hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 

hr1:

The Overtones

Wann:
Montag, 18.02.2013 20:00 Uhr
Wo:
Jahrhunderthalle
Pfaffenwiese
65929 Frankfurt
Eintrittsmodus:
Eintrittskarte 
Karten bei:
hr-Ticketcenter
Bertramstr.8
60320 Frankfurt
Tel: 069/155-2000
Möchten Sie Karten bestellen?

alle bekannten Ticket-Vorverkaufsstellen

Eintrittspreise:
1.Kat.Sitzplatz VIP 98,40 EUR, 2.Kat.Sitzplatz 53,40 EUR, 3.Kat.Sitzplatz 47,90 EUR, 4.Kat.Sitzplatz 42,40 EUR, 5.Kat.Sitzplatz 36,90 EUR, 6.Kat.Sitzplatz 31,40 EUR,
Doo-Wop ist, wie Sie sich vielleicht erinnern, keine neue Marshmellow-Sorte sondern ein Musikstil, der auf einem mehrstimmigen Gesangssatz basiert, der den intensiven Gebrauch von sinnfreien Silben zelebriert. Hier wären Diddle-De-Dum, Doo-Wah, Sh-boom, ein locker eingestreutes Rama Lama Ding Dong oder eben Doo-Wop zu nennen, letzteres besonders von einer sehr prägnanten Bassstimme gesungen. Der Doo-Wop hatte in den 1950er und frühen 1960er Jahre seine Blütezeit ist aber beileibe nicht tot. The Overtones, sind seine aktuellen Vertreter. Die fünf smarten jungen Männer aus England, Irland und Australiendes haben makellosen Stimmen mit denen sie uns in die Welt des zeitlosen Doo-Wop und Motown Sound, vereint mit modernem R&B und Pop, entführen. Anfangs waren The Overtones nur zu viert: Mark Franks, Mike Crawshaw, Darren Everest und Timothy Matley, fanden durch die Liebe zur Musik und den wahrhaft großen Stimmen der Temptations, Drifters und Boyz II Men zueinander. Das Leben im Scheinwerferlicht waren sie bereits gewohnt: Mark war als professioneller Tänzer mit den bekanntesten Namen der britischen Popszene auf Tour gewesen, auch Darren hatte die meiste Zeit seiner Jugend auf der Bühne verbracht. Mike durfte die Welt als erfolgreiches Model bereisen und der in Irland geborene Timmy, der auch sehr gut mit einem Fußball umgehen kann, hatte eine Rolle in „Fame“ im Londoner West End ergattert. Bald schon folgten erste Auftritte. „Wir spielten überall, bei jedem Event, dass man sich vorstellen kann“, erzählt Darren. Um sich finanziell über Wasser zu halten, arbeitete jeder von ihnen in einem Nebenjob, der ihnen Zeit stahl, die sie lieber im Übungsraum verbracht hätten. Doch dann kam Darren mit einer überzeugenden Lösung an. Sie beschlossen, gemeinsam eine Firma zu gründen, in der alle fünf arbeiten sollten. So konnten sie Geld verdienen und trotzdem zusammen sein und so viel üben, wie sie wollten. Eines Tages versammelten sie sich während der Mittagspause in einer Nebenstraße, um für einen Auftritt am selben Abend zu üben. Nach kurzer Zeit blieb eine Passantin stehen, starrte sie an und drängte ihnen ihre Visitenkarte auf. „Sie arbeitete in einer Plattenfirma“ erzählt Lachie und strahlt, wenn er sich daran erinnert. „Sie schien beeindruckt zu sein.“ Und das war sie auch. Drei Tage später, hatten sie einen Vertrag für die Aufnahmen von fünf Alben in der Tasche. Bereits das erste Album "Gambling Man" der Vocal-Harmony Band verkauft sich in Großbritannien über 400.000 Mal allein durch Mundpropaganda. Mit ihrem ausgereiften fantastischen Satzgesang konnten die fünf gut aussehenden Boys auch Werner Reinke begeistern, bei dem sie im Frühjahr ihr Album vorstellten und sogar live vorsangen. In 2013 wollen die Overtones auch Hessen erobern: 18.2.13 kann man sie live in der Jahrhunderthalle Frankfurt erleben.
Mehr Infos:
 

hr shop

Alles, was Sie brauchen

Hier gibt es Bücher, DVDs und CDs, Onkel Otto-Artikel, die komplette hr3-collection und mehr. [mehr]
 

hr-journal

Die Zeitung des Hessischen Rundfunks

Geschichten und Informationen rund um den Hessischen Rundfunk, in der aktuellen Ausgabe gibt "maintower"-
Moderatorin Petra Neftel Einblick in ihren Alltag. [mehr]
 

Tipp

Lehrstelle gesucht?

Dann schau doch mal auf die Ausbildungsseiten des hr. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.