hr-online Informationen aus Hessen
 
M€X Logo
F
m€x ist auch bei Facebook.
[Die Seite] [Weitersagen]
 (Bild:  picture-alliance/dpa)

Schleichwege

Wie Pendler illegal Dauerstaus umgehen

Pendler auf illegalen Schleichwegen. mex will wissen: Wo ist es in Hessen am schlimmsten? Wo haben Städte und Gemeinden bereits reagiert? Gibt es überhaupt Lösungen?
 

Thema in

Sendungslogo
31.05.2017, 20:15 Uhr
Video: Wie Pendler illegal Dauerstaus umgehen 6:17 Min
(© hr | mex, 31.05.2017)
Jeden Morgen das gleiche auf Hessens Straßen. Stau auf den Autobahnen, Stau auf den Landstraßen und Stau in der Stadt. Die vielen Pendler sind nur noch genervt. Unter den täglichen Staus leiden nicht nur die Autofahrer, sondern auch die, die an den Schleichwegen wohnen, auf denen die Pendler die Staus umfahren.

Wir sind in Karben, im Wetteraukreis. Jeden Morgen quält sich hier eine kilometerlange Blechlawine mitten durch den Ort. Doch die kann man auch mal schnell umfahren, denkt sich mancher, und hoppelt dafür einmal mitten durch die Felder. Der Weg ist nur 300 Meter länger, dafür dreimal so schnell. Zwar verboten und äußerst unbequem, für viele aber die einzige Alternative.

Eine Frechheit, was die Autofahrer auf diesem verbotenen Weg hinnehmen müssen: tiefe Schlaglöcher, die Strecke gleicht einer Mondlandschaft. Doch selbst bei Regen heizen die Autos über die Felder und überholen sich sogar. Spaziergänger können da nur den Kopf schütteln.
 

Immer neue Schlupflöcher

Hintergrund

mex über Rowdy-Fahrer

Stau im Berufsverkehr - da vergessen viele Autofahrer was sich gehört und fahren nach eigenen Regeln. mex will wissen: Warum sind die Strafen so lasch? Und wer kontrolliert überhaupt? Die Antworten finden Sie hier.
Obwohl Polizeimeister Jörg Witzenberger mit seinem Team von der Polizeistation Karben hier regelmäßig kontrolliert, wird es nicht besser. Den Pendlern ist die Zeit einfach wichtiger als die 20 Euro, die sie hier riskieren. Und obwohl die Stadt Karben mittlerweile fast alle Zugänge zu den Feldwegen zugemauert hat, finden die Autofahrer immer wieder neue Schlupflöcher.

Witzenberger von der Stadtpolizei Karben erzählt: „Die Autofahrer sind also sehr erfindungsreich, die sind dann neben den Steinen die Hänge runtergefahren, deswegen haben wir überall Steine hingelegt. Dann sind sie weiter über die Felder ausgewichen, da haben wir jetzt Baumstämme platziert und jetzt nehmen die Autofahrer eben diese Huppelpiste.“
Viel investiert, gebracht hat es nichts!

Im beigefügten Videoeitrag zeigen wir Ihnen weitere Beispiele.

Das mex-Fazit

Der tägliche Ärger auf Hessens Straßen: Vielerorts leiden nicht nur die Pendler, mittlerweile ist fast jeder in irgendeiner Form betroffen. Doch dafür eine Lösung zu finden, grenzt an ein Wunder.


Autoren: A.Heinhaus/D.Mauke
 

Teilen

Redaktion: thsp / juvo
Letzte Aktualisierung: 31.05.2017, 21:24 Uhr
 
 

hr-fernsehen live



 

Sendezeit

Immer Mittwochs, 20:15 Uhr
 

Die Moderatorin

Claudia Schick [mehr]
 

Sendungen im Ersten

 (Bild:  ARD)

Alle Check-Themen und Videos gibt es hier
 (Bild: ARD/ARD-Design.de)

Themen und Videos der Wirtschaftssendung im Ersten finden sich hier
hr fernsehen
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite