wellen profitieren nun von einer mit dem Rhein-Main-Gebiet zusammenhängenden DAB+ Versorgung. Insbesondere hr2 und hr-iNFO sind in der topografisch schwierigen Odenwaldregion via DAB+ künftig besser empfangbar.
[Zur Pressemeldung]
 
 

Hinweis

hr-fernsehen HD jetzt auch im Netz von Unitymedia

Seit dem 30. September 2015 ist das hr-fernsehen HD auch im Netz von Unitymedia Hessen (Sendeplatz 15) verfügbar. Um das hr-fernsehen HD empfangen zu können, starten Sie bitte einen Sendersuchlauf an Ihrem Receiver (Set-Top-Box bzw. Fernsehgerät mit integriertem Empfänger). [mehr]
 
 

Hinweis

Analoges Kabelnetz: Unitymedia schränkt Empfang von vier Programmen ein

"Unitymedia hat sehr kurzfristig und überraschend mitgeteilt, dass sie das Angebot von Ki.Ka und ARTE vom 01.07.2015 an nur noch gesplittet (d.h. Ki.Ka von 6:00 bis 20:00 Uhr und ARTE von 20:00 bis 6:00 Uhr) in das analoge Kabelnetz einspeisen wollen. Ein ähnliches Schreiben ist dem WDR für 3Sat und Phoenix zugegangen (Phoenix 5:00 bis 17:00 Uhr, 3Sat 17:00 bis 5:00 Uhr). Betroffen sind Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

ARD und ZDF werden die Rechtmäßigkeit dieses Vorgehens prüfen und gegebenenfalls Schritte einleiten. Fernsehzuschauer, die weiterhin die Programme komplett empfangen wollen, könnten neben dem Empfang über DVB-T bzw. Internet auch auf Satellitenempfang umrüsten oder das digitale Kabelangebot von Unitymedia nutzen."
 
 

Empfangsmöglichkeiten

Damit Sie uns gut hören und sehen

Wie können Sie unsere Radioprogramme empfangen? Und wie kommt das Fernsehsignal zu Ihnen nach Hause? Es gibt viele Wege unsere Programme zu empfangen: Steht die Antenne im Zimmer? Oder haben Sie eine Antenne oder Satellitenschüssel am Haus montiert? Oder empfangen Sie via Kabel? Oder nutzen Sie mehrere Empfangswege parallel? Oder...
 

Klicken Sie mit der Maus auf die Empfangsmethode, die Sie interessiert.

 

Was bedeutet eigentlich Digitalisierung? Auch von DVB-T, DVB-S und DVB-C ist häufig die Rede. Wofür steht die Abkürzung DVB und was ist mit HDTV?

Das klingt alles viel komplizierter als es ist. Um Ihnen einen Überblick zu geben, haben wir auf den folgenden Internetseiten grundlegende Informationen zusammengestellt. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen.
 
 

Wege zum guten Empfang

Wie empfangen Sie unsere Programme? Diese Broschüre fasst das Wichtigste zusammen und bietet hilfreiche Tipps.
Zum Download Empfangswege für Ihre Programme (Stand: November 2015)
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite