hr-online Informationen aus Hessen
 
alle wetter
 (Bild: )
24.10.2016

Online-Wetterthema des Tages

Stand der Jahreszeit

Was die Sonne angeht, so stehen wir da wie Mitte Februar. Aber im Hinblick auf die Temperaturen zehren wir noch vom Ausklang der warmen Jahreszeit, im Februar hingegen ist es deutlich kälter.
 
Der Motor für unser Wetter und Klima ist die Sonne. Ihre Einstrahlung verändert sich im Laufe des Jahres, weil die Erdachse gegenüber der Umlaufbahn um die Sonne geneigt ist. Zur Sommersonnenwende strahlt sie maximal ein, was auf der Nordhalbkugel im Juni der Fall ist. Im Dezember ist es umgekehrt. Je nach Breitengrad ergeben sich damit je nach Kalendertag unterschiedliche Sonnenhöchststände bzw. Tageslängen.

In der Grafik ist die Situation für Frankfurt am Main gezeigt. Während zum kalendarischen Sommeranfang die Sonne um die Mittagszeit 63° über dem Horizont steht und sie bei unbewölktem Himmel 16 Stunden lang scheint, liegt der Maximalwinkel zur Wintersonnenwende bei 16° und der Tag ist lediglich 8 Stunden lang. Am morgigen Dienstag (25.10.) ist das von letzterem gar nicht so weit entfernt: Mit einer Tageslänge von 10 Stunden erreichen wir gerade mal einen Sonnenhöchststand von 27°. Und das entspricht exakt der Situation am 16. Februar. Allerdings gibt es einen Unterschied: Da die Sonne dann schon längere Zeit keine Kraft mehr hatte, ist die Atmosphäre schon deutlich mehr ausgekühlt als das aktuell der Fall ist. Man kann also sagen, dass das jahreszeitliche Temperaturniveau nicht deckungsgleich ist mit dem Sonnenstand. Temperatur hinkt etwas 1-2 Monate hinterher.

Wer jetzt also voller Erwartung ist, endlich mal wieder die Sonne 10 Stunden am Stück sehen zu können, der muss sich bis Ende Februar gedulden. Weil man dann aber zunächst noch ordentlich bibbern muss, bringen einem die zunehmend länger anhaltenden Sonnenstrahlen deutlich besser in Stimmung.



Montag, 24. Oktober 2016

hr-/ARD-Wetterredaktion - jp
hr-Wetterredaktion
 

Teilen

Redaktion: inbe
Letzte Aktualisierung: 24.10.2016, 15:26 Uhr
 
 

hr-fernsehen live


 

Sendezeit

Montag bis Freitag, 19:15 Uhr
 

Moderation

Thomas Ranft (Bild:  hr)

Die Umweltlotterie

Jeden Freitag stellt "alle wetter!" die Gewinner sowie Umwelt- und Naturschutzprojekte vor. [mehr]
 

Vorhersage

 

Mitmachen

Ihr Wettervideo

Haben Sie eine spektakuläre oder seltene Wetterlage gefilmt? Schicken Sie uns Ihr Video auf wettervideo.hr-online.de
Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter des hr-fernsehens.
hr fernsehen
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite