hr-online Informationen aus Hessen
hr1.de
 
Das Foto zeigt eine schlafende und zufrieden aussehende Frau.  (Bild:  colourbox.de)

So können Sie Schlafkiller vermeiden

Endlich gut schlafen

Hundemüde wälzt man sich im Bett herum und kann einfach nicht einschlafen! Die Zahl der Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, ist massiv gestiegen, sagt eine aktuelle Studie. Deshalb stellen wir hier Tricks und Strategien gegen die zehn größten Schlafkiller vor.
 

Thema in

Sendungslogo
24.04.2017, 14:00 Uhr
Seit 2010 ist die Zahl der Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, um 66 Prozent angestiegen. Vor allem Berufstätige zwischen 35 und 65 Jahren seien besonders betroffen. Laut DAK-Studie leidet jeder zehnte Arbeitnehmer unter besonders schweren Schlafstörungen. Hier gibt es Tipps gegen die häufigsten Schlafkiller.
 

Zehn Schlafkiller und Strategien dagegen

In der nachfolgenden Übersicht haben wir die zehn häufigsten Schlafkiller und Tipps, wie Sie am besten mit ihnen umgehen, zusammengefasst.

Schlafkiller 1:Unregelmäßige Schlafenszeit
Das hilft:An regelmäßige Schlafzeiten gewöhnen - auch am Wochenende; am Sonntag auszuschlafen sorgt für schlechtes Einschlafen am Abend und für einen unausgeschlafenen Montag
  
Schlafkiller 2:Der lange Mittagsschlaf
Das hilft:Auf das Nickerchen verzichten oder einen kurzen Power-Nap machen, außerdem mindestens vier Stunden zwischen Mittagsschlaf und Nachtruhe lassen
  
Schlafkiller 3:Der Schlummertrunk
Das hilft:Alkohol vor dem Schlafen nur in Maßen und nicht regelmäßig
  
Schlafkiller 4:Störquellen im Schlafzimmer
Das hilft:Das Schlafzimmer nur dem Schlaf widmen und alles andere (Arbeit, Fernseher usw.) daraus verbannen oder zumindest optisch abgrenzen
  
Schlafkiller 5:Das Gedankenkarussell
Das hilft:Nachmittags z.B. eine halbe Stunde Zeit nehmen, um Gedanken und (Tages-)Pläne zu notieren und sich Grübeleien hinzugeben
  
Schlafkiller 6:Leben gegen die innere Uhr
Das hilft:Machen Sie sich bewusst, ob Sie eher Morgen- oder Abend-Typ sind, und versuchen Sie, das beim Tagesplan und -Ablauf zu berücksichtigen
  
Schlafkiller 7:Die Bettgefährten
Das hilft:Partner, Kinder oder Haustiere im Bett können den Schlaf stören - wenn Sie nicht zur Ruhe kommen, sollten Sie über eine veränderte Schlafsituation sprechen
  
Schlafkiller 8:Schnarchen und Atemstopp
Das hilft:Bei wiederkehrenden Problemen mit dem nächtlichen Atmen ist ein Arztbesuch und ein veränderter Lebensstil (mehr Sport, weniger Alkohol, gesündere Ernährung) angebracht
  
Schlafkiller 9:Kribbelnde, unruhige Beine
Das hilft:Hitze oder Kälte bzw. Massagen und regelmäßige Bewegung helfen - bleiben die Symptome, sollten Sie einen Arzt aufsuchen
  
Schlafkiller 10:Albträume
Das hilft: Gelegentliche oder phasen­weise auftretende Albträume sind kein Grund zur Sorge; ein einfacher Trick kann helfen: Schreiben Sie den Traum so detailliert wie möglich auf und ändern Sie das Ende dann zu einem neutralen oder positiven und stellen Sie sich diesen neuen Traum­verlauf mehr­mals täglich en detail vor, viele träumen dann die selbstkreierte Variante
 

Teilen

Redaktion: baha / tiha
Letzte Aktualisierung: 24.04.2017, 17:39 Uhr
 
Jetzt live


Aktualisiere die hr1 Playlist...

 

Service

 

Experten-Tipps

Jünger aussehen

Hier gibt's die Tipps von der Expertin. [mehr]
 

Lust auf Bewegung?

Lauftreffs in Hessen

Gemeinsam laufen macht mehr Spaß. Hier gibt's den Lauftreff-Überblick. [mehr]
 

Das hr1-Special

Zeitreise in die 80er

Beamen Sie sich zurück in die 80er. Mit der hr1- [Zeitreise]

Kontakt

Mail, Telefon, Newsletter, Facebook ... finden Sie [hier]

Hessen heute

Temperaturen und Wetterlage vor Ort. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite