hr-online Informationen aus Hessen
hr1.de
 
Das Cover des Beth Ditto-Albums "Fake Sugar". (Bild:  picture-alliance/dpa)
16.06.2017

hr1-CD der Woche

Beth Ditto: "Fake Sugar"

Beth Ditto ist ein Gesamtkunstwerk in XL: die stylisch-wilde Punkerin mit Monster-Stimme gilt als "coolste Frau des Planeten" (Germaine Greer). Jetzt legt sie ihr Solo-Debutalbum vor: "Fake Sugar", die neue hr1-CD der Woche.
 
Nach 17 Jahren mit Gossip war die Luft raus. Bandkollege, Jugendfreund und Soulmate Nathan ging zurück nach Arkansas und zog sich langsam aus der Band zurück. Beth Ditto beschloss, dass Gossip damit am Ende war. Sie selber hat vor zwei Jahren ihre langjährige Freundin Kristin Ogata geheiratet, sich mit ihr in Portland niedergelassen, und einen neuen Lebensabschnitt begonnen.

 

Das erste Solo-Album: "Fake Sugar"

Information

 (Bild:  picture-alliance/dpa)

"Fake Sugar"

Beth Ditto
SMI
Preis: 13,99€
Die neuen Songs sollten ihr selber gehören, und so fabrizierte Beth Ditto eine persönliche Hommage an ihre Heimat: die Südstaaten der USA. Beth Ditto sagt über "Fake Sugar": "Es soll kein Country-Album sein, kein Dance- oder Rock-Album. Es ist einfach wie es ist. Ich wollte eigentlich, dass das Album noch mehr nach Südstaaten klingt, als es jetzt der Fall ist. Doch wenn ich eine Idee ausprobiere und scheitere, kommt am Ende meistens sogar etwas Besseres dabei heraus."
Die Gossip-Fans müssen keine Angst haben – die Südstaaten-Anklänge sind dezent. Dance-Punk à la Gossip findet sich auch auf Beth Dittos Solo-Debut "Fake Sugar". Allerdings hatte sie die Klänge ihrer Heimat im Ohr, als sie die Songs geschrieben hat, die teilweise sehr persönlich und biografisch geraten sind. Beth Ditto singt in "Oo La La" "Zwei Schwestern, vier Brüder, harte Arbeiter wie meine Mutter, nicht bitter, so süß…"
 

Die Familiengeschichte als Inspiration

Mit 18 ging sie fort, 'raus aus dem ländlich-spießigen Arkansas. Jetzt, mit 36 und dem nötigen Abstand, hat sie einen anderen Blick auf ihre Heimat: sie gibt sich erwachsen und versöhnlich. Ihr Vater ist gestorben. An den hat sie schöne Erinnerungen: an Country-Tanzabende und die Musik der Südstaaten. All das ist eingeflossen in das sehr persönliche Album. Im Laufe des Entstehungsprozesses des Solo-Albums kam ihr dann die Idee, das Album "Music For Moms" zu nennen – als augenzwinkernde Referenz an das 2009er Gossip-Debut-Album "Music For Men", und auch ein bisschen an ihre eigene, neue Sesshaftigkeit.
Beth Ditto sagt: "Ich wollte das Album wirklich 'Musik für Mütter' nennen. Es klingt so erwachsen. Ich war einfach bereit, etwas so uncooles zu machen, dass es schon wieder cool ist. Etwas so langweiliges, dass es schon wieder interessant ist. Die ganze Herangehensweise war so hässlich, dass es schön ist. So dumm, dass es schlau ist. Die einzige Vorgabe war: das Album sollte rückwärtsgewandt sein."
 

Entspannt, groovig, melodisch, sympathisch

Auf "Fake Sugar" ist eine gewisse Punk-Attitude lebendig, abgemischt mit Disco, Blues, Soul, Rock und Country-Einflüssen aus Dittos Heimat Arkansas. Gleich im disco-stampfenden Opener "Fire" gibt Beth Ditto Gas, bläst den Hörer weg mit ihrer grandiosen Stimme. Danach kommt die sanfte Ballade "In And Out", Dittos Lieblingssong, mit 50er/60er-Girlgroup–Feeling.
Egal welche Seite sie anschlägt - nachdenklich-sanft oder punk-rockig-tanzbar - man hört ihr gerne zu. Beth Ditto hat sich in den letzten Jahren eine Glaubwürdigkeit erarbeitet, ob als Oversize-Promi, als Kämpferin für die Akzeptanz von alternativen Lebensweisen und Körperformen, als Modeikone oder als Popstar mit Punk-Appeal. Auf ihrem Solo-Debut wirkt sie jedenfalls ganz bei sich, entspannt, groovig, melodisch und sehr sympathisch.
 
Redaktion: mis
Letzte Aktualisierung: 16.06.2017, 17:00 Uhr
 
Jetzt live


Aktualisiere die hr1 Playlist...

 

Service

 

Experten-Tipps

Jünger aussehen

Hier gibt's die Tipps von der Expertin. [mehr]
 

Lust auf Bewegung?

Lauftreffs in Hessen

Gemeinsam laufen macht mehr Spaß. Hier gibt's den Lauftreff-Überblick. [mehr]
 

Das hr1-Special

Zeitreise in die 80er

Beamen Sie sich zurück in die 80er. Mit der hr1- [Zeitreise]

Kontakt

Mail, Telefon, Newsletter, Facebook ... finden Sie [hier]

Hessen heute

Temperaturen und Wetterlage vor Ort. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite