hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
hrInfo.de

Podcast: hr-iNFO Reiselust

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
Kategorie: Fitness & Nutrition
hr-iNFO Reiselust
hr-iNFO Reiselust
Fernweh zum Wegträumen: hr-iNFO Reiselust unterwegs zu Zielen weltweit - aber auch direkt vor der Haustür. Jeden Samstag neu.
 
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Sightseeing mal anders ? Abgefahrene U-Bahnstationen in Europa
 
 
Dauer: 24:16 min.
Autor: Wiki Katopi
Datum: 20.06.2015
Beschreibung: Wer an U-Bahnstationen denkt, dem fallen vermutlich graue Betonwände, fahles Neon- Licht, Reklametafeln, Lärm, Dreck oder Mäuse ein.
Doch das muss nicht sein! Denn in einigen Städten verbergen sich in den U-Bahn-Schächten einzigartige Schätze, die sehr sehenswert sind.
So kann z.B. eine U-Bahnfahrt in Stockholm zu einem Kunsterlebnis werden. Eine Fahrt mit der Metrolinie 1 in Neapel ist wie eine kleine Museumstour. Im Pariser Untergrund kann man tolle Musikkonzerte erleben. Und die Moskauer Metro ist ein einzigartiges architektonisches Kunstwerk.
Da lohnt sich im Urlaub der Gang in den Untergrund!
  • Auf den Spuren von Frank Lloyd Wright in Kalifornien- dem wichtigsten US-amerikanischen Architekten
 
 
Autor: Jan Tussing
Datum: 13.06.2015
Beschreibung: Es gibt viele große wichtige Architekten aus den USA, aber nur einer wird bis heute wie eine Kultfigur verehrt: Frank Lloyd Wright. Der Mann, der das Guggenheim Museum in New York oder das Kaufmann Haus Falling Waters in Pittsburgh gebaut hat, bezeichnete sich selbst als den größten Architekten der Welt - und das obwohl er sein Studium gar nicht beendet hatte. Aber Frank Lloyd Wright war ein Missionar unter den Architekten. Er hatte eine Vision. Für den unermüdlichen Designer waren Häuser mehr als nur funktionale Wohneinheiten. Seine Gebäude sollten Skulpturen sein, liebenswürdig und glücklich. Sie sollten ihre Bewohner widerspiegeln und eine spirituelle, künstlerische Qualität offenbaren.

Frank Lloyd Wright war schon zu Lebzeiten eine schillernde, streitbare, und zum Teil auch umstrittene Persönlichkeit. Er hat in seinem Leben über 530 Gebäude gebaut, von denen 400 noch stehen. Die meisten im Osten der USA, aber einige seiner Perlen stehen auch an der Westküste, vor allem in Kalifornien. Und da geht die Reise heute hin. Auf den Spuren eines der größten und einflussreichsten Architekten Amerikas.

  • Märkte und Bazare
 
 
Autor: Meliha Verderber
Datum: 06.06.2015
Beschreibung: Märkte betören nicht nur die Sinne, auf Märkten kann man die Menschen, die Kultur und die Eigenarten einer Region kennen lernen und erleben. Das gilt für Wochenmärkte wie für Markthallen oder Bazare, wo täglich gehandelt wird. Wer also eine neue Stadt oder ein Land besucht, lässt sich auch mal auf einem Markt treiben. Gemeinsam mit der Bestseller-Autorin Nina Sedano, auch bekannt als die Ländersammlerin, tauchen wir ein in die Welt der Märkte.
  • Selamat Datang - Willkomem in Indonesien
 
 
Autor: Udo Langenohl
Datum: 30.05.2015
Beschreibung: Mit Indonesien als Reiseland bringen die meisten Menschen die Ferieninsel Bali in Verbindung. Dass das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse aber viel mehr zu bieten hat als Traumstrände und Surferwellen hat Udo Langenohl erfahren, der kürzlich auf seiner Reise nach Sumatra, Java und Bali Regenwald, Vulkane und weltberühmte Tempel kennenlernen durfte.
  • Zwischen Schwarzem Meer und dem grossen Kaukasus - das unbekannte Georgien
 
 
Autor: Anne Baier
Datum: 23.05.2015
Beschreibung: Es ist etwa so groß wie Bayern, hat knapp 5 Mio Einwohner, liegt ca 4 Flugstunden von Deutschland entfernt und gilt für viele als Geheimtipp: Georgien!
Ein kleines Land zwischen Europa und Asien, mit einer jahrtausend alten Geschichte, von der immer noch viele Sagen von Königen und Göttern erzählen, ein Land mit einer unberührten und sehr vielseitigen Natur und das legendär ist für seine Gastfreundschaft!
Im Gespräch mit Reisegruppenbegleiterin Medea Deadalakishvili aus Georgien und Marlies Kriegenherdt, Autorin des Reiseführers Georgien (erschienen im Reise Know How Verlag, aktualisierte Auflage 2015, kostet 19,50 Euro)
  • Jenseits der Postkartenmotive - Unbekanntes Wien
 
 
Autor: Dominik Bartoschek
Datum: 16.05.2015
Beschreibung: Am Pfingstwochenende wird Wien zum Mekka der Musikfans - dann nämlich findet das Finale des Eurovision Song Contest in der österreichischen Hauptstadt statt.Besucher aus ganz Europa werden nach Wien strömen, und die Stadt wird noch ein bisschen voller von Touristen sein, als ohnehin schon das ganze Jahr über. Doch Wien lässt sich auch ganz anders erleben: Wer die üblichen Toursitenpfade verlässt, findet ein stilles und überraschendes Wien. Wie reizvoll das sein kann, davon erzählt in der Sendung unter anderem Christina Rademacher, Autorin des Buches: Vom Hinterhof in den Himmel. 15 Spaziergänge durch das unbekannte Wien. Pichler Verlag, 19,99 Euro.
  • Luxemburg: "eine kleine Weltstadt im Herzen Europas"
 
 
Autor: Stephanie Pütz
Datum: 09.05.2015
Beschreibung: Kleines reiches Land, Jean-Claude Juncker, undurchsichtige Steuerdeals - das sind die gängigen Klischees, die ganz vielen Menschen zu Luxemburg einfallen. Aber wer kennt schon die Stadt und das Land? Dabei ist Luxemburg ist ja auch gar nicht so weit weg: auf dem kürzesten Weg sind es z.B. von Frankfurt bis in die Hauptstadt Luxemburgs gerade mal 230 Kilometer. Eine gute Entfernung für einen Städtetrip, auch über ein verlängertes Wochenende. Joscha Remus, Reisejournalist mit einem Faible für Luxemburg, erzählt, was die Stadt alles zu bieten hat.
  • Couchsurfing im Iran - hinter den Mauern die Freiheit
 
 
Autor: Stephanie Pütz
Datum: 02.05.2015
Beschreibung: Urlaub im Iran? In dem Land, das laut George W. Bush zur Achse des Bösen gehört, ein Terrorregime, das von Mullahs regiert wird und in dem die Freiheiten der Bürger massiv eingeschränkt sind? Der Iran hat ein sehr schlechtes Image in der westlichen Welt. Aber trotzdem oder gerade deshalb macht es auch neugierig: Wie ist das Land tatsächlich jenseits aller Vorurteile? Wie sind die Menschen dort? Und wie leben sie mit all den Verboten? Stephan Orth war als Couchsurfer zwei Monate im Iran unterwegs und hat viel Verbotenes, Überraschendes und Herzliches erlebt. Darüber erzählt er in hr-info ?Reiselust?
Buchtipp: Stephan Ort: Couchsurfing im Iran. Meine Reise hinter verschlossene Türen. Malik Verlag, 14,99 Euro.

  • Reise in die 13 glücklichsten Länder der Welt
 
 
Autor: Liane Stahl
Datum: 25.04.2015
Beschreibung: Meike van den Boom ist Rednerin und Autorin in Sachen ?Glück und Werte?, und sie ist wie wir alle irgendwie auf der Suche genau danach:
nach dem Glück. Und zwar nicht nur sprichwörtlich, sondern sie hat sich aufgemacht in die Welt, um es auch zu finden. Entsprechend heißt auch ihr Buch:
?Wo geht?s denn hier zum Glück??. Ihr Buch beschreibt ihre Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt und sie stellt darin die Frage, was wir als Deutsche von ihnen lernen können.

  • Auszeit - Als Praktikantin auf einer Farm in Namibia
 
 
Autor: Viola Seiffe
Datum: 18.04.2015
Beschreibung: Einmal eine richtige Auszeit nehmen. Bestimmt für viele Menschen eine reizvolle Idee. Die Frage ist nur, was fängt man an mit dieser Zeit? hr-Redakteurin Ulla Atzert hat eine 3-monatige Auszeit in Namibia verbracht. Sie hat dort auf einer Gästefarm mit Pferden und Rindern gearbeitet - einer riesigen Farm am Rande der Namib-Wüste. Wie ist es ihr dort ergangen - mitten im Nirgendwo?
Außerdem machen wir in der Reiselust einen kleinen Vergleichstest zwischen den beiden süd-afrikanischen Metropolen Kapstadt und Johannesburg. Warum gilt Johannesburg, das lange mit einem ziemlich schlechten Ruf zu kämpfen hatte, inzwischen als Top-Ziel für Reisende? Was hat die Stadt, was die bisher unangefochtene Nr.1 in Südafrika - Kapstadt - nicht hat? Unser ARD-Korrespondent Jan-Philippe Schlüter hilft bei einer Einordnung.
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

Service

 

Regenradar aktuell

Das Regenradar gibt es auch optimiert für Mobilgeräte:
[mobil.hr-online.de]

Unsere Buch-Empfehlungen

Kooperation mit hessischen Buchhandlungen
[mehr]
 

Abonnieren

hr-iNFO-Podcasts

Sendungen als mp3. [mehr]
 

Empfang

hr-iNFO Frequenzen

So können Sie hr-iNFO hören. [mehr]
 

Analoges Kabelnetz

Unitymedia schränkt Empfang ein

Was das für Sie bedeutet, erfahren Sie [hier].
 

Spendenkonten

Aktion Deutschland hilft

Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite