hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de

CD-Tipp

"In meinen Tönen spreche ich"- Brahms und seine Lieder

 (Bild: )
Knapp 300 Sololieder, Gesangs-Duette und -Quartette hat Johannes Brahms hinterlassen: Rein zahlenmäßig stellen die vokalen Werke ein Schwergewicht dar in seinem Schaffen – und waren schon zu seinen Lebzeiten äußerst populär.
 

Thema in

Sendungslogo
15.03.2017, 6:45 Uhr
Auch auf heutigen Konzertbühnen werden die Lieder noch gern gehört - stehen vergleichsweise aber eher im Schatten seiner Orchesterwerke und instrumentalen Kammermusikstücke.

Das gilt insbesondere für die Vokal-Duette und -Quartette. Umso schöner, dass das Label cpo nun ein illustres Sänger-Team versammelt hat, um Brahms Ensemblewerke wieder einmal neu zu beleben. Ursula Böhmer hat in die Aufnahme reingehört.

Scheinbar friedvoll, im wiegenden Dreier-Rhythmus lässt Johannes Brahms die Töne dahinfließen in dem Duett "Die Meere"– doch das Idyll trügt: Die schnellen Moll-Dur-Wechsel lassen schon erahnen, dass es hier eigentlich um ein Wechselbad der Gefühle geht.

Stille Wasser sind bekanntlich tief – und besonders tief bei dem notorisch verschlossenen Brahms, der große Gefühlsausbrüche höchstens mal kurz aufwallen, dann schnell wieder abebben lässt in allgemeine Melancholie. In seinen Vokal-Duetten und –Quartetten zieht Brahms jedoch auch mal ganz andere Saiten auf: Witzig, wie er in dem Lied "Neckereien" den üblichen Liebes-Kanon aus "Ich will dich - Ich dich aber nicht!" in kanonartige Klänge und nachdrückliche Klavier-Nachschläge übersetzt.
 
Je mehr man in Brahms tiefen Gewässern fischt, desto schönere Perlen holt man heraus: 80 sind es auf der bei cpo erschienenen neuen CD. In sich runde Lieder, oft nur knapp eine Minute kurz, die vom Lieben und Leiden an der Liebe erzählen, aber auch von sehnsüchtigen Heimatgefühlen, gruseligen Walpurgisnächten – und grausigen Mordsgelüsten: So wie in der packenden "Schottischen Ballade" über den mörderischen "Edward", den die Mutter zum Vatermord angestiftet hat. Eine schrecklich nette Familie!
 

Charaktervolle Einzelstimmen

 (Bild: cpo)

Information

Johannes Brahms "Complete Duets & Quartets"

Interpret : Juliane Banse; Iris Vermillion; Ingeborg Danz; Christoph Prégardien; Marcus Ullmann; Andreas Schmidt; Helmut Deutsch
Label: cpo 777 537-2
LC 8492

Christoph Prégardien ist einer der sechs herausragenden Sänger, die sich die Brahms-Duette und –Quartette hier aufteilen. Mit dabei sind auch sein Tenor-Kollege Marcus Ullmann, die Sopranistin Juliane Banse, die Mezzosopranistin Iris Vermillion, die Altistin Ingeborg Danz und der Bariton Andreas Schmidt: Charaktervolle Einzel-Stimmen, die im Ensemble dann zum homogenen Ganzen zusammenwachsen – dabei im Wechsel von den Pianisten Helmut Deutsch und Wolfram Rieger unterstützt werden.

Ursprünglich hat Brahms seine Duette und Quartette vor allem für den Hausgebrauch geschrieben, fürs gesellige Beisammensein in der Familie oder unter Freunden. Doch schon zu seiner Zeit wurden die Ensemble-Stücke gern auch von Chören übernommen - und in öffentlichen Konzerten aufgeführt.
 
Nach wie vor besonders populär: Die "Liebeslieder-Walzer", die Brahms in zwei Bänden herausgegeben hat. Duftig-beschwingt lassen die Sänger hier zum Beispiel einen "kleinen, hübschen Vogel" in einem Garten auf Liebesabenteuer gehen. Fast sein ganzes Komponisten-Leben lang hat Johannes Brahms Lieder geschrieben – inzwischen geht man davon aus, dass es vermutlich weit mehr gewesen sind als die knapp 300, die er hinterlassen hat. Vieles hat der selbstkritische Brahms wohl vernichtet. Versteckt hinter den Dichtungen eines Goethe, Hebbel, Sternau und Schiller verrät er hier mehr über sein Innenleben als ihm anderswo vielleicht lieb wäre. "In meinen Tönen spreche ich", hat Brahms einmal gesagt – und das gilt ganz besonders für die Töne in seinen Liedern.

Von Ursula Böhmer
 

Teilen

Redaktion: clpr
Bild: © cpo
Letzte Aktualisierung: 20.03.2017, 11:44 Uhr
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

hr2-Kulturlunch

Der hr2-Kulturlunch

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Ohren und Gaumen genießen. [mehr]

Audios online

Zum Nachhören: Die Spurensuche nach der Wahrheit hinter der Wirklichkeit.
radio.ARD.de
 

Online Tipp

ARTE Concert

Konzert-Videos des hr-Sinfonieorchesters und vieles mehr:
Die Seite besuchen
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite