hr-online Informationen aus Hessen
 
service: reisen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren inneren Schweinehund überwinden. Mit schnellen, effektiven Übungen geht es ran an den Speck. Wir testen Fitness-Tracker, haben gesunde Rezept-Tipps, räumen mit Fitness-Mythen auf und lassen hr-Promis schwitzen. [Zum Special]
Breslau (Bild: Imago)

13.06.2017 | Frankreich

Entlang der Loire

Die Loire, Frankreichs längster Fluss, zählt zu den schönsten Flüssen Europas – vor allem wegen der zahlreichen Schlösser und Gärten an ihren Ufern.
 

Kurz und bündig

Thema in

Sendungslogo
13.06.2017, 18:50 Uhr
Video: Entlang der Loire 24:46 Min
(© hr | service: reisen, 13.06.2017)
Anreise:
Mit dem Auto sind es von Kassel aus rund 850 Kilometer bis Orleans. Von Frankfurt nur 720 Kilometer. An der Loire entlang bis Angers sind es dann noch rund 250 Kilometer. In Frankreich fallen Autobahngebühren von 25 bis 30 Euro an. Mit dem Zug fährt man von Frankfurt 6 bis 7 Stunden bis Orleans. Mit dem TGV über Paris kostet die Hin-und Rückfahrt im günstigsten Fall mit Sparpreis Europa 2.Klasse ab 103 Euro. Ein reguläres Ticket kostet rund 300 Euro.

Preise:
Im Durchschnitt zahlt man in der Region Loire für einen Kaffee 1,50 Euro, für ein Wasser 2,50 Euro, für ein Glas Wein 4 Euro und für ein Sandwich 5 Euro. In der Nähe von Schlössern kann es teurer werden.

Geeignet für:
Kulturreisende: wegen der geschichtsträchtigen Schlösser und Städte. Individualreisende, denn die Dichte an Gastronomie und Hotellerie ermöglicht leichtes Reisen ohne großartige Planung - allerdings nur außerhalb der Saison! Gartenfreunde, wegen der vielen Parks (nicht nur bei Schlössern) und für Radler, wegen der guten Radwege!

Top-Tipp der Film-Autorin:
20 Kilometer südwestlich von Orléans liegt das Städtchen Meung-sur-Loire. Hier hat sich Rosenzüchter Stéphane Chassine einen Traum erfüllt: einen 1 Hektar-großen, verwunschenen Rosengarten auf dem Gelände eines Bauerhauses aus dem 16. Jahrhundert. Führungen gibt es von April bis Oktober oder nach Voranmeldung. Natürlich kann man auch Rosen für den eigenen Garten kaufen und Monsieur Chassine gibt auch Pflegetipps.

Les Jardins de Roquelin
Lieu dit "Roquelin"
45130 Meung-sur-Loire
Tel: 0033 (0)6 70 95 37 70
Mail: info@lesjardinsderoquelin.com
Infos unter: www.lesjardinsderoquelin.com

Weitere Reiseinformationen:
Atout France – Französische Zentrale für Tourismus
Postfach 100128
D - 60001 Frankfurt am Main
info.de@france.fr www.france.fr
 

Allgemeine Informationen

Die Loire, einer der letzten naturbelassenen Flüsse Europas, ist mit einer Länge von mehr als 1000 Kilometern der längste Fluss Frankreichs. Seine einzigartige Naturlandschaft ist Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten.
 

Orléans

Video: Orleans 5:10 Min
(© hr | service: reisen, 13.06.2017)
Wir beginnen unsere Reise etwa eine Stunde südlich von Paris in Orléans, der Stadt, die auch das "Tor zum Tal der Könige" genannt wird. Seit einigen Jahren spielt die Hauptstadt der Region Centre-Val-de-Loire eine wichtige wirtschaftliche und kulturelle Rolle. Ihre Altstadt ist frisch und bunt restauriert, es gibt viele Restaurants, Cafés und hübsche Geschäfte.

Ein eigenes Schloss hat Orléans zwar nicht, aber wer nach Orléans kommt, will vor allem Johanna von Orléans bestaunen, die Jungfrau, deren Mut und Kampfgeist es zu verdanken ist, dass die strategisch wichtigste Stadt an der Loire 1429 von den englischen Besatzern befreit wurde. Jeder Stadtbesuch führt also unweigerlich zur Place du Martroi und dem Standbild des damals 17-jährigen Mädchens, das bis heute in Frankreich als Engel und Heilige verehrt wird. Jedes Jahr Ende April feiert die Stadt ein buntes Fest mit viel Musik, historischen Kostümen und einem Mittelaltermarkt zu Ehren von Jeanne d’Arc.

Weitere Sehenswürdigkeiten Orléans sind die Maison de Jeanne d'Arc auf der Place de Gaulle, das ehemalige Haus des Schatzmeisters des Herzogs von Orléans, bei dem Johanna bis zur Hauptschlacht wohnte. Nicht zu übersehen ist die Kathedrale auf der Place Sainte-Croix, deren Bauzeit fast 500 Jahre betrug und deren filigrane Türme hoch über der Stadt aufragen. Ein besonderes Bauwerk ist auch das Hôtel Groslot auf der Place de l'Étape. Ihm angeschlossen ist ein kleiner englischer Garten.
Infos unter: www.tourisme-orleans.com/de
 
Nur wenige Minuten mit dem Auto vom Zentrum Orléans entfernt liegt der romantische Stadtteil Olivet an einem kurzen Nebenfluss der Loire, dem Loiret. Im 19. Jahrhundert wurde Olivet zu einem beliebten Ausflugsziel, und der Charme der Jahrhundertwende ist bis heute erhalten. Rechts und links der schattigen Uferpromenade und ihren Terrassencafés blickt man auf alte Mühlen, herrschaftliche Wohnsitze und viele Angler.
Stadtführungen mit Sonia Baudu können gebucht werden unter:
groupes@reservation-loiret.com
Tel. 0033 (0)2 38 62 97 34
www.tourismeloiret.com


Einen schönen ersten Eindruck von der Loire und Orléans bekommt man bei einer Bootsfahrt auf einem traditionellen Boot. Bernard Deshayes, der mit seiner Frau Nathalie ein bekanntes Fischrestaurant an der Uferpromenade von Orléans betreibt, bietet Touren inklusive Picknick für 15 Euro pro Person an.
Restaurant Le Girouet
14 quai du Châtelet
45000 Orléans
Telefon: 0033-238810714
Mail: restaurant@legirouet.com
Infos unter: www.legirouet.com
 

Brissac-Quincé

Video: Schloss Brissac 5:06 Min
(© hr | service: reisen, 13.06.2017)
Südlich von Angers liegt die kleine Gemeinde. In ihrer Mitte und nicht zu übersehen thront der "Riese des Loiretals", - mit sieben Stockwerken das höchste Schloss Frankreichs. Über 200 prächtig eingerichtete Zimmer und Salons erwarten den Besucher. Aber was das Schloss Brissac wirklich auszeichnet ist, dass es seit 20 Generationen von derselben Familie bewohnt und verwaltet wird.

Wir treffen Charles-André de Cossé, Marquis de Brissac und Anwärter auf den Titel 14. Herzog von Brissac. Er und seine Frau Larissa erzählen uns von dem ruhmreichen Erbe und den illustren Vorfahren, der Champagner-Witwe Cliquot, der Herzogin d'Uzes, - die erste Frau, die in Frankreich ihren Führerschein machte - und der Sopranistin Jeanne Say, die in ihrem eigenen Schloss ein Theater baute. Ein Erbe, das viele Verpflichtungen mit sich bringt, und dem der Marquis und seine Frau Larissa mit großer Leidenschaft nachkommen.

Jede Führung durch das Schloss endet im Weinkeller, wo man den Rosé d’Anjou aus den hauseigenen Weinbergen probieren und zusammen mit den Erinnerungen mit nachhause nehmen kann. Der Eintritt in das Schloss kostet für Erwachsene 10 Euro.
Château de Brissac
Rue Louis Moron
49320 Brissac-Quincé
Telefon: 0033-241912221
Mail: chateau-brissac@orange.fr
Infos unter: www.chateau-brissac.fr
 

Die MS-Loire-Princesse

Video: Flusskreuzfahrt mit der MS Loire Princesse 4:35 Min
(© hr | service: reisen, 13.06.2017)
In Ancenis, eine Autostunde westlich von Angers, haben wir Gelegenheit, das einzige Loire-Kreuzfahrtschiff kennen zu lernen, die MS-Loire-Princesse. Das Hotelschiff mit den modernen Schaufelrädern ist ein Prototyp. Sein geringer Tiefgang und modernste Technik machen es möglich, dass die Prinzessin die Loire zwischen Nantes am Atlantik und Angers befahren kann. Seit April 2015 ist das Schiff der Reederei CroisiEurope auf dem Wasser und bringt seine Gäste in Reichweite der Schlösser. Das luxuriöse Schiff verfügt über drei Decks und ist ausgestattet für rund 90 Passagiere. Bordsprachen sind Französisch und Deutsch.

Die einwöchige Kreuzfahrt ist buchbar über:
Anton Götten Reisen
Faktoreistraße 1
66111 Saarbrücken
Telefon: 0800 4638836
Mail:info@goetten.de
Infos unter: www.goetten.de

DERTOUR
Service Team
Telefon: 069 20456828
www.dertour.de


Wir haben die Passagiere der Loire Princesse auf ihrem Ausflug nach Clisson begleitet, einer Stadt südöstlich von Nantes, die historisch gesehen, zum Territorium der bretonischen Marken gehört und bereits im 9. Jahrhundert befestigt wurde. Die Stadt wurde im 18. Jahrhundert fast völlig zerstört und erst 100 Jahre später wiederaufgebaut, wobei sich ihre Architekten einen italienischen Renaissance-Traum erfüllten. Durch den beschaulichen Ort fließt die Sévre Nantaise und untermalt das Gefühl, mitten in der Toskana zu sein.
Infos unter: www.mairie-clisson.com
 

Keller-Fahrradtour

Video: Kellerradtour 3:09 Min
(© hr | service: reisen, 13.06.2017)
Auf dem Weg nach Angers haben wir Halt gemacht in Saint-Hilaire-Saint-Florent bei dem größten Schaumweinproduzenten der Loire Bouvet-Ladubay. Das Besondere an der Sektkellerei ist natürlich sein Crémant, aber auch, dass man das acht Kilometer lange Kellergewölbe mit dem Fahrrad erkunden kann - in Begleitung versteht sich, denn trotz Stirnlampe ist es nahezu stockfinster in den unterirdischen Gewölben.

Entstanden sind sie im 12. und 13. Jahrhundert, als man Tuffstein abbaute, den man entlang der Loire zum Bau der Schlösser und Kirchen verwendete. Später wurde in den kühlen Gewölben der Wein für den Crémant-Sekt gelagert, der in Frankreich neben Champagner und Pastis quasi das Nationalgetränk ist. Eine Verkostung muss sein!
Bouvet-Ladubay
Saint-Hilaire-Saint-Florent
49400 Saumur France
Telefon: 0033 241838383
Mail: contact@bouvet-ladubay.fr
Infos unter: www.bouvetladubay.com
 

Aktuelle Informationen

Übernachten entlang der Loire: Ein Doppelzimmer mit Frühstück kostet in einem 2 Sterne Hotel zwischen 70 und 90 Euro. Für das 3 Sterne Hotel zahlt man 90 bis 140 Euro, und die Nacht im 4 Sterne Hotel gibt es ab 120 bis 300 Euro.

Rund 800 Kilometer umfasst der Loire-Radweg, er zählt zu den schönsten in Frankreich. 2/3 der Strecke führen direkt am Fluss entlang. Teilstrecken kann man auch bequem mit der Bahn fahren. In den Sommermonaten bieten die Regionalzüge einen kostenlosen Fahrradtransport an.
Infos unter: www.loire-radweg.org

Hinweise zu den Schlössern – Öffnungszeiten und Eintrittspreise – finden Sie unter www.schloesser-der-Loire.com
 

Literaturtipps

MICHELIN: Der Grüne Reiseführer Schlösser an der Loire
Verlag: Travel House Media
ISBN: 978-3834289209
Preis: 21,99 Euro

bikeline Radtourenbuch: Loire-Radweg
Esterbauer Verlag
ISBN-13: 978-3-85000-630-9
Preis: 15,90 Euro

Infoblatt: Carmen Kallendrusch
 
Autoren: Christine Seemann und Harald Zander
 
Redaktion: casc / jaar
Letzte Aktualisierung: 13.06.2017, 18:07 Uhr
 
 

hr-fernsehen live


 

Sendezeit

Dienstag, 18:50 Uhr
 

Die Moderatoren

Abwechselnd führen Anne Brüning und Mathias Münch durch die Service-Sendungen – ab jetzt aus unserem neuen Studio.
[Die Moderatoren]
hr fernsehen
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite