hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

Podcast: hr2 Das aktuelle Kulturgespräch

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
hr2 Das aktuelle Kulturgespräch
hr2 Das aktuelle Kulturgespräch
Kulturschaffende im Gespräch - über ihre aktuellen Projekte, Bücher, Filme, Musik- und Theaterproduktionen. Montag bis Freitag im "hr2-Kulturcafé" und samstags in der "Musikszene Hessen".
 
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Zu Gast: Martin Kohlstedt, Pianist, Komponist, Hörspielproduzent
 
 
Dauer: 20:58 min.
Autor: Mund, Catherine
Datum: 10.12.2016
Beschreibung: Martin Kohlstedt, Klaviertalent, Hörspielproduzent und Berufs-Träumer
Er ist ein Virtuose am Klavier, er wird von Festivalbesuchern gefeiert und er komponiert moderne Musik so persönlich wie kaum ein anderer. Martin Kohlstedt ist Jahrgang 1988 und lebt in Weimar, er hat 2012 sein erstes Solo-Piano-Album "Tag" veröffentlicht, die diesem Album zugewandte Fortsetzung "Nacht" erschien 2014. Seitdem erspielt er sich langsam ein immer größeres Publikum, er fängt seine Zuhörer mit Improvisation und moderner Technik ein. Und zudem veröffentlicht er auch Hörspiele und schreibt Filmmusik. Es wird also höchste Zeit, ihn mal kennenzulernen: Martin Kohlstedt stellen wir Ihnen vor seinem Konzert im Schlosskeller Darmstadt am 11. Dezember ausführlich vor im Kulturfrühstück.
Moderation: Catherine Mundt

  • Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Stephan Schreckenberger, Intendant der Weilburger Schlosskonzerte
 
 
Autor: Susanne Pütz
Datum: 10.12.2016
Beschreibung: Musiker und Konzertprogramme brauchen gleichermaßen erfolgreiche Konzepte. Beim Projekt Classical Freestyle nimmt Stephan Schreckenberger bewusst junge Leute und ihre Ideen mit ins Boot. Außerdem berät er Künstler auf ihrem künsterlischen Weg.
  • So viel Gras, so viel Abwechslung
 
 
Autor: Alf Haubitz
Datum: 09.12.2016
Beschreibung: Ingo Arndt ist ein echter Frankfurter - wenn er auch nur selten in Hessen anzutreffen ist. Denn als Wildlife-Fotograf treibt es ihn in die entlegensten Winkel der Welt, er bezeichnet sich gar als "Wildnis-Sucher", als fotografischer Ästhet. Für sein neuestes Projekt bereiste er zwei Jahre lang die letzten ursprünglichen Graslandschaften dieser Welt und kam nicht nur mit monumentalen Landschaftsaufnahmen zurück, er portraitierte auch ihre tierischen Bewohner. Wie man sich die Zeit vertreibt, wenn man zwei Wochen lang auf ein gutes Foto von einem Alligator wartet, wie weit man geht für das beste Bild und wie ihm die wunderbaren Makroaufnahmen der Gräser, reduziert auf ihre Schönheit vor weißem Hintergrund, gelungen sind, darüber hat Ingo Arndt im hr2-Kulturcafé mit Alf Haubitz gesprochen.
  • Polemisch, philosophisch, provokant- Der Kabarettist HG. Butzko
 
 
Autor: Anna Engel
Datum: 08.12.2016
Beschreibung: Gerade erst hat er den Bayerischen Kabarettpreis bekommen - weil er, wie die Jury findet, so herrlich polemisch, philosophisch und provokant ist. Die Adelung der deutschen Satire- und Comedyszene, den Deutschen Kleinkunstpreis, hat H.G Butzko ohnehin schon längst in Händen. Derzeit tourt der als Hans-Günter Butzko in Gelsenkirchen aufgewachsene Schauspieler, den man schon als "Erbe von Adolf Tegtmeier" bezeichnet hat, mit seinem neuen Programm durch die Republik. "Menschliche Intelligenz" ist der Abend übertitelt, erst der Untertitel "Oder: Wie blöd kann man sein" macht klar, auf welchen satirischen Nenner Butzko unseren Alltag bringt. Bevor er am 12. Januar in Bad Kreuznach und am 27. Januar in Höchst zu Gast sein wird, hat Anna Engel im hr2-Kulturcafe bei ihm nachgefragt, wie sein Programm eigentlich läuft in Zeiten des Populismus.
  • Ein Leben ohne Tee ist möglich, aber sinnlos
 
 
Autor: Martin Maria Schwarz
Datum: 07.12.2016
Beschreibung: Dieses bekannte Zitat von Loriot könnten wir für unseren heutigen "Thementag Tee" entsprechend abändern und das wäre ganz sicherlich im Sinne von Schriftsteller Christoph Peters. Er hat sein neues Buch den Teepflanzen und ihrer Zubereitung gewidmet. "Diese wunderbare Bitterkeit. Leben mit Tee" heißt es und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch Teeländer und Kulturen. Was genau ihn daran fasziniert, wenn aus Krümeln große Blätter werden, welche Farbe, welcher Duft ihn am meisten ansprechen und ob er Zuhause ein ostfriesisches Teegeschirr oder doch eher japanische Teeschalen in der Küche stehen hat, darüber sprach Christoph Peters im hr2-Kulturcafe mit Martin Maria Schwarz.
  • Die andere Seite von Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle
 
 
Autor: Anna Engel
Datum: 06.12.2016
Beschreibung: Riesige Frauenfiguren in kräftigen Farben, das sind die Markenzeichen der Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle. In den Siebzigern ist sie in Deutschland besonders durch ihre "Nana"-Figuren berühmt geworden. Die Opelvillen Rüsselsheim zeigen nun eine Ausstellung über die Arbeiten der Künstlerin für das Theater. Eines ihrer ersten Engagements führte sie zu uns nach Kassel und regte Niki de Saint Phalle zu einem eigenen Stück an mit dem Titel "Ich". Es wurde 1968 im Rahmen der documenta uraufgeführt. So berühmt sie als Bildhauerein gewesen sein mag - die Schau in den Opelvillen zeigt eine wenig bekannte Niki de Saint Phalle, ihre bisher ungewürdigte Seite. Kuratorin Beate Kemfert stellt sie uns vor im hr2-Kulturcafe ab 17.10 Uhr.
  • Tilman Spreckelsen, erster Grimm-Bürgerdozent der Stadt Hanau
 
 
Autor: Alf Haubitz
Datum: 05.12.2016
Beschreibung: Die Brüder-Grimm Stadt Hanau und die Goethe-Universität haben eine neue Vorlesungsreihe ins Leben gerufen. Erster Grimm-Bürgerdozent ist der FAZ-Literaturredakteur Tilman Spreckelsen, ein Spezialist für Sagen und Märchen. Damit wurde eine Persönlichkeit gewonnen, so heißt es in der Begründung von der Stadt Hanau und dem Institut für Jugendbuchforschung, "die das Grimm'sche Leben und Werk für die Gegenwart aktualisiert und sichtbar macht". Spreckelsen hat sich intensiv mit den nordischen Erzählwelten auseinandergesetzt und diese Erzähltraditionen in einen zeitgemäßen Sprachduktus übertragen. Zum Beispiel mit seinen Nacherzählungen des finnischen Nationalepos "Kalevala" sowie ausgewählten Isländer-Sagas. "Der goldene Schlüssel", so hat der Märchen- und Sagenforscher Spreckelsen sein Vorlesungsreihe übertitelt. Was dieser Schlüssel aufzuschließen vermag, darüber spach unser Moderator Alf Haubitz mit dem Literaturwissenschaftler in hr2-Kulturcafé.
  • zu Gast: Klaus Hoffmann, Chansonnier
 
 
Autor: Ria Raphael
Datum: 04.12.2016
Beschreibung: Klaus Hoffmann, Chansonnier - Was für ein Privileg, sich aussuchen zu können, ob man lieber Sänger, Schauspieler oder Regisseur ist. Klaus Hoffmann hatte die Wahl und hat sich für das Singen entschieden. Der Berliner, der in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag feiert, hat seine CD ganz altersangemessen "Leise Zeichen" genannt. Über die Einstiegsdroge Jacques Brel, den er einfühlsam interpretierte und die Liebe zu seiner Heimat Berlin, die sich in vielen seiner Songs zeigt, spricht der Liedermacher im hr2-Kulturfrühstück ab 09:10 Uhr.
  • Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Mitgliedern der Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt
 
 
Autor: Hillebrand, Chrisatiane
Datum: 02.12.2016
Beschreibung: Musikpublizistin Dr. Ulrike Kienzle sowie Prof. Dr. Hans-Jürgen Hellwig und Dr. Edgar Wallach von der Robert Schumann-Gesellschaft Frankfurt im Gespräch über die Gründung der Gesellschaft vor 60 Jahren und ihre Geschichte bis heute

  • Zu Gast: Sprachforscher Heinrich Dingeldein
 
 
Autor: Imke Turner
Datum: 02.12.2016
Beschreibung: Nein, eine hessische Mundart gibt es nicht, sondern viele, sehr verschiedene. Oberdeutsche, Mitteldeutsche, sogar Niederdeutsche Mundarten erklingen hier. Auf der anderen Seite gibt es medial vermittelte Mundartvarianten, die ganz Deutschland als "Hessisch" akzeptiert: das Gebabbel des Mainzers Heinz Schenk früher, später der Rhein-Main-Mischdialekt von Badesalz. Die einst von Dorf zu Dorf, von Straße zu Straße unterscheidbaren Mundarten verschwinden, es setzen sich "Regiolekte" durch. Der Sprachforscher Heinrich Dingeldein verfolgt die Entwicklung des hessischen Mundarten seit langem. Im hr2-Kulturcafé berichtete er vom Sprachwandel in 70 Jahren (Bundesland) Hessen.
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Kultur-News

 

Hilfe für MS-Kranke

hr-Weihnachts-Spendenaktion

Die diesjährige Spendenaktion unterstützt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). [mehr]
 

Ausgehtipp

 (Bild: )

24 Tipps für Weihnachts- und Adventsmärkte

Glühwein, Kunsthandwerk oder der Duft von heißen Maronen - Hessens schönste Märkte bei hessenschau.de
 

hr2-Kulturlunch

Der hr2-Kulturlunch - die neue Saison!

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Ohren und Gaumen genießen. [mehr]
 

hr-Konzerte

hr-Sinfonieorchester

Alle Konzerte der laufenden Saison im Überblick [mehr]

hr-Bigband

Alle Konzerte der Saison 2016/17 im Überblick sowie Infos zu Abonnements und Tickets. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite