hr-online Informationen aus Hessen
hrInfo.de

Podcast: hr-iNFO Gesellschaft

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
hr-iNFO Gesellschaft
hr-iNFO Gesellschaft
Zusammenleben im Zeitalter der Globalisierung: Die Vielfalt der Kulturen in hr-iNFO Gesellschaft. Jeden Donnerstag neu.
 
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Das Jahr 2016: gesellschaftlich ganz schön aufgewühlt!
 
 
Dauer: 24:06 min.
Autor: Pablo Diaz
Datum: 31.12.2016
Beschreibung: Das Jahr 2016 geht zu Ende. Gesellschaftlich betrachtet ein Jahr voller Ereignisse, die uns zum Teil bewegt, aufgeregt, aufgewühlt und auch erschüttert haben und auf die wir hier in dieser Sendung zurück blicken wollen.
Einer der Persönlichkeiten, die wir als Studiogast hatten, ist zum Beispiel der syrische Flüchtling Firas Alshater. Er betreibt im Internet das You-Tube-Portal ?Zukar?. Dort präsentiert er Videos, die sich auf lustige Weise mit dem Thema Flüchtlinge beschäftigen
  • Maria und Josef auf der Flucht
 
 
Autor: Meliha Verderber
Datum: 24.12.2016
Beschreibung: Weihnachten gilt als das Fest der Familie, gefeiert wird die Geburt Jesu. In der Weihnachtsgeschichte droht der Heiligen Familie aber gleich nach der Geburt Gefahr. Maria und Josef müssen mit dem Jesuskind aus Bethlehem flüchten. Warum die Botschaft dieser Geschichte für die Christen von zentraler Bedeutung ist, darüber sprechen wir mit dem evangelischen Kirchenpräsidenten Dr. Volker Jung.
  • Globale Bewegungsfreiheit - Ein Philosoph plädiert für offene Grenzen
 
 
Autor: Christoph Scheffer
Datum: 19.12.2016
Beschreibung: Grenzen sind das politische Streitthema dieser Tage. Es geht um die Grenzen der Festung Europa, die immer dichter werden, um eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen, um die Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko. Einer, der gegen den Trend und mit guten Argumenten für offene Grenzen plädiert, ist der Philosoph Andreas Cassee. Als suhrkamp taschenbuch wissenschaft ist jetzt seine kluge und gut zu lesende Studie über Globale Bewegungsfreiheit erschienen - ein philosophisches Plädoyer für offene Grenzen. Ein Gespräch mit dem Philosophen in dieser Sendung.

  • Zwischen Selbstbestimmung und Zwang - das neue Teilhabegesetz für Menschen mit Behinderung
 
 
Autor: Anne Baier
Datum: 10.12.2016
Beschreibung: Es war eine schwere Geburt - das neue Teilhabegesetz ist nun nach langen Diskussionen und vielen Nachbesserungen entschieden. Die neuen Regelungen sollen Menschen mit Behinderung mehr Beteiligung und Rechte bringen. Keine Fürsorge, sondern mehr Teilhabe an der Gesellschaft. Doch die Frage ist, ob es hält, was es verspricht.
  • Die Erneuerung des Wohnens
 
 
Autor: Christoph Scheffer
Datum: 26.11.2016
Beschreibung: Um alte und neue Konzepte für den Wohnungsbau geht es in dieser Sendung - u.a. mit dem New Yorker Architekten Daniel Libeskind, dem neuen Frankfurter Planungsdezernenten Mike Josef und mit der Darmstädter Professorin für Wohnungsbau Elli Mosayebi, die ein europaweites Forschungsprojekt dazu im Deutschen Architekturmuseum vorgestellt hat. Im Mittelpunkt steht dabei immer wieder die Frage: Wer kann sich das Wohnen in unseren Städten überhaupt noch leisten?

  • Der NSU und seine Ideologie
 
 
Autor: Pablo Díaz
Datum: 05.11.2016
Beschreibung: Am 4 November 2011 flog der sogenannte Nationalsozialistische Untergrund - NSU - auf. Seit dem haben sich zahlreiche Untersuchungsausschüsse in den Länderparlamenten und auch im Bundestag mit dieser rechten Terrortruppe beschäftigt. Auch für die Wissenschaft ist das Entstehen und die Ideologie des NSU interessant. Wie entstand der NSU und warum suchte er sich gut integrierte Zuwanderer als Todesopfer aus? - dazu ein Gespräch mit dem Soziologen Dr. Mathias Quent
  • Die Vielfalt im Fokus: das Literaturfestival "globale"
 
 
Autor: Meliha Verderber
Datum: 22.10.2016
Beschreibung: Mit seinem Programm ist das Literaturfestival "globale" in Bremen und in Bremerhaven europaweit einzigartig. Die Festivalmacher wollen die Vielfalt in der aktuellen deutschen Literatur aufzeigen und haben in diesem Jahr rund 40 Autoren eingeladen, die größenteils nichtdeutscher Herkunft sind. In ihren Werken vermitteln sie ihre ganz eigene Perspektive auf unser Land und unsere Gesellschaft.
  • Harald Welzer und die Initiative Offene Gesellschaft
 
 
Autor: Christoph Scheffer
Datum: 15.10.2016
Beschreibung: Hass, Fremdenfeindlichkeit und rechtsextreme Weltbilder - so scheint es - prägen zunehmen das Klima in Deutschland. Doch stimmt das wirklich? Der Sozialpsychologe Harald Welzer glaubt, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung zu den Werten einer offenen Gesellschaft steht. Ihr will er mit öffentlichen Debatten und einem Buch über Die offene Gesellschaft und ihre Freunde eine Stimme geben. Ein Gespräch mit Harald Welzer in dieser Sendung. Außerdem: Rechtspopulisten an der Macht - Wir blicken nach Ungarn und nach Österreich. Und wir besuchen eine Ausstellung in Genua, die Einwanderung als Normalfall der Geschichte zeigt.


  • Beratung gegen Diskriminierung
 
 
Autor: Christoph Scheffer
Datum: 01.10.2016
Beschreibung: Fast ein Drittel der Menschen in Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahren Diskriminierungen erlebt - wegen ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts, wegen einer Behinderung oder wegen ihres Alters, wegen ihrer sexuellen Identität oder ihrer Religion. Das hat eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ergeben, die in dieser Woche ihren zehnten Geburtstag gefeiert hat. Ebenfalls vor 10 Jahren trat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft, das vor Diskriminierungen schützen soll.
In Hessen bietet jetzt ein Beratungsnetzwerk Hilfe im Kampf gegen Diskriminierung - wir stellen es vor in dieser Sendung.
Außerdem geht es um erschreckende Kontinuitäten des Antisemitismus und um den Kampf des Romani Rose gegen die Diskriminierung von Sinti und Roma.
  • Leben im falschen Körper - Transsexuelle erzählen von ihrer Situation
 
 
Autor: Anne Baier
Datum: 29.09.2016
Beschreibung: Transsexuelle sind sich sicher: Sie leben im falschen Körper. Darunter leiden oft ihre Identität und ihre Persönlichkeit. Der Wunsch, das andere Geschlecht anzunehmen, ist sehr groß. Und der Weg auch äußerlich ein Mann oder eine Frau zu werden oft mühsam und langwierig.
Für die Wissenschaft ist Transsexualität rätselhaft, weil sich Transsexuelle genetisch, hormonell und anatomisch eindeutig einem Geschlecht zuordnen lassen - jedoch nicht dem, mit dem sie leben wollen. Klar ist für viele Betroffene allerdings schon im Kindesalter: sie stecken im falschen Körper

Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

Service

 

Funkkolleg 2017

Das Funkkolleg Sicherheit analysiert subjektive Ängste und objektive Gefahren [mehr]

Unsere Buch-Empfehlungen

Kooperation mit hessischen Buchhandlungen
[mehr]
 

Abonnieren

hr-iNFO-Podcasts

Sendungen als mp3. [mehr]
 

Empfang

hr-iNFO-Frequenzen

So können Sie hr-iNFO hören. [mehr]
 

Wissen & Bildung

Das hr-Portal für Themen aus Wissen und Bildung
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite