hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

Podcast: hr2 Kulturszene Hessen

Podcast abonnieren Podcast abonnieren
hr2 Kulturszene Hessen
hr2 Kulturszene Hessen
Diskussionen, Lesungen und Veranstaltungen
 
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
MP3-Download

MP3-Download

  • Die Ohnmacht der Aufklärung - Eine Intervention der Römerberggespräche
 
 
Dauer: 49:41 min.
Autor: Alf Mentzer
Datum: 29.05.2017
Beschreibung: Ein neues politisches Klima hält derzeit Einzug. Kampfbegriffe wie "fake news", die Beschwörung "alternativer Fakten" erzeugen ihre eigene Realität. Der Gegensatz von Wahrheit und Lüge scheint aufgehoben. Im "post-faktischen Zeitalter" schlägt die Stunde der Populisten und Radikalisierer. Die aufgeklärte Gesellschaft muss sich fragen lassen, was sie dem Siegeszug der "gefühlten Wahrheiten" entgegenzusetzen haben. Sind ihre Debatten nur noch "Aufklärung für die Aufgeklärten", die Andersdenkende lediglich in ihrer Opposition bestärkt? Wie kann eine kritische Praxis aussehen, die zurück zu den Fakten und wirklichen Problemen führt?
Diesen und weiteren Fragen geht das Podium bei den diesjährigen Römerberggesprächen nach. Alf Mentzer moderiert das Gespräch vom 29. April, welches Sie in gekürzter Form hören werden.

  • Darmstädter Gespräche
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 15.05.2017
Beschreibung: Im Raume lesen wir die Zeit
Der Wandel ist zur Zeit überall zu spüren. Das 20. Jahrhundert scheint nun endgültig zu Ende gegangen zu sein und Vieles muss neu gedacht werden. Auch unsere Städte befinden sich in einem ständigen Wandel. Deshalb fragen wir uns: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus und wie die Menschen, die in ihr leben? Oder müsste es andersrum heißen: Welche Zukunft hat die Stadt? Insa Wilke begrüßt im Rahmen der Darmstädter Gespräche zu einer architektonischen Zeitreise. Es diskutieren: Peter Cachola Schmal, den Leiter des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt, Annette Spellerberg, Stadt- und Regionalsoziologin an der TU Kaiserslautern und Laura Weissmüller, Redakteurin der SZ für Architektur. Eine gekürzte Aufzeichnung aus dem Kleinen Haus des Staatstheaters Darmstadt vom 2. April 2017.
  • Jugend debattiert 2017
 
 
Autor: Julika Tillmanns
Datum: 15.05.2017
Beschreibung: Eine Demokratie braucht Menschen, die ihre Meinung sagen. Und das will gelernt sein. Deshalb gibt es den Wettbewerb "Jugend debattiert", der in diesem Jahr zum sechzehnten Mal auch an hessischen Schulen ausgetragen wird. In der Kulturszene berichtet Julika Tillmanns, wie die Idee entstanden ist und begleitet den diesjährigen Wettbewerb. Erfahren Sie mehr über den im Jahre 2001 vom damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau initiierten Schülerwettbewerb mit der Präsentation der Sieger des Landesfinales Hessen 2017.
  • Frankfurt liest ein Buch
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 08.05.2017
Beschreibung: Blick zurück - Eine Kindheit im Frankfurt der Weimarer Republik
Auch in diesem Jahr steht wieder ein Roman im Zentrum des literarischen Interesses der Mainmetropole: "Benjamin und seine Väter" von Herbert Heckmann. Das Literaturfestival "Frankfurt liest ein Buch" widmet sich in Lesungen, Diskussionsveranstaltungen und Ausstellungen dem Hauptwerk des 1999 verstorbenen Schriftstellers. Bei einer Veranstaltung im Frankfurter Haus am Dom sprachen der Historiker Lutz Becht und Hans Sarkowicz über die Kindheit des Knaben Benjamin an der unteren Berger Straße bis zu dem Zeitpunkt, als Benjamins vaterlose Welt einen Führer bekommt. Auch die Frage, warum Heckmann, anders als Grass, einen unpolitischen Roman geschrieben hat, ist Thema dieser Veranstaltung. Hören Sie die gekürzte Aufzeichnung vom 27.04.17.

  • Beim Wort genommen - Stiftungen im Gespräch
 
 
Autor: Julika Tillmanns
Datum: 08.05.2017
Beschreibung: Beim "Stiftungstag Hochtaunus 2017" standen Aspekte und Fragen des Stiftungswesens im Mittelpunkt verschiedener Foren und Vorträgen. Neben der Präsentation der eigenen Arbeit an eingerichteten Ständen diskutierte eine Expertenrunde im Wappensaal der Burg Kronberg. In der Kulturszene Hessen hören Sie die gekürzte Aufzeichnung des Gesprächs vom 24. März 2017.

  • Salon kontrovers
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 20.03.2017
Beschreibung: Ware Krankheit - die Ökonomisierung der Medizin

Die Ware Krankheit, die Ware Gesundheit: ein boomender Markt. Medizinische Versorgung ist zum Wirtschaftsfaktor geworden. Es war einmal: Patienten, die Vertrauen zu ihrem Arzt hatten, Ärzte, die Zeit hatten, sich um ihre Patienten zu kümmern. Unser Gesundheitssystem fordert den mündigen Patienten und den effizient arbeitenden Arzt.Was ist krank an unserem Gesundheitssystem? Welche ethischen Fragen stellen sich? Wer trägt die Verantwortung?
Darüber diskutieren Dr. Christiane Stephan-Seffer (Ärztin für Allgemeinmedizin), Dr. Wolfgang Thoma (Facharzt für Orthopädie), Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün (Professor für Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt). Moderation: Joachim Müller-Jung (FAZ).
Eine Aufzeichnung aus dem Holzhausenschlösschen in Frankfurt vom 23.02.2017.

  • Hinter den Worten: Das Auge liest mit
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 20.03.2017
Beschreibung: Der renommierte Buchgestalter Friedrich Forssman, der Illustrator Markus Lefrançois, die Rotopolpress-Verlegerin Rita Fürstenau sowie Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst, diskutierten unter dem Titel "Das Auge liest mit" über die Bedeutung der äußeren Gestalt von Büchern - ein vielschichtiges Thema gerade in Zeiten des E-Books. Die Podiumsdiskussion fand in Kooperation mit dem Literaturhaus Nordhessen im Stadtteilzentrum Vorderer Westen in Kassel statt als Teil der Reihe "Hinter den Worten", zu der die hessischen Literaturhäuser gemeinsam einladen..Hören Sie eine gekürzte Aufzeichnung der Veranstaltung.

  • Das Vivaldi Experiment
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 18.01.2017
Beschreibung: Beim diesjährigen ARD-Schulkonzert standen die "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi im Mittelpunkt. Daraus und aus Vivaldis Leben und Schaffen leiten sich die folgenden Themenschwerpunkte ab: Musik verbindet, Musik begeistert, Musik verändert und Musik ermutigt.
Die Begleitprojekte des hr-Sinfonieorchesters und der hr-Bigband knüpfen an diese Aspekte an und wollen zur kreativen Beschäftigung mit den Jahreszeiten ermuntern. Nach dem Vorbild von Vivaldis Sonetten verfassten Schülerinnen und Schüler Gedichte, die ihre persönliche, heutige Erfahrung der Jahreszeiten reflektieren und in eine sprachkünstlerische Form bringen. Dabei wurden sie in Workshops von einem Literaturcoach, dem Poetry-Slammer Lars Ruppel, unterstützt. Sie hören Ausschnitte aus der Veranstaltung vom 30. September 2016 im Sendesaal des Hessischen Rundfunks.
  • Die Macht der Medien
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 18.01.2017
Beschreibung: Henri Nannen war es, der einst einen Täter-Journalismus forderte. Damit meinte er, dass auch Journalisten Haltung beweisen müssten. Tun sie das heute? Und wenn ja, welche Haltung nehmen Zeitungen, Fernsehen und Radio ein, wenn es um die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Zeit geht? Sind sich Journalisten heute noch ihrer Macht bewusst? Und: Wissen sie, dass Sprache, auch die journalistische, Realität schafft? Mit anderen Worten: Trauen Sie sich zu oder fühlen sie sich sogar berufen, in die Zukunft zu denken und zu schreiben? Über diese Fragen denken nach: Petra Gerster, Journalistin und Moderatorin der heute-Nachrichten, Manfred Krupp, Intendant des Hessischen Rundfunks und Bernd Ulrich, stellvertretender Chefredakteur der ZEIT. Es moderiert Insa Wilke. Eine Veranstaltung aus der Reihe Darmstädter Gespräche vom 11. Dezember im Kleinen Haus des Staatstheaters Darmstadt.
  • Titel, Themen und kein Geld? Literaturförderung in Hessen
 
 
Autor: R. Gülk
Datum: 10.01.2017
Beschreibung: Ob Autorenlesung, Literaturfestival oder offene Lesebühne - in Hessen gibt es viele attraktive Literaturveranstaltungen. Ein Dauerthema unter den Veranstaltern ist die Finanzierung dieser Formate. Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie können sich Newcomer und kleinere Mitspieler im Literaturbetrieb neben den so genannten "Leuchttürmen" behaupten? Und: Wer fördert eigentlich die Autoren? Bei einer Tagung des Hessischen Literaturrates diskutierten Geldgeber, Autoren und Veranstalter. Sie hören die gekürzte Aufzeichnung der Veranstaltung vom 23. September 2016 im Frankfurter Haus am Dom.
Seiten:  1 | 2 | 3  Vorwärts
 
Information
Das Download-Angebot darf ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung und Weiterveröffentlichung Online oder in anderen Medien sowie die Abgabe an Dritte ist auch in Ausschnitten nicht erlaubt. Der Hessische Rundfunk prüft jedes Audio sorgfältig, für eventuelle Schäden, die durch den Download entstehen könnten, übernimmt der hr keine Haftung.
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Vorverkauf

48. Deutsches Jazzfestival Frankfurt

Sichern Sie sich Karten für das Eröffnungskonzert mit der hr-Bigband und Cory Henry & The Funk Apostles. [mehr]
 

hr2-Kulturlunch

Der hr2-Kulturlunch

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Ohren und Gaumen genießen. [mehr]
 

ARD-Themenwoche

Woran glaubst Du?

Vom 11. bis 17. Juni widmet sich die ARD der Frage "Woran glaubst Du?". Im Lutherjahr steht das Thema Religion besonders im Fokus. [mehr]
 

Hörspielpreis

ARD PiNball

ARD, Deutschlandradio, ORF und SRF krönen das beste Kurzhörspiel, das außerhalb einer Rundfunkanstalt produziert worden ist. Bewerbungsschluss ist der 31. August. [mehr]

Audios online

Zum Nachhören: Die Spurensuche nach der Wahrheit hinter der Wirklichkeit.
radio.ARD.de
 

Online Tipp

ARTE Concert

Konzert-Videos des hr-Sinfonieorchesters und vieles mehr:
Die Seite besuchen
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite