hr-online Informationen aus Hessen
hrInfo.de

Podcast: hr-iNFO Fit und Gesund

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
Kategorie: Fitness & Nutrition
hr-iNFO Fit und Gesund
hr-iNFO Fit und Gesund
Alles für das Wohlbefinden: Ernährung, Fitness und aktuelle Medizin in hr-iNFO Fit&Gesund. Jeden Samstag neu.
 
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Schlaganfall - Neue Therapie "revolutioniert" Behandlung
 
 
Dauer: 23:12 min.
Autor: Stephanie Pütz
Datum: 24.05.2016
Beschreibung: 270.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Schlaganfall. Für mehr als zwei Drittel von ihnen ist es der erste. Und viele überleben den Kollaps im Gehirn nicht. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache nach Krebs- und Herzerkrankungen. Seit einem Jahr gibt einen neuen Therapieansatz, im Fachjargon Thrombektomie genannt. Dabei wird mittels Katheter das Blutgerinsel im Gehirn entfernt und die Versorgung mit dem lebenswichtigen Sauerstoff und anderen Nährstoffen wieder hergestellt. Darüber spricht hr-info Fit & Gesund mit Prof. Helmuth Steinmetz, Direktor der Klinik für Neurologie am Uniklinikum Frankfurt. Warum auch immer häufiger jüngere Menschen deutlich unter 60 Jahren vom Schlag getroffen werden, das erklärt Prof. Thorsten STeiner, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Klinikum Frankfurt-Höchst. Weitere Infos: und
  • Hype oder Heilung - Wie super ist superfood?
 
 
Autor: Anne Baier
Datum: 17.05.2016
Beschreibung: Superfood ist schwer in Mode.
Chiasamen sollen das Schlaganfall - und Herzinfarktrisiko reduzieren, Goji-Beeren gelten als Anti-Aging-Mittel und die Acai-Beeren sollen beim Abnehmen helfen. Kaum ein Drogeriemarkt hat sie nicht im Regal - diese neuen Wunder-samen, -beeren oder -blätter. Ob in Pulverform, geschrotet, getrocknet, in hübschen Päckchen abgepackt oder in Kapseln - und all diese Produkte versprechen eines: superfood ist super gesund!
Wir fragen nach stimmt das tatsächlich? Was steckt drin in den Superfoods und können sie tatsächlich helfen, Symptome von Krankheiten zu lindern?

  • Die Liebe mit 40 plus
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 17.05.2016
Beschreibung: Es gibt jede Menge Menschen, die über 40 und gerade auf der Suche nach einer neuen Liebe sind. Aber wie findet man heute jenseits der 40 einen neuen Partner oder eine neue Partnerin? Was verspricht Internet-Dating, und was hält es? Was kann man tun, wenn man eine Enttäuschung nach der nächsten erlebt? Darüber sprechen wir mit der Autorin und Fernseh-Moderatorin Susanne Fröhlich, die vor kurzem ein neues Buch zum Thema geschrieben hat. Es heißt: "Frau Fröhlich sucht die Liebe - und bleibt nicht lang allein". Was sie bei ihren Feldstudien zu Internet-Dating und anderen Formen der Partner-Anbahnung erlebt hat, das erzählt Susanne Fröhlich in der Sendung. Außerdem fragen wir den Autor und Kabarettisten Bernd Gieseking, wie wichtig Männern mit 40 plus - seiner Einschätzung nach - die Liebe wirklich ist. Auch er hat ein Buch zum Thema geschrieben: "Gefühlte Dreißig - Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig". Wie macht er Männern jenseits der 40 Mut weiter zu suchen, auch wenn sich manche Liebes-Hoffnung in Luft auflöst?
  • Neurofeedback - Training fürs Gehirn
 
 
Autor: Anna Brockdorff
Datum: 10.05.2016
Beschreibung: Neurofeedback - Training fürs Gehirn
Beim Neurofeedback werden mit Elektroden die Hirnströme der Patienten gemessen. Die Gehirnströme werden dann in einen Computer eingespeist und so auch für die Patienten direkt am Bildschirm sichtbar. Die Patienten schauen also live zu, was ihr Gehirn macht. Dadurch sollen sie mit der Zeit lernen, ihre Hirnströme selbst in die gewünschte Richtung zu lenken. Zurzeit kommt die Methode vor allem bei Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) zum Einsatz. Auch bei Schlafstörungen oder Tinnitus kann Neurofeedback Linderung bringen. Wo Möglichkeiten und Grenzen liegen, darüber sprechen wir mit einem Neurofeedback-Trainer und dem Tübinger Hirnforscher Prof. Niels Birbaumer.


  • Das Cyberknife - Wann ist es sinnvoll?
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 08.05.2016
Beschreibung: Die Cyberknife-Technologie ist eine robotergestützte Bestrahlungsform. Sie ist so präzise wie ein "Messer" - daher der Name. Mit dem Cyberknife können ganz unterschiedliche Tumore behandelt werden - gutartige und bösartige. Aber für welche genau kommt diese Behandlung in Betracht? Was unterscheidet sie von anderen Bestrahlungsarten? Welchen Nutzen haben Patienten davon? Darüber sprechen wir mit dem Radio-Chirurgen am Cyberknife-Zentrum in München, Prof. Alexander Muacevic, und mit dem Oberarzt an der Frankfurter Uni-Strahlenklinik und Mitarbeiter am Frankfurter Saphir-Radiochirurgiezentrum, Dr. Detleff Imhoff. Außerdem erzählt der Maler und Bildhauer Karl-Heinz Esser, wie er seine Behandlung mit dem Cyberknife erlebt hat.
  • Die Liebe mit 40 plus
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 05.05.2016
Beschreibung: Es gibt jede Menge Menschen, die über 40 und gerade auf der Suche nach einer neuen Liebe sind. Aber wie findet man heute jenseits der 40 einen neuen Partner oder eine neue Partnerin? Was verspricht Internet-Dating, und was hält es? Was kann man tun, wenn man eine Enttäuschung nach der nächsten erlebt? Darüber sprechen wir mit der Autorin und Fernseh-Moderatorin Susanne Fröhlich, die vor kurzem ein neues Buch zum Thema geschrieben hat. Es heißt: "Frau Fröhlich sucht die Liebe - und bleibt nicht lang allein". Was sie bei ihren Feldstudien zu Internet-Dating und anderen Formen der Partner-Anbahnung erlebt hat, das erzählt Susanne Fröhlich in der Sendung. Außerdem fragen wir den Autor und Kabarettisten Bernd Gieseking, wie wichtig Männern mit 40 plus - seiner Einschätzung nach - die Liebe wirklich ist. Auch er hat ein Buch zum Thema geschrieben: "Gefühlte Dreißig - Ein Hoffnungsbuch für Männer um die Fünfzig". Wie macht er Männern jenseits der 40 Mut weiter zu suchen, auch wenn sich manche Liebes-Hoffnung in Luft auflöst?
  • Probleme mit der Nase
 
 
Autor: Stephanie Pütz
Datum: 27.04.2016
Beschreibung: Die Nase - sie ist nicht nur Blickfang in unserem Gesicht, sondern über sie versorgen wir unseren gesamten Körper mit lebenswichtigem Sauerstoff. Außerdem fangen wir mit der Nase Gerüche ein und erkunden so die Welt um uns rum. Wenn Atem- und Riechfähigkeit beeinträchtigt sind, kann das sehr störend und krank machend sein. Wie beeinflusst eine schiefe Nasenscheidewand das Wohlbefinden? Wann ist eine operative Begradigung sinnvoll? Darüber spricht hr-info mit Prof. Roland Laszig, Direktor der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Freiburg. Was den Geruchssinn durcheinander bringt und wie er wieder trainiert werden kann, das erklärt Prof. Karl Hörmann von der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Mannheim.

  • Neuer Wind in körperliche Aktivitäten durch ungewöhnliche Sportarten
 
 
Autor: Stahl, Liane
Datum: 19.04.2016
Beschreibung: Jetzt, wenn der Frühling losgeht, versuchen wir ja alle wieder fit zu werden oder fit zu bleiben. Den einen oder anderen quält noch der innere Schweinehund... irgendwie ist das Altbeannte ja doch immer das Gleiche.
Wir geben Ihnen ein paar Anregungen, vielleicht neuen Wind in Ihre sportlichen Aktivitäten zu bringen und einfach mal etwas ganz anderes auszuprobieren.
  • Alzheimer-Erkrankung - Was wissen wir über die Ursachen?
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 03.04.2016
Beschreibung: In Deutschland sind derzeit bis zu 1,5 Millionen Menschen an Alzheimer erkrankt. Und die Zahl der Erkrankungen wird steigen. Da sind sich alle Forscher einig. Seit Jahrzehnten arbeiten sie daran, die Ursachen dieser schweren Erkrankung zu klären, um eine wirksame Therapie zu finden. Wir sprechen mit Prof. Mathias Jucker aus Tübingen darüber, was wir derzeit über die Ursachen von Alzheimer wissen, und welche möglichen langfristigen Therapiewege sich abzeichnen. Prof. Jucker gehört zu den weltweit renommiertesten Alzheimer-Forschern. Er arbeitet am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung der Uni Tübingen und am Standort Tübingen des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen. Außerdem berichtet der Frankfurter Klaus Stach in der Sendung von der Alzheimer-Erkrankung seiner Frau und dem offenen Umgang der Familie damit. Er erzählt auch, warum er sich seit Jahren ehrenamtlich als Demenz-Botschafter engagiert.
  • Schlaflos in Deutschland - Neue Erkenntnisse zu Schlaf und Schlafstörungen
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 23.03.2016
Beschreibung: Schlafstörungen sind zu einer Volkskrankheit geworden. In Deutschland leiden etwa fünf Millionen Menschen darunter. Sie können nicht einschlafen, oder sie wachen mitten in der Nacht auf und sind dann stundenlang wach. Bei anderen Volkskrankheiten - wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs oder Diabetes - gibt es längst nationale Gesundheits-Strategien. Bei der Volkskrankheit Schlafstörungen ist das anders. Warum werden die Erkenntnisse der Schlafforschung relativ wenig ernst genommen? Welche neuen Erkenntnisse hat die Schlafforschung überhaupt? Und kann man schlafen eigentlich neu lernen? Das fragen wir den Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, Dr. Alfred Wiater. Außerdem erzählt der Frankfurter Musiker Harald Herth, wie er seine durchwachten Nächte zum Komponieren nutzt. Und wir sprechen mit dem Psychotherapeuten Prof. Christoph Nissen von der Uniklinik Freiburg über eine neue Studie zur Frage, ob Schlaf nicht nur das Gedächtnis fördert, sondern auch die Kreativität.
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

Service

 

Webspecial

10 Jahre NSU-Mord Kassel - Hessens Rechte auf dem Vormarsch

Scrollen Sie sich hier durch unsere umfangreiche Dokumentation zum NSU-Mord in Kassel und zur aktuellen rechten Szene in Hessen.
[mehr]

Unsere Buch-Empfehlungen

Kooperation mit hessischen Buchhandlungen
[mehr]
 

Abonnieren

hr-iNFO-Podcasts

Sendungen als mp3. [mehr]
 

Empfang

hr-iNFO-Frequenzen

So können Sie hr-iNFO hören. [mehr]
 

Wissen & Bildung

Das hr-Portal für Themen aus Wissen und Bildung
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite