hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
hrInfo.de

Podcast: hr-iNFO Europa

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
Kategorie: News & Politics
hr-iNFO Europa
hr-iNFO Europa
Europa in all seiner Vielfalt in hr-iNFO-Europa: Politik, die Geschichten, die Menschen. Jeden Samstag neu.
 
MP3-Download

MP3-Download

  • Frankreichs "Front-Städte": Wenn der Front National im Rathaus regiert
 
 
Dauer: 24:34 min.
Autor: Eberhard Nembach
Datum: 18.04.2015
Beschreibung: Marine Le Pen hat die rechtsextreme Partei ihres Vaters salonfähig gemacht. Inzwischen regieren in elf Gemeinden FN-Bürgermeister. hr-iNFO-Korrespondentin Anne Christine Heckmann wirft einen Blick hinter die Fassade der "Front-Städte".

  • Die Schlacht von Canakkale
 
 
Autor: Metin Fakioglu
Datum: 11.04.2015
Beschreibung: Vor 100 Jahren die große Schlacht in Gallipoli - Als Zehntausende Briten, Franzosen, Australier und Neuseeländer gegen die mit Deutschland verbündeten Osmanen kämpften. Ein Feature von ARD-Höfunkkorrespondent Thomas Bormann

  • Die Milch macht´s - Europa ohne Milchquote
 
 
Autor: Ariane Focke
Datum: 04.04.2015
Beschreibung: Die Milch macht´s, so der vielversprechende Werbeslogan. Aber die EU macht´s jetzt lieber ohne... die Milchquote.
Vor 31 Jahren eingeführt soll die Quote in Zeiten starker Überschüsse die Preise stabilisieren. Seit dem 1. April fällt diese Quote nun weg. Damit hat eine jahrelange Planwirtschaft nun ein Ende und auch der letzte regulierte Markt fällt.

  • Im Schatten Moskaus: Ukraine, Georgien, Moldau rücken näher an die EU
 
 
Autor: Nembach, Eberhard
Datum: 28.03.2015
Beschreibung: Russland sieht die Assoziierungsabkommen kritisch, alle drei Länder haben Probleme mit Moskaus Einflussnahme.
  • Hie Linke vorn, hie Rechte führend: Wahlen in Andalusien und Frankreichs Départements
 
 
Autor: Christoph Käppeler
Datum: 21.03.2015
Beschreibung: Die Krise in Europa - sie verändert die politische Landschaft des Kontinents. Griechenland hat erstmals eine linkssozialistische Regierung mit einem rechtspopulistischen Koalitionspartner. In hr-info-Europa blicken wir diesmal nach Andalusien, wo die linke ?Podemos?-Bewegung bei der Regionalwahl gute Chancen auf einen Wahlerfolg hat; nach Frankreich, wo bei der Départementswahlen umgekehrt der rechtsextreme ?Front National? Erfolge einfahren könnte; und nach Schottland, wo, fast wie im Mittelalter, häufig noch Großgrundbesitzer das Sagen haben, wogegen sich jetzt die Bürger und die Regierung wehren. Außerdem: Die Zeitschrift "Mein Papst", in Italien erfolgreich, erscheint jetzt auch in Deutschland; und der Vater eines in Syrien gefallenen IS-Kämpfers kämpft in Südserbien dagegen, dass weitere junge Männer zu "Märtyrern" werden.

  • hr-info Europa mit Metin Fakioglu
 
 
Autor: Metin Fakioglu
Datum: 07.03.2015
Beschreibung: Alle Welt zieht es in die Städte - mit der Folge, dass die Dörfer sterben. Eine Entwicklung,
die in ganz Europa zu beobachten ist. Indes: Der technische Fortschritt in der Kommunikation, die neuen
Möglichkeiten, auch entlegene Orte zu erreichen und zu erschließen, die Freizeitqualität wären eigentlich
gute Argumente, aus den Großstädten wegzuziehen. Auch in Italien gibt es zahlreiche sterbende Dörfer -
doch Ostana in den piemontesischen Alpen ist ein Gegenbeispiel: Das Dorf lebt wieder auf - und viele
sagen, nicht mehr lange, dann wird es so richtig aufblühen.
  • Syriza will Korruption und Armut bekämpfen - will die EU ihren Erfolg?
 
 
Autor: Christoph Käppeler
Datum: 28.02.2015
Beschreibung: Immer, wenn es in den letzten Jahren um eine neue Kredittranche für Griechenland ging, um neue Milliarden, dann schäumten bei uns die Kommentarspalten im Internet über. Die Bild-Zeitung wütete gegen die ?Pleitegriechen?. Auch diesmal hat die ?Bild-Zeitung wieder eine Kampagne gestartet: ?Nein! keine weiteren Milliarden für die gierigen Griechen!? Aber: Seit vor einem Monat die neue Regierung der linken Syriza-Partei gewählt wurde, könnte der Kampf gegen Korruption und Steuerhinterzieher in Griechenland größere Chancen haben als unter den beiden vorherigen Regierungen der sozialdemokratischen Pasok und der konservativen ?Nea Demokratia?. Manch ein Beobachter gibt sich da verhalten optimistisch, auch wenn gerade die deutsche Regierung die neuen Linken an der Macht äußerst missmutig betrachtet.

  • hr-info Europa mit Metin Fakioglu
 
 
Autor: Metin Fakioglu
Datum: 21.02.2015
Beschreibung: Europa ringt um Einigkeit - im Innern wie nach außen: Die Griechenlandkrise eine Feuertaufe, die Ukraine-Krise eine
außenpolitische Bewährungsprobe. In dieser Situation schert ein EU-Land aus der Gemeinsamkeit aus: Ungarn.
Budapest rollt den roten Teppich für Russlands-Präsidenten Putin aus. Und der genießt das sichtlich.
Außerdem in der Sendung "Europa": Britischer Humor - beißend, anders, böse und: Noch immer viele Witze über den
Zweiten Weltkrieg.
  • Auschwitz - Ort des unfassbaren Leids
 
 
Autor: Christoph Käppeler
Datum: 24.01.2015
Beschreibung: Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. 70 Jahre ist das jetzt her. Die SS hatte das Arbeits- und Vernichtungslager ab 1940 bauen lassen. ab 1942 wurden innerhalb von drei Jahren dort etwa 1,5 Millionen Juden und viele tausend Sinti und Roma umgebracht. Unser Korrespondent in Warschau, Henryk Jarczyk, ruft in einem Feature die Erinnerung zurück an Auschwitz - den Ort unfassbaren Leids. Dazu erinnert er auch an den Todesmarsch aus Auschwitz - das letzte Kapitel der Massenvernichtung in Auschwitz, und er berichtet über die schwierige Arbeit der Konservatoren dort, die auch sieben Jahrzehnte danach immer noch Gegenstände der Opfer und der Täter akribisch zu erhalten versuchen.

  • Die unterschiedlichen Lebensgefühle in Europa
 
 
Autor: Volker Siefert
Datum: 20.12.2014
Beschreibung: Klischees bilden nie die ganze Wirklichkeit ab. Aber sie können den Kern eines Lebensgefühls treffen. Korrespondenten aus Madrid, London, Paris, Brüssel und Warschau geben Einblicke in ihre ganz persönlichen Erfahrungen im Alltag.

 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

Service

 

Regenradar aktuell

Das Regenradar gibt es auch optimiert für Mobilgeräte:
[mobil.hr-online.de]

Unsere Buch-Empfehlungen

Kooperation mit hessischen Buchhandlungen
[mehr]
 

Abonnieren

hr-iNFO-Podcasts

Sendungen als mp3. [mehr]
 

Empfang

hr-iNFO Frequenzen

So können Sie hr-iNFO hören. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite