hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
19.05.2017

CD-Tipp

Purcell? Ein bisschen Pomp muss sein!

 (Bild:  hr-online)
Henry Purcell (1659-1695)
Son of England - Sohn Englands wurde Komponist Henry Purcell genannt. Schon seinen Zeitgenossen war klar, dass sie es mit einem ganz Großen zu tun hatten. Musik von ihm und seinem jüngeren Zeitgenossen Jeremiah Clarke hat Vincent Dumestre jetzt auf CD aufgenommen.
 
Mit seinem Instrumentalensemble Le poème harmonique und dem Chor Les cris de Paris - ein packendes Album, meint hr2-Musikkritiker Meinolf Bunsmann.
 
 (Bild: Le poème harmonique)
Das Ensemble Le poème harmonique und Vincent Dumestre (vorne)
Niemand kann Pomp besser als die Briten. Würdevoll, majestätisch, mit Grandeur. Das ist heute noch so. Hätte es vor über 300 Jahren schon TV-Liveübertragungen gegeben, das Begräbnis von Königin Mary II. am 5. März 1695 wäre DAS globale Medienereignis gewesen: Ein riesiger Trauerzug durchschreitet die Straßen Londons; sein Ziel ist Westminster Abbey. Zu Grabe getragen wird Mary II., Königin von England, Schottland und Irland. Während der Sarg in der Kirche den Altar erreicht, erklingt Musik, die unter die Haut geht.
 
Fast zweieinhalb Monate haben die Vorbereitungen für die Zeremonie gedauert. Der beste Komponist des Landes hat die Trauermusik geschrieben, Henry Purcell: "Man that is born of a Woman". Der alttestamentliche Hiob beklagt die Nichtigkeit des menschlichen Lebens. Mitten im Leben sind wir dem Tod nahe.

Dass diese Musik nur wenige Monate später zu Purcells eigener Beerdigung erklingen wird, kann ihr Komponist nicht ahnen. Groß ist die Bestürzung über Purcells Tod am 21. November 1695. Der "Son of England", der beste Komponist des Landes, tot! Purcells Ansehen ist so groß, dass auch er in der Westminster Abbey bestattet wird, neben der Orgel. Unter den Trauergästen ist auch der Komponist Jeremiah Clarke. Wie viele Dichter und Komponistenkollegen würdigt auch er sein großes Vorbild, mit einer Ode.

Und diese Trauerode für Purcell lädt mit heiteren Klängen zu Tanz und Gesang ein - seltsam! Des Rätsels Lösung: Jeremiah Clarkes Musik ist ein Hirtenspiel. Darin schildert er zu Beginn die heile Welt. Doch die Todesnachricht lässt nicht lange auf sich warten. Strephon, der Sänger der arkadischen Wälder - alias Henry Purcell - ist nicht mehr. Die Stimmung kippt. Das Schicksal schlägt zu.
 

Information

 (Bild: alpha)

Son of England
Henry Purcell – Jeremiah Clarke

Les cris de Paris
Le poème harmonique
Vincent Dumestre
Alpha-Classics 285
LC 00516
Musik von Jeremiah Clarke und Henry Purcell - wunderbare Kompositionen, die Vincent Dumestre sich für seine neue CD ausgesucht hat! Und die französischen Musiker um den Lautenisten und Dirigenten Dumestre zeigen, dass auch sie Pomp mit großer Würde zelebrieren können. Das Ensemble Le Poème harmonique, der Chor Les Cris de Paris und vier Gesangssolisten sorgen für viele Gänsehautmomente.

Kurzum: "Son of England" ist ein wunderbares Album! Die exzellente Aufnahme in einer Pariser Kirche verleiht der Musik den nötigen Hall, ohne dass die Transparenz darunter leidet. Denn auch Trauermusik muss zum Leben erweckt werden! Und das gelingt Vincent Dumestre auf beeindruckende Weise.

Und bei den ausgelasseneren Klängen in Purcells Ode "Welcome to all ye pleasures", die Hymne auf die Heilige Cäcilia als Patronin der Kirchenmusik, hätte auch sie ihre Freude an dieser CD gehabt.
 
Das künstlerische Video zur CD:

 

Teilen

Redaktion: aha
Bilder: © hr-online (1), © Le poème harmonique (1)
Letzte Aktualisierung: 19.05.2017, 16:10 Uhr
 
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

hr2-Kulturlunch

Der hr2-Kulturlunch

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Ohren und Gaumen genießen. [mehr]
 

ARD-Themenwoche

Woran glaubst Du?

Vom 11. bis 17. Juni widmet sich die ARD der Frage "Woran glaubst Du?". Im Lutherjahr steht das Thema Religion besonders im Fokus. [mehr]

Audios online

Zum Nachhören: Die Spurensuche nach der Wahrheit hinter der Wirklichkeit.
radio.ARD.de
 

Online Tipp

ARTE Concert

Konzert-Videos des hr-Sinfonieorchesters und vieles mehr:
Die Seite besuchen
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite