hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
CD-Cover  (Bild: Hörbuch Hamburg)  (Bild: Argon edition)  (Bild: Sauerländer audio / Argon Verlag )
Eine Hörbuch-Empfehlung im Februar: "Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus" von Torben Kuhlmann.

hr2-kultur | Literatur für die Ohren

Hörbuchbestenliste Februar 2016

Jeden Monat wählt die Jury unter den Neuerscheinungen diejenigen aus, die sie für besonders hörenswert hält. Empfehlungen des Monats Februar sind das Hörspiel "Secondhand-Zeit – Leben auf den Trümmern des Sozialismus" von Swetlana Alexijewitsch und "Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus" von Torben Kuhlmann.
 


1. Platz

Download

Swetlana Alexijewitsch: Secondhand-Zeit – Leben auf den Trümmern des Sozialismus

Sprecher: Marlen Diekhoff, Wolf-Dietrich Sprenger, Bettina Stucky u.v.a.

Die Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch komponiert in diesem meisterhaften dokumentarischen Roman das Leben im heutigen Russland aus einem Chor vieler Stimmen, die teils verklärt auf die Sowjetzeit zurückschauen. 19 Sprecherinnen und Sprecher greifen dieses Kaleidoskop auf. Das Hörbuch beeindruckt, weil es auf jede Sowjet-Exotik verzichtet. Man hört Menschen wie du und ich und lauscht gebannt den uns teilweise sehr fremden Lebensgeschichten.

Hörbuch Hamburg
8 CDs, ca. 10 Std.
20 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-95713-043-3
 

2. Platz

Frank Witzel liest "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969"

Frank Witzel erzählt aus der Sicht eines 13-jährigen Jungen aus der hessischen Provinz die Geschichte der Bundesrepublik, die gerade beginnt, den Muff der Nachkriegszeit zu vertreiben. Die Jury des Deutschen Buchpreises lobt den überbordenden Roman als „genialisches Sprachkunstwerk“, als „Kompendium aus Pop, Politik und Paranoia", prall und spannend. Der Autor liest ruhig entspannt sein gekürztes Werk.

Audiobuch
10 CDs, 12 Std. 40 Min.
29,95 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-89964-936-9
 


2. Platz

Marcus Heumann: Das Kahlschlag-Plenum – Die 11. Tagung des ZK der SED 1965

Sprecher: Marietta Bürger, Martin Schaller

Nach dem Mauerbau 1961 hofften die Kulturschaffenden der DDR auf ein offeneres gesellschaftliches Klima. Doch die 11. Tagung des ZK der SED von 1965 machte damit Schluss. Beinahe die gesamte Filmproduktion eines Jahres wurde danach verboten, Schriftsteller wurden drangsaliert und in die (innere) Emigration gezwungen. In Gesprächen mit Zeitzeugen und anhand vieler Originalaufnahmen rekonstruiert Marcus Heumann das dramatische Geschehen.

Ch. Links Verlag / DLF
1 CD, 1 Std. 20 Min.
13 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-86153-849-3
 


4. Platz

Audio: Elizabeth Gaskell: Norden und Süden 4:01 Min
(© hr2, 27.01.2016)
Elizabeth Gaskell: Norden und Süden

Sprecherin: Gabriele Blum

Gaskell, die große englische Erzählerin des 19. Jahrhunderts, schildert in diesem Roman das Leben der Pfarrerstochter Margaret Hale, die vom Land im Süden Englands in die neu entstandene laute und dreckige Industrieregion im Norden zieht. Der Roman über den dramatischen Wandel der Gesellschaft wurde zweimal von der BBC verfilmt und liegt hier als ungekürzte Lesung vor. Dank Gabriele Blums warmem Timbre entstand ein Hörerlebnis für die gesamte Familie.

Argon edition
17 CDs, ca. 20 Std.
49,95 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-8398-1408-6
 


5. Platz

Andreas Ammer, Markus und Micha Acher: The King is gone – Des Bayernkönigs Revolutionstage

Sprecher: Friedrich Ani, Eva Löbau, Judith Huber, Wowo Habdank

Hörspielmacher Andreas Ammer und die Acher-Brüder haben wieder einmal ihren Stoff gefunden: Eine Broschüre über die königlich-bayerischen Revolutionstage des Jahres 1918 ist die Grundlage für dieses dokumentarische Hörspiel über die Münchener Räterepublik und die absurd-komische Flucht Ludwigs III.. Zusammen mit der Musik der „Hochzeitskapelle“ entstand ein vorwärts treibender Hörspaß zum Mittanzen.

Belleville Verlag / intermedium records / BR2
1 CD, 53 Min.
15 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-943157-65-9
 


Kinder-/Jugendhörbücher des Monats Januar

 

1. Platz

Audio: Philip Kerr: Winterpferde 3:58 Min
(© hr2, 27.01.2016)
Philip Kerr: Winterpferde

Sprecher: Torsten Michaelis

Vor dem wahren geschichtlichen Hintergrund, der Situation in der Ukraine während des 2. Weltkrieges, erzählt Kerr von Geschehnissen im Naturreservat Askania-Nowa. Nachdem die Nazis das Gelände besetzt haben, versuchen der Tierwärter Max und das 15-jährige jüdische Mädchen Kalinka, zwei der seltenen Przewalski-Pferde zu retten. Doch die Nazis nehmen die Verfolgung auf. Torsten Michaelis spricht die dramatische Abenteuergeschichte ruhig, dabei aber doch emotional.

Sauerländer audio / Argon Verlag
4 CDs, 4 Std. 36 Min.
19,95 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-8398-4094-8
ab 10 Jahre
 

1. Platz

Torben Kuhlmann: Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Sprecher: Bastian Pastewka

Dies ist die Geschichte einer kleinen Maus, die sich auf die große Fahrt nach Amerika macht. In ihrer Heimatstadt Hamburg gibt es immer mehr Mausefallen und Feinde. Also baut sie sich ein Flugzeug, mit dem sie als erste Maus den Atlantik überfliegen will. Aus dem Bilderbuch schufen Gudrun Hartmann (Bearbeiterin), Stefanie Hatz (Dramaturgie) und Marlene Breuer (Regie) zusammen mit Bastian Pastewka als grandiosem Interpreten aller Rollen ein zauberhaftes Hörbuch.

Der Hörverlag / hr2-kultur
1 CD, 43 Min.
9,99 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-8445-1961-7
ab 5 Jahre
 

1. Platz

Louis Sachar: Schlamm oder die Katastrophe von Heath Cliff

Sprecher: Franziska Hartmann, Nina Petri, Rainer Strecker, Martin Baltscheit u. a.

Lebensbedrohliche Keime in einem Schlammloch im Wald, ein überforderter Untersuchungsausschuss und Jugendliche, die dem Geheimnis auf den Grund gehen wollen, sind die Zutaten zu diesem packenden Umweltthriller aus den USA. Interpretiert wird er engagiert von der jungen Hamburger Schauspielerin Franziska Hartmann. Zur Spannung tragen zudem eingeschobene Spielszenen bei, interpretiert von Sprechkünstlern wie Martin Baltscheit.

Hörcompany
3 CDs, 4 Std. 2 Min.
16,95 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-945709-21-4
ab 12 Jahre
 

Persönlicher Tipp von Regine und Jan Rogge

Carl-Johan Forssén Ehrlin: Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte

Sprecher: Peter Kaempfe

Nicht nur Erwachsene haben Einschlafprobleme, auch die lieben Kleinen finden oft schwer in den Schlaf. Diese liebevolle Geschichte von Konrad Kaninchen, der auf seiner Wanderung – zusammen mit seiner verständnisvollen und fürsorglichen Mama – zum Schlafzauberer immer langsamer und langsamer wird, lässt am Ende nicht nur Konrad, sondern auch die Menschenkinder entspannt einschlafen. Der Autor hat dabei Erkenntnisse des Autogenen Trainings und der Neurolinguistik verarbeitet. Die CD kann wunderbar in ein Abendritual eingebettet werden. Die suggestive Stimme von Peter Kaempfe trägt erheblich zum Erfolg bei.

Der persönliche Tipp von Regine und Jan Rogge
Der Hörverlag
1 CD, 32 Min.
12,99 Euro (unverb. Preisempf.)
ISBN 978-3-8445-2181-8
ab 3 Jahre
 
Redaktion: chsc
Letzte Aktualisierung: 29.01.2016, 13:46 Uhr
 
 

Sachverstand

Die Jury im Porträt

Unsere Hörbuch-Experten [mehr]
 

Rückblick

 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem kostenlosen hr2 Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]

hr2-Kulturlunch am 14.2.

Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt!

Wir laden am Valentinstag ein zum musikalisch-literarischer Liebes-Reigen mit Claude de Demo und Torben Kessler.
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite