hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

Podcast: hr2 Der Tag

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
hr2 Der Tag
hr2 Der Tag
Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert.
 
Seiten:  Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Kein Gott, nirgends. Die Freiheit der Ungläubigen
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 12.06.2017
Beschreibung: Woran glaubst Du? In den meisten islamischen Ländern ist die falsche Antwort auf diese Frage gefährlich, oft sogar lebensgefährlich. In westlichen Ländern nicht. Wir können an Gott glauben. An den wissenschaftlichen Fortschritt. An uns selbst als einzigen Maßstab. Oder daran, dass Religionen Gemeinschaften spalten und politische Konflikte verschärfen- wie derzeit im Nahen Osten zu sehen. Wäre aber die Welt einfacher zu regieren ohne Glaubensvorstellungen? Sind etwa Wissenschaftler ohne ethische Bindungen die besseren Forscher? In europäischen Gesellschaften sind wir frei, auszuwählen, was und woran wir glauben. Wofür wir uns aber auch entscheiden: Immer hat es mit der Suche nach Halt und Identität zu tun. Nach Zugehörigkeit zu einer größeren Gemeinschaft. Was haben Atheisten diesen Suchenden anzubieten? Und warum lassen sich Politiker so gerne auf Kirchentagen sehen?
  • Mayday - Das Drama im gespaltenen Königreich
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 09.06.2017
Beschreibung: Großbritannien hat gewählt. Doch das Ergebnis dieser Wahl stand schon lange vorher fest. Mit dem Votum für den Brexit hat sich das Vereinte Königreich entschieden, sich von Europa und der kontinentalen Wirtschaftspolitik zu trennen. Und mit der Trennung kam die Spaltung. Im Norden, in Schottland, ist die Stimmung für den Verbleib in der EU spürbar, ebenso in Nordirland. Und was England und Wales ausrichten können, um den Rest des Landes zu überzeugen, steht in den Sternen. So hat die britische Regierung zwar die Zügel in der Hand, doch der Karren steckt tief im Dreck. Zu einem extrem schwachen Binnenmarkt kommen jetzt fehlende EU-Subventionen und eine steigende terroristische Gefahr. Wie kann es enden, das Drama im gespaltenen Königreich?
  • Die Wüste bebt ? Das kleine Katar und die großen Nachbarn
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 08.06.2017
Beschreibung: Reiche Ölscheichs, Wüstenstaat und die Fußballweltmeisterschaft. Vor ein paar Tagen wäre Vielen wohl wenig mehr zu Katar eingefallen. Und jetzt? Jetzt ist das Bild rätselhaft komplex: Katar als Terrorexporteur, Gegner Saudi-Arabiens, Partner des Iran. Russische Hacker und Donald Trump haben auch noch ihre Finger mit im Spiel. Außerdem liefert Deutschland kräftig Waffen gen Katar. Das reichste Land der Welt investiert Milliarden in VW, Hapag Lloyd und die Deutsche Bank. Jetzt ist Katar weitgehend isoliert. Ist das schlicht ein Nachbarschaftsstreit am Maschendrahtzaun? Oder wagt Saudi-Arabien die Probe aufs Exempel, die Unabhängigkeit des kleinen Nachbarn anzutasten? Wer profitiert vom Unfrieden in der Golfregion?
  • Kunst oder Agitation? Die politische Verantwortung der documenta 14
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 07.06.2017
Beschreibung: Politische Kunst hat es schwer. Aber warum eigentlich? Ist es nicht die Aussage, die gesellschaftliche Relevanz, von der die Kunst lebt? Muss Kunst sich nicht einmischen, in politische Prozesse, um Wege aufzuzeigen, die der parlamentarischen Strategie verborgen bleiben? Bei allem Wohlwollen gibt sich die Kunst selbst gern skeptisch ihrer politischen Einflussnahme gegenüber. Üppiger blüht sie im Rätselhaften, im Vieldeutigen und blickt auf das leicht Verständliche, das Eindeutige herab. Kunst, die jeder sofort versteht, wird vom Betrieb als plakative Agitation abgetan. Aber kommt nicht gerade das beim Publikum an? Wo steht die zeitgenössische Kunst, zumal, wenn sie in einem Rahmen auftritt, der nicht nur Aufmerksamkeit generiert, ohne Inhalte zu präsentieren, sondern sich mit dem Motto "Von Athen lernen" dezidiert politisch gibt? Die documenta 14 zwischen Absicht und künstlerischer Realität.
  • Schutz oder Pranger - Was bringt das neue Prostitutionsgesetz?
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 06.06.2017
Beschreibung: Deutschland ist ein Paradies für Sex-Käufer aus aller Welt, besonders aus Ländern, in denen Prostitution verboten ist, wie Schweden oder Frankreich. Nur etwa zehn Prozent der rund 400.000 Prostituierten hierzulande sind freiwillige Sexarbeiterinnen, und im Schatten der legalen Prostitution treiben Menschenhändler und Sklavenhalter ihr Unwesen - auch in Deutschland. Das sagen die Gegner der Prostitution. Der Bundestag hat deswegen ein Prostituiertenschutzgesetz verabschiedet, das ab 1. Juli gilt. Prostituierte müssen sich nun registrieren lassen, und Bordelle sollen viel engmaschiger als bisher kontrolliert werden. Die kommunalen Ordnungsbehörden sagen, sie hätten gar nicht die Kapazitäten, das Gesetz umzusetzen. Und Prostituiertenverbände wollen bis vors Bundesverfassungsgericht ziehen, weil sie sich durch die neuen Regelungen erneut diskriminiert fühlen; Opfer seien die Frauen, die sich wieder in die Illegalität zurückziehen und dort ungeschützt der Gewalt von Zuhältern und zahlungsunwilligen Freiern ausgesetzt sind.

  • Grenzen der Aufklärung ? Rechte Gewalt und die Justiz
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 02.06.2017
Beschreibung: München - Oberlandesgericht, 333 Verhandlungstag im NSU Prozess. Es ist der wichtigste und vor allem längste Prozess wegen rechten Terrors, den es in Deutschland je gegeben hat und der Einblicke in den Abgrund der rechten Szene bietet, ebenso in das Versagen der Verfassungsschützer. Seit Mai 2013 wird verhandelt mit hunderten von Zeugen, unzähligen juristischen Scharmützeln und einer Beweisaufnahme, die eigentlich schon beendet sein sollte. Ob es im NSU Prozess 2017 ein Urteil geben wird? Selbst wenn - es ist nur die Spitze der rechten Gewalt, die durch diesen Prozess ans Licht kommt. Die Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke konstatiert in ihrem "Jahrbuch rechter Gewalt": Rechte Gewalt ist zum "Alltagsterror" geworden.
  • Der Tag, als Sgt. Pepper kam ? Eine Revolution wird 50
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 01.06.2017
Beschreibung: Da kommen vier Superstars erschöpft von ihrer letzten großen Tournee zurück. Sie haben das Jubelgeschrei ihrer Fans im Ohr - und sie wollen es hinter sich lassen, weil es ihre Musik längst übertönt. In ihren Pilz-Köpfen entstehen bereits neue Töne, Texte und Ideen. Damit flüchten sich John, Paul, George und Ringo ins Studio - und zugleich in die Unsterblichkeit. Stück für Stück nimmt in den folgenden Monaten ihr imaginäres Alter Ego Gestalt an, die "Sgt. Pepper`s Lonely Hearts Club Band". Unter diesem Namen erscheint vor 50 Jahren das berühmteste Album der Beatles - ein Werk nicht nur für einsame Herzen, sondern gerade auch für den Geist und nahezu alle Sinne. Dieses Album ist einzigartig und folgenreich. Es fasziniert und polarisiert. Und es verändert die Beatles ebenso wie die Popkultur. Heute, nach einem halben Jahrhundert ist "Sgt. Pepper" Geschichte. Und wir wollen wissen, was das bedeutet.
  • Der Amerikaner und Paris ? Klimaschutz in Zeiten von Trump
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 31.05.2017
Beschreibung: Ist es wirklich unerheblich, wenn US-Präsident Donald Trump aus dem Weltklimavertrag von Paris aussteigen sollte? Per Twitter kündigte der amerikanische Präsident nach dem G-7-Treffen an, er wolle in dieser Woche darüber entscheiden. Einiges spricht dafür, dass er aussteigen wird, aus einem Abkommen, das als wegweisend gilt. Im Dezember 2015 haben sich 195 Länder erstmals auf ein weltweites Klimaschutzübereinkommen geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen. Aber Trump hält den Begriff "Klimawandel" per se für eine Erfindung der Chinesen. Sein Außenminister ist der Chef des Ölkonzerns Exxon Mobil, die Umweltbehörde EPA leitet ein ausgewiesener Klimaskeptiker. Unter den Klimaforschern herrscht jedoch blankes Entsetzen über Trumps Absichten, obwohl die Folgen einer Abkehr erst in 20 bis 30 Jahren zu spüren wären. Ein Austrittsbeschluss würde erst im November 2020 rechtskräftig werden, etwa zur selben Zeit, zu der in den USA wieder Präsidentschaftswahlen anstehen. Warum dann die Aufregung? Warum nicht einfach ohne die USA?
  • Kims Neunte - Nordkorea im Raketenfieber
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 30.05.2017
Beschreibung: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un lässt Raketen testen und testet damit zugleich, wie weit er gehen kann. Weder die Sanktionen der UNO noch ein Flugzeugträger der USA haben den "obersten Führer" bislang stoppen können - auf seinem Weg zum Bau einer Interkontinentalrakete. Diesem Ziel scheint er nach neun Versuchen immer näher zu kommen. Zwar sind manche Testraketen bereits kurz nach dem Start auseinander geflogen. Aber zu warten, bis dann doch mal eine am Ziel explodiert, - an welchem Ziel auch immer -, das wollen weder seine südlichen Nachbarn noch die Führung in China noch die Regierungen der westlichen Welt riskieren. Die Frage ist nun, wann und von wem die nächste Eskalationsstufe gezündet wird. Und die Frage ist auch, welche Reichweite der Konflikt dann im schlimmsten Fall haben könnte.
  • Alles auf Bitcoin? Karriere einer virtuellen Währung
 
 
Autor: Redaktion Der Tag
Datum: 29.05.2017
Beschreibung: In Zeiten der Null- oder Niedrigzinspolitik sucht Kapital nach erfolgversprechenden Anlagemöglichkeiten. Immer mehr Vermögende kaufen sogenannte Kryptowährungen wie Bitcoins. Fondsmanager und Hedgefonds-Milliardäre mischen sie bereits ihren Wertpapier-Paketen bei. In Japan gelten Bitcoins seit April als offizielle Währung, und die US-Börsenaufsicht steht kurz davor, einen Bitcoin-Fonds einzuführen. Das alles treibt den Kurs des virtuellen Geldes derzeit auf ein Rekordhoch. Wir fragen: Sind Bitcoins das Zahlungsmittel der Zukunft oder am Ende bloßes Spekulationsobjekt, das womöglich auch dunklen Geschäften dient? Finanzexperten warnen vor erheblichen Kurs-Schwankungen. So viel ist klar: Wer ins Bitcoin-Geschäft einsteigt, geht auch ein Risiko ein.
Seiten:  Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

jetzt auf hr2:

 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite