SZM-Daten dieser Seite


 

Rundfunkrat

Dr. Knud Dittmann

Dr. Knud Dittmann (Bild: )
Vergrößern
Vertreter der im Deutschen Beamtenbund (Landesverband Hessen) organisierter Lehrerverbände

Mitglied im hr-Rundfunkrat
seit Januar 2004
 

  • Jahrgang 1950, geboren in Offenburg

  • Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Latinistik und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität sowie des Faches Klavier an der Musikhochschule in Freiburg

  • 1974 bis 1979 Wissenschaftlicher Angestellter am Historischen Seminar an der Universität Frankfurt

  • 1981 bis 1985 Studienassessor/Studienrat in Ludwigsburg

  • 1985 bis 1994 Lehrer an der Ricarda-Huch-Schule in Dreieich

  • 1994 bis 1996 Hilfsdezernent am Staatlichen Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach

  • 1995 bis Juni 1998 Vorsitzender des Pädagogischen Ausschusses des Hessischen Philologenverbandes (HPhV) sowie Mitglied des HPhV-Landesvorstandes und Mitglied des Bildungspolitischen Ausschusses des Deutschen Philologenverbandes

  • seit 1997 Studienleiter an der Goetheschule Neu-Isenburg

  • seit 1998 Vorsitzender des HPhV sowie Mitglied des Bundesvorstandes und Mitglied des Landeshauptverbandes des DBB-Hessen

  • seit 2000 Schulleiter der Ricarda-Huch-Schule, Dreieich

 
Redaktion: maho / anla
Letzte Aktualisierung: 28.11.2011, 15:14 Uhr
 

hr-Gesetz

Das Gesetz über den Hessischen Rundfunk in der Fassung vom 02.10.1948.
Zum Download Gesetz über den Hessischen Rundfunk (PDF, 66 KB, Stand: 07/2010)

hr-Satzung

Aufgabenbeschreibung der einzelnen Unternehmensorgane.
Zum Download Die Satzung des hr (PDF, 96 KB)

Rundfunk-
staatsvertrag

Fünfzehnter Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge.
Zum Download Endfassung des 15. RÄndStV (PDF, 100 kB)