hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

hr2-kultur | Wissenwert

Oliver Sacks: Der Geschichten-Erzähler

Oliver Sacks (Bild: www.oliversacks.com)
„Für mich ist Schreiben und Medizin, Schreiben und Wissenschaft nicht Getrenntes. Sie ergänzen einander.“ – Der inzwischen 80-jährige New Yorker Neurologe Oliver Sacks sieht ein bisschen aus wie Sigmund Freud.
 

Thema in

Sendungslogo
8.07.2013, 8:40 Uhr

Download

Und so wie der berühmte Psychoanalytiker versucht auch er, seine Wissenschaft in einzelnen Fallgeschichten einem breiten Publikum verständlich zu machen. Der gebürtige Brite knüpft damit an die medizinisch-literarische Tradition des 19. Jahrhunderts an: Er hält die Krankengeschichten berühmter Persönlichkeiten fest und macht namenlose Kranke berühmt. Die Bücher von Oliver Sacks sind heute weltweit bekannt, einige dienten als Vorlage für Filme und Theaterstücke (zum Beispiel „Awakenings – Zeit des Erwachens“), die Geschichte vom „Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte“ inspirierte Michael Nyman sogar zu einer Oper.

Von Andrea Westhoff
 

Literatur- und sonstige Hinweise:

Die wichtigsten Bücher von Oliver Sacks:
  • „Drachen, Doppelgänger und Dämonen – über Menschen mit Halluzinationen“, (dt. v. Hainer Kober), Rowohlt-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2013
  • „Das innere Auge: Neue Fallgeschichten von Oliver Sacks“, Rowohlt-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2011
  • „Der einarmige Pianist - Über Musik und das Gehirn“, (dt. v. Hainer Kober), Rowohlt-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2008
  • „Onkel Wolfram – Erinnerungen“, (dt. v. Hainer Kober), Rowohlt-TB-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2003
  • „Eine Anthropologin auf dem Mars - Sieben paradoxe Geschichten“, (dt. v. Hainer Kober), Rowohlt-TB-Verlag, Reinbek b. Hamburg 1997
  • „Der Tag, an dem mein Bein fortging“, (dt. v. Dirk van Gusteren), Rowohlt-TB-Verlag, Reinbek b. Hamburg 1991
  • „Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte“, (dt. v. Dirk van Gunsteren), 34. Aufl., Rowohlt-TB-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2009
  • „Awakenings – Zeit des Erwachens“, 14. Aufl., Rowohlt-TB-Verlag, Reinbek b. Hamburg 1991“

Zwei seiner Film(mit)arbeiten:
  • „The Music Never Stopped“, 2011, Regie: Jim Kohlberg, mit Julia Ormond u. J.K. Simmons in den Hauptrollen
    (der auf der Geschichte „The last Hippie“ von Oliver Sacks basiert)
  • „Zeit des Erwachens“, 1990, Regie: Penny Marshall, mit Robin Williams und Robert de Niro in den Hauptrollen (Musik: Randy Newman)
    (der einzelne Patientenschicksale aus Oliver Sacks' Buch „Awakenings“ zeigt, d.h. die Versuche mit der neuen „Weckdroge“ L-Dopa in den 1960er Jahren)


hr2-kultur | Wissenwert Podcast
Sie haben Wissenswert verpasst oder wollen die Sendungen unabhängig von der Sendezeit hören? Dann sollten Sie den "hr2-kultur | Wissenwert Podcast" abonnieren!
 

Teilen

Redaktion: ulth
Bild: © www.oliversacks.com
Letzte Aktualisierung: 8.07.2013, 14:26 Uhr
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Kultur-News

 

hr-Konzerte

hr-Sinfonieorchester

Alle Konzerte der laufenden Saison im Überblick [mehr]

hr-Bigband

Alle Konzerte der Saison 2016/17 im Überblick sowie Infos zu Abonnements und Tickets. [mehr]
 

Online Tipp

ARTE Concert

Konzert-Videos des hr-Sinfonieorchesters und vieles mehr:
Die Seite besuchen
 

Magazin am Sonntag

Das Kulturfrühstück

Jeden Sonntag Prominente Gäste, der kabarettistische Wochenrückblick und das Hörrätsel. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite