hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

Podcast: hr2 Das aktuelle Kulturgespräch

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
Kategorie: Society & Culture
hr2 Das aktuelle Kulturgespräch
hr2 Das aktuelle Kulturgespräch
Kulturschaffende im Gespräch - über ihre aktuellen Projekte, Bücher, Filme, Musik- und Theaterproduktionen. Montag bis Freitag im "hr2-Kulturcafé" und samstags in der "Musikszene Hessen".
 
Seiten:  1 | 2 | 3 | 4  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • zu Gast: Joachim Seng, Leiter der Bibliothek im Frankfurter Goethe-Haus
 
 
Dauer: 19:26 min.
Autor: Alf Mentzer
Datum: 28.08.2016
Beschreibung: Goethe feiern !

Am 28. August ist wieder einmal Goethe-Geburtstag - wie jedes Jahr lässt sich die Stadt Frankfurt nicht lumpen und richtet ihrem berühmtesten Sohn eine Festwoche aus - ab 5. September. Wie feiert man Goethe? Im Studio ist einer der besten Goethe-Kenner Frankfurts - der Leiter der Bibliothek im Frankfurter Goethe-Haus Joachim Seng. Mit ihm sprechen wir über die Tradition der Goethe-Feiern, über Goethe und die Romantik, im Shakespeare-Jahr natürlich auch über die Inspiration, die der eine Olympier vom anderen bekommen hat - und - das ist das jüngste Projekt von Joachim Seng: über Goethe und seinen Großvater, den er der Nachwelt gerne verschwiegen hat. War ein Handwerker für den Großmeister nicht gut genug in der Ahnenfolge?
Mehr dazu im Gespräch im hr2-Kulturfrühstück - Moderation Alf Mentzer.

Joachim Sengs Buchempfehlungen:
- Hans Christoph Buch: "Elf Arten, das Eis zu brechen", Frankfurter Verlagsanstalt 2016
- Joseph Kiermeier-Debre (Hg.): Johann Wolfgang von Goethe: "West-oestlicher Divan", dtv Verlagsgesellschaft 2006

  • Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Clemens Greve, Leiter der Frankfurter Bürgerstiftung
 
 
Autor: Werner Laibusch
Datum: 27.08.2016
Beschreibung: Gemeinsam mit seinen "Teich- und Müllpiraten" bringt Schlossherr Clemens Greve das Gelände rund um das Frankfurter Holzhausenschlösschen auf Vordermann. Er spielt leidenschaftlich gerne Cello. Das Geschichtenerzählen überlässt er lieber dem Schlosskater Ferdinand.
  • Zu Gast: Ernst-Heinrich Rühl, Leiter des Instituts für Rebenzüchtung an der Hochschule Geisenheim.
 
 
Autor: Imke Turner
Datum: 26.08.2016
Beschreibung: Am 26. August 2016 ist Scheurebentag - damit würdigen die Weinanbaugebiete in der Pfalz und in Rheinhessen die Erfindung der Scheurebe vor 100 Jahren. "Eine Art beschleunigter Riesling" nennt sie Weinjournalist Stuart Pigott. Darüber hätte sich Rebenzüchter Dr. Georg Scheu in Alzey vor 100 Jahren sicher gefreut. Dem war nämlich der Riesling zu säurebetont und so experimentierte er an einer fruchtigeren Sorte. Seine Neuzüchtung war eine Kreuzung aus Riesling und Bukettrebe. Wir kennen sie heute als "Scheurebe"- doch ihr Schöpfer wurde erst viel später zum Namenspaten. In der Nazi-Zeit wurde die Sorte "Dr. Wagner-Rebe" genannt - nach einem Nazi-Bauernführer. Erst 1956 wurde sie dann nach ihrem Züchter "Scheurebe? getauft". Über die Scheurebe und ihren Schöpfer, eine schillernde Figur, die nicht nur als Rebenzüchter und Weinanbauberater sondern sich auch als Maler und Choreograf betätigte, sprachen wir mit dem Rebenspezialisten Ernst-Heinrich Rühl.
  • Zu Gast: Kuratoren Maria Magdalena Ludevig und Martin Hammer
 
 
Autor: Imke Turner
Datum: 25.08.2016
Beschreibung: "Neue Stücke aus Europa" ist das Erbe des früheren Intendanten Manfred Beilharz. Er und Dramatiker Tankred Dorst luden Stücke und Inszenierungen ein - ein ausgeklügeltes System von Paten aus den jeweiligen Ländern war für die Auswahl der Stücke verantwortlich. Jetzt wird alles anders. Intendant Uwe Eric Laufenberg hat zwei Kuratoren bestallt, die sich ein völlig neues Konzept für die Theaterbiennale ausgedacht haben. Jetzt werden auch Stücke für die Theaterbiennale in Wiesbaden entwickelt, der Performancekünstler Rabih Mroué ist zum Beispiel mit dabei. Außerdem wird im Park am Warmen Damm heftig debattiert. Die griechische Aktivistin und Publizistin Margarita Tsomou entwickelt für das internationale Festival, frei nach dem altgriechischen Vorbild der Agora, einen Marktplatz des kritischen Dialogs, der die Repräsentationsmechanismen unseres politischen Alltags hinterfragt. Bevor die Theaterbiennale mit vielen außergewöhnlichen Produktionen startet, gaben die Kuratoren Maria Magdalena Ludevig und Martin Hammer Auskunft, was alles anders wird und was genau den Zuschauer erwartet.
  • Zu Gast: Schriftsteller Thomas Hettche, Pfaueninsulaner
 
 
Autor: Martin Schwarz
Datum: 24.08.2016
Beschreibung: Die Pfaueninsel in der Havel ist nicht nur Weltkulturerbe und Ausflugsziel der Berliner, sondern auch Schauplatz des gleichnamigen Romans von Thomas Hettche. Er erzählt von der Insel als einem Sehnsuchtsentwurf des 19. Jahrhunderts, zu dem auch eine ungewöhnliche Liebesgeschichte gehört.
  • Der Journalist Dirk Liesemer über sein Lexikon der Phantominseln
 
 
Autor: Arne Kapitza
Datum: 23.08.2016
Beschreibung: Geschichten und Landkarten zeugen von Inseln, die es in Wirklichkeit nie gegeben hat: eine Magnetinsel, die erdacht wurde, als in Europa die ersten Kompasse verwendet wurden oder eine Goldinsel, von der man annahm, das auf ihr halbnackte Amazonen leben. Oft waren Luftspielungen, Angebereien oder Betrügereien die Ursache für den Glauben an eine Phantominsel. Aber auch die Sehnsucht ließ Fantasieinseln aus dem Meer aufsteigen, wie zum Beispiel die Philosopheninsel Kantia. Der Journalist Dirk Liesemer hat ein Lexikon der Phantominseln geschrieben.
  • Zu Gast: Marcus Jauer, Familienvater
 
 
Autor: Ruth Fühner
Datum: 22.08.2016
Beschreibung: Jahrzehntelang galt das "Familienmodell" als überholt. Inzwischen hat es wieder Konjunktur. Junge Menschen sehnen sich danach, weil ältere es gelungen vorleben. Dem Gejammer der "Regretting Motherhood"- Bewegung arbeitet ein Paar entgegen, das mehrere Kinder hat und weiß, was es lebt und worüber es schreibt: "Stresst Ihr noch oder liebt Ihr schon? Warum Familie nicht das Problem ist, sondern die Lösung" heißt das Buch von Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer. Er war Gast im hr2-Kulturcafé.

  • zu Gast: Phil Hubbe - Cartoonist
 
 
Autor: Ria Raphael
Datum: 21.08.2016
Beschreibung: Ein Mann an Krücken. "Kinderlähmung", erklärt er. Und die Frau neben ihm entgegnet: "Erzählen Sie keinen Quatsch. Sie sind doch kein Kind mehr." Das ist ein typischer Phil Hubbe. Einer seiner vielen Behinderten-Cartoons, die er veröffentlicht, nachdem fest stand, dass er an Multiple Sklerose leidet. Gerade ist der neue Band von Hubbe erschienen "Mein letztes Selfie", Anlass für das Gespräch mit dem Zeichner.

Phil Hubbes Buchempfehlungen:
1. Cyril Pedrosa: "Portugal", Übers.: Annette von der Weppen, Verlag: Reprodukt 2012
2. Horst Janssen: "Summa summarum. Ein Lebenslesebuch", Rowohlt Verlag 2006
3. Mark Twain: "Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn", Übers.: Lore Krüger, Diogenes Verlag 2010
  • Musikszene Hessen: Im Gespräch mit dem Gitarrenbauer Dieter Hopf vom Gitarren-Atelier in Taunusstein
 
 
Autor: Christiane Hillebrand
Datum: 21.08.2016
Beschreibung: Die Vorfahren des heutigen Firmeninhabers Dieter J. Hopf waren Geigenbauer und lebten im Raum Klingenthal/Markneukirchen. Auch Dieter Hopf ist ursprünglich gelernter Geigenbauer, hat sich aber auf den Bau hochwertiger Gitarren spezialisiert. Im Sortiment finden sich Zupfinstrumente in verschiedenen Qualitätsstufen für alle Stilrichtungen und den individuellen Geschmack, vom Schüler- bis hin zum Meisterinstrument, Saiten aus aller Welt nebst Zubehör und natürlich das bekannte und beliebte John Hope Sortiment.
  • Zu Gast: Sharon Dodua Otoo, Schriftstellerin
 
 
Autor: Arne Kapitza
Datum: 19.08.2016
Beschreibung: Sharon Dodua Otoo kommt aus London, bezeichnet sich selbst als "mother.activist.author" und will mit ihren Texten etwas bewegen. Seit 2006 lebt sie mit ihren vier Söhnen in Berlin, im Jahr 2016 hat sie als Autorin ihren bisher größten Erfolg feiern können: Für den Text "Herr Göttrup setzt sich hin" wurde ihr der Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen. Ihre Hauptfigur ist angelehnt an den Raketentechniker Helmut Göttrup, der als Assistent von Wernher von Braun am Bau der Großrakete Aggregat 4 arbeitete. Wie sich für Sharon Otoo das Schreiben auf Deutsch anfühlt, warum gerade der deutsche Raketentechniker sie inspirierte, und ob wir nach dem Erfolg beim Bachmann-Wettbewerb nun auch mit einem ganzen Buch von ihr rechnen können, erfahren Sie hier.

Seiten:  1 | 2 | 3 | 4  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Fotowettbewerb

Mein Bild zum Buch

Fotografieren Sie Ihre Bilderwelt im Literaturland Hessen und gewinnen Sie einen Preis bei unserem [Wettbewerb!]
 

Jazzfestival 2016

Jetzt Karten sichern!

Der Vorverkauf hat begonnen. [mehr]
 

hr2-Kulturlunch

Der hr2-Kulturlunch - die neue Saison!

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Ohren und Gaumen genießen. [mehr]

Audios online

Zum Nachhören: Die Spurensuche nach der Wahrheit hinter der Wirklichkeit.
radio.ARD.de
 

Online Tipp

ARTE Concert

Konzert-Videos des hr-Sinfonieorchesters und vieles mehr:
Die Seite besuchen
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem kostenlosen hr2 Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
Neue Saison

Sonntagsmahl mit Stimmgabel

Die neue Saison des hr2-Kulturlunch beginnt am 9. Oktober - jetzt Karten sichern!
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite