hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
hr1.de
 
Tobias Deschner und Doris Renck (Bild: hr1)

Dr. Tobias Deschner im hr1-TALK

Kann man mit Schimpansen befreundet sein?

Sonntag, 10. August 2014, 10:00 Uhr
Im Kinofilm "Planet der Affen - Revolution" geht es wieder um intelligente Menschenaffen und ihr Verhältnis zu den Menschen. Was ist dran an diesem Film? Wie realistisch sind die Affen dargestellt? Diese und andere Fragen stellten wir am 10. August einem Affenforscher.
 
Audio: "Er ist tapfer weitermaschiert" 3:58 Min
(© hr1, 11.08.2014)
hr-online ist nicht für den Inhalt externer Webseiten verantwortlich.

Links im WWW

Mit "Planet der Affen - Revolution" kam am 7. August ein weiterer Film um den von Menschen aufgezogenen, intelligenten Schimpansen Ceasar in die Kinos. Der führt inzwischen eine ganze Affenkolonie, die friedlich lebt, bis eines Tages Menschen auftauchen, die sich nicht von Affen in die Schranken weisen lassen wollen.

Wir nahmen den Film zum Anlass, um mit einem Affenforscher über die Fähigkeiten von Menschenaffen zu sprechen. Wie kommunizieren Affen in freier Wildbahn? Wie sozial verhalten sie sich? Vermittelt der Film ein realistisches Bild? Wie wirkt er auf einen, der die Affen so gut kennt, wie nur wenige andere Menschen?
 

Schlauer als gedacht - Schimpansen 

 
Klicken Sie auf ein Bild, um in die Galerie zu gelangen (8 Bilder)
 

Was Sie schon immer über Affen wissen wollten

Dr. Tobias Deschner erforscht seit 15 Jahren das Verhalten von wildlebenden Menschenaffen. Besonders gut kennt er die Schimpansen im Tai-Nationalpark an der Elfenbeinküste. Die Schimpansen dort haben vielen ihrer Artgenossen in anderen Teilen der Welt etwas voraus: sie benutzen Hölzer und Steine, um Nüsse zu knacken.

Tobias Deschner hat uns vom Alltag eines Affenforschers erzählt. Eins ist klar - sehr fit muss man sein, denn der Tag beginnt für die Affen mit dem Sonnenaufgang. Wenn die Forscher zu diesem Zeitpunkt nicht da sind, wo die Tiere ihre Nester in den Bäumen gebaut haben, dann wird es schwer für sie, die Affen wiederzufinden. Affen sind nämlich ziemlich schnell in einem ziemlich großen Gebiet unterwegs.

Menschenaffen sind aber nicht nur für Forscher wie Laien faszinierend - durch Abholzung ihrer Lebensräume, durch Wilderer, durch den Klimawandel und Krankheiten sind sie auch vom Aussterben bedroht. Die größte Bedrohung der Affen geht, wie so oft, vom Menschen aus - und das, wo wir Affen doch so toll finden und ihnen auch ziemlich ähnlich sind. Darum fragte Doris Renck Tobias Deschner: Was können wir tun, um sie zu retten? Und: Kann man mit einem Schimpansen befreundet sein?
 
Den hr1-Talk gibt es sonntags und feiertags ab 10:00 Uhr und zum Nachhören in unserem Podcast-Angebot
 
Redaktion: tiha / dakr
Letzte Aktualisierung: 11.08.2014, 10:52 Uhr
 
Jetzt live


Aktualisiere die hr1 Playlist...

 

Service

 

Der kurze Weg

Kontakt

Mail, Telefon, Newsletter, Facebook, Twitter ... finden Sie [hier]
 

Aufruf

hr-Weihnachts- spendenaktion

Der ASB sammelt für einen Bus, der Leben rettet. [mehr]
 

Udo kommt

Lindenberg live

Im nächsten Sommer kommt der Altrocker nach Hessen. [mehr]

Hessen heute

Temperaturen und Wetterlage vor Ort. [mehr]
 

Audio

Dein Browser unterstützt leider kein Shockwave.

Der Tag in Hessen

Das Wichtigste in 12 Minuten - mo-fr ab 16:00 Uhr. [mehr]
 

Bewegung

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite