hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
hr2.de
hr2.de

Podcast: hr2 Der Tag

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
Kategorie: Society & Culture
hr2 Der Tag
hr2 Der Tag
Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert.
 
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Verhasst, verachtet, verkannt ? Warum es ohne Verräter nicht geht
 
 
Autor: bschmid
Datum: 16.04.2014
Beschreibung: Ohne den Jünger Judas gäbe es keine christliche Heilsgeschichte. Und doch möchte niemand als Judas beschimpft werden. Ohne Edward Snowdon wüssten wir nichts über die Machenschaften der NSA. Und doch darf er nicht nach Deutschland zum Untersuchungsausschuss kommen. Auch in der Edathy- Affäre wurden Geheimnisse verraten, und der Verfolgte gewarnt. Bis der Innenminister die Verantwortung übernahm und zurücktrat. Der Verräter ist eine zwielichtige Figur. Der Hass auf ihn mobilisiert die Menschen. Das nutzt derzeit Russlands Regierungschef Putin. In Russland werden kritische Liberale jetzt wieder als Verräter denunziert. Denn ohne Verräter gibt es keine bedingungslose loyale Gefolgschaft. Man mag den Verräter nicht. Aber er bewegt die Welt mehr als manche Heilsbringer. Und ist fast immer interessanter als derjenige, der Geheimnisse bewahrt.

  • Von Mätressen und Liebhabern - Über die Kunst, sich an der Macht zu halten
 
 
Autor: bschmid
Datum: 15.04.2014
Beschreibung: Vor 250 Jahren starb Jeanne-Antoinette Poisson, besser bekannt als Madame de Pompadour, offizielle Mätresse des französischen Königs Ludwig XV. Ihr gelang, was nur wenige vermögen: Selbst nachdem ihre sexuelle Beziehung zum Erliegen kam, blieb sie eine enge Vertraute des Königs und der Königin. In welchem Zusammenhang stehen Sexualität und Macht, wenn die eigene Attraktivität nicht mehr ausschlaggebend ist? Wie kommen Frauen in gesellschaftlich angesehene Positionen und halten sich dort? Ist es das Prinzip Katharina der Großen von Russland, die 40 Liebhaber hatte oder eher das von Elisabeth I. von England, die allem Männlichen abschwor, um sich ganz auf ihr Volk konzentrieren zu können?
Und was können wir heute noch damit anfangen, wenn Frauen Machtpositionen einnehmen, die ihnen nicht zustehen - wie z.B. Ulla Berkéwicz, die Witwe von Siegfried Unseld im Suhrkamp-Verlag. Macht zwischen Erotik und Prüderie, der TAG in hr2-kultur.

  • Karthago, Frankfurt, Aleppo ? Die Stadt und der Krieg
 
 
Autor: bschmid
Datum: 14.04.2014
Beschreibung: Der Tod kommt von oben über die syrische Stadt Aleppo: Aus Fassbomben, die abgeworfen werden. Die Zerstörungen sind verheerend. Ein Weltkulturerbe wird vernichtet. Auch über Frankfurt kam der Tod von oben: im Zweiten Weltkrieg. Die Luftangriffe zogen die Stadt wie kein anderes Ereignis in Mitleidenschaft. Karthago, die einstige Großstadt am Mittelmeer, wurde drei Jahre belagert, ehe sie sich ergab. Heute stehen nur noch wenige Ruinen der einst so reichen Metropole. Wer Krieg gegen die Stadt führt, will mehr als nur die Zerstörung von Bauwerken: Er will die Kultur und die Identität ihrer Bewohner vernichten. In Aleppo geschieht das derzeit. Und die Welt schaut nicht einmal zu. Es gibt keine Bilder aus der Stadt. Aber Aleppo, wie die anderen Metropolen, wird bleiben: im Gedächtnis der Geschichte.

  • Da staunst Du! ? Bauklötze für die Zukunft
 
 
Autor: hr2 Der Tag
Datum: 11.04.2014
Beschreibung: Dass der Kinderfilm zum real begehbaren Erlebnispark ausgebaut wird, das kennen wir seit Disneyland. Den umgekehrten Weg ist nun der dänische Klötzchengießer Lego gegangen - vom realen Bauklotz zum virtuellen Spielzeugfilm. Lego goes Hollywood - mit Druiden und Batman und jeder Menge Klötzchenabenteuer, in HD und ganz ohne Pixeln. Auch nach über achtzig Jahren hat das Modellbauen mit Noppensteinchen offenbar nichts von seiner Faszination eingebüßt. Überhaupt ist das Modellieren von gedachten Welten immer faszinierend gewesen. Und von praktischem Nutzen ist das Vorbauen von Zukünftigem. Und letztlich modellieren wir immer uns selbst und unsere Kopfwelten.
  • Die Kraft der Kunst ? Was Autokraten fürchten
 
 
Autor: hr2 Der Tag
Datum: 10.04.2014
Beschreibung: Die Stadt Frankfurt will keine verfolgten Schriftsteller aus dem Ausland mehr aufnehmen. So würde der Rat der Stadt das natürlich nie sagen - aber so wirkt es, wenn die Stadt und die Buchmesse die Finanzierung von "Städte der Zuflucht" einstellen. Obwohl diese Hilfe nach wie vor bitter nötig ist. Denn die Welt ist nicht friedlicher geworden und die Künstler gelten den Autokraten und Diktatoren dieser Welt noch immer als gefährliche Gegner. Aber warum ist das noch immer so? Warum erscheint einem arabischen Despoten ein Lyriker so gefährlich, dass er ihn einkerkern muss? Warum hält das chinesische ZK einen bärtigen Bildhauer, der Stühle aufeinander schraubt, für einen Staatsfeind? Das ist eine der ungeklärten Fragen der Neuzeit. Fest steht nur, dass es so ist und deswegen auch im 21. Jahrhundert Schriftsteller, Maler und andere Künstler ins Exil müssen.
  • Ohne Freund und Helfer? Polizei und Gewalt auf deutschen Straßen
 
 
Autor: hr2 Der Tag
Datum: 09.04.2014
Beschreibung: Manche Viertel in deutschen Großstädten werden von Streifenpolizisten mittlerweile großräumig umfahren - zu gefährlich für Ordnungshüter. Die Angriffe auf Polizisten nehmen zu. Mit "Bullen-Bashing" kann man sich in einschlägigen Szenen durchaus einen Namen machen. An Attacken auf Ordnungshüter in Polizei-Uniform sollen auffallend viele junge Männer aus Migrantenfamilien beteiligt sein. Sie leben anscheinend nach eigenen Normen und Gesetzen. Manche Beobachter sprechen von einer real existierenden Paralleljustiz in Deutschland - auf der Basis der Scharia. Und eine Bochumer Polizistin hat einen Brandbrief veröffentlicht, um auf die Hilflosigkeit der Polizei in dieser Situation aufmerksam zu machen. Gleichzeitig tritt dieselbe Polizei aber auch mit unübersehbarer Härte gerade gegen Migranten auf. Und auch wenn Bürger ihr Recht auf Demonstrationsfreiheit wahrnehmen wollen, reagieren die Ordnungshüter gerne hart - wie die nachträglich von Richtern als überzogen und unverhältnismäßig gewerteten Einsätze bei Stuttgart21 und Blockupy zeigen.
  • Zahlemann & Söhne - Was ist Generationengerechtigkeit?
 
 
Autor: hr2 Der Tag
Datum: 08.04.2014
Beschreibung: Die jüngere Generation der Spezies Mensch entwickelt sich zu Nesthockern. Hotel Mama ist bequem und preiswert. Die Dienstleistung der Älteren nehmen immer mehr Jüngere sehr gerne in Kauf. Die Eltern werden älter, die Kinder bleiben länger Kind. In Verbindung mit dem neuen vorgezogenen Rentenalter kann Sohnemann die Pensionierung der Eltern noch in deren Haus erleben. War das gemeint mit dem Generationenvertrag, der die Jüngeren verpflichtete, für die Renten der Alten aufzukommen, die ihnen zuvor die Ausbildung finanziert haben? War das gemeint mit dem Schlagwort Generationengerechtigkeit, mit dem Finanzausgleich der Generationen untereinander? Wenn man den jüngeren Politikern und Funktionären zuhört, die über die Rente mit 63 schimpfen, dann sicher nicht ?
  • Von Herzen und Mördergruben - Wenn Politiker sagen, was sie denken
 
 
Autor: hr2 Der Tag
Datum: 07.04.2014
Beschreibung: Nein, Putin ist nicht mit Hitler vergleichbar. Nicht einmal mit Stalin. Wenn aber nun ein deutscher Politiker eine historische Parallele zu Putins Annexion der Krim in der deutschen Geschichte sieht und das auch öffentlich sagt - ohne Hitler zu erwähnen - und wenn sich Putin dann hochoffiziell beleidigt gibt ob eines Hitlervergleichs, den es gar nicht gab, was ist dann geschehen? Hat ein kluger deutscher Politiker den selbstverliebten Autokraten in Moskau kunstgerecht vorgeführt? Oder ist mal wieder ein Deutscher in den Fettnapf der eigenen Historie getrampelt? Was wurde gesagt und was sollte gehört werden? Und wie viel von den Reaktionen ist bewusstes Missverstehen? Wenn Politiker verbale Fußangeln auslegen oder mal wirklich Tacheles sprechen, dann sind die Reaktionen nicht absehbar, wenn auch bisweilen erhofft und geplant.
  • Do you speak Ukulele? Zur Renaissance eines vergessenen Instruments
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 04.04.2014
Beschreibung: Wussten Sie, dass John Lennon Lieder auf der Ukulele komponiert hat? Ganz bestimmt aber wissen Sie, dass Marilyn Monroe die Ukulele weltberühmt machte? Das war 1959 in dem Film "Manche mögens heiß!?. Danach wurde es still um dieses kleine Musikinstrument. Aber jetzt meldet sich die kleine Ukulele mit Macht wieder zurück. Musiker, deren Finger wie Flöhe über die Saiten hüpfen, touren durch die Konzertsäle der Welt und feiern Triumphe wie das Ukulele Orchestra of Great Britain. Ukulele heißt auf Hawaii hüpfender Floh. Dort hat man früh ihren Charme und Witz erkannt. Jake Shimabukuro, der berühmteste Ukulele-Spieler der Welt stammt ebenfalls aus Hawaii. Wie aus einem unterschätzten Instrument ein Garant für gute Laune wurde: Heute abend hören Sie es in der TAG.

  • Dein Leben, ein Schweben! - Die Schönheit des Pilotenscheins
 
 
Autor: Der Tag
Datum: 03.04.2014
Beschreibung: Wenn die Flugzeuge schon nicht abheben, weil sie zu Boden gestreikt werden, dann müssen wir wohl selbst zum Höhenflug starten aus den Niederungen des Tarifdschungels - und die Sonne von den Fliegern grüßen, zu denen wir doch am liebsten bewundernd aufschauen. In schmucker Uniform und souverän dahin gemurmeltem Englisch, mit sicherer Hand und Sexappeal schaukeln sie uns durch alle Turbulenzen von Kontinent zu Kontinent, diese Helden der Lüfte. Und oft wünschen wir uns die Führungsstärke, mit der sie ihre tonnenschweren, blitzschnellen Riesenvögel beherrschen, für unser eigenes Leben. Lasst uns also einen TAG im Cockpit verbringen - mit Seiner Königlichen Lufthoheit, dem Piloten.
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem kostenlosen hr2 Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 

Kunststück des Monats

Was hat Kunst mit mir zu tun?

Das "Kunststück des Monats" gibt Antworten. [mehr]
Ausstellung

Emil Nolde - Retrospektive

Einen ganz neuen Blick auf Nolde bietet das Frankfurter Städel. hr2-kultur begleitet die Ausstellung.
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.