hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

02.09.2015


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Robert Schumann: Quartett Es-Dur, op. 47 (Fauré Quartett); Siegmund von Hausegger: "Natursymphonie" (WDR Rundfunkchor Köln; WDR Rundfunkorchester Köln: Ari Rasilainen); Edvard Grieg: Klavierkonzert a-Moll, op. 16 (Herbert Schuch, Klavier; WDR Sinfonieorchester Köln: Eivind Aadland)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Muzio Clementi: Sinfonie Nr. 1 C-Dur, wo 32 (London Mozart Players: Matthias Bamert); Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll (Benjamin Engeli, Klavier; Esther Hoppe, Violine; Maximilian Hornung, Violoncello); George Gershwin: "Ein Amerikaner in Paris" (Los Angeles Philharmonic Orchestra: Zubin Mehta); Ottorino Respighi: "La boutique fantasque" (Orchestra Sinfonica del Teatro Massimo di Palermo: Marzio Conti)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Joseph Haydn: Hornkonzert D-Dur, Hob. VIId/4 (Felix Klieser, Horn; Württembergisches Kammerorchester Heilbronn: Ruben Gazarian); Charles Koechlin: Bläserseptett (Gerhard Stempnik, Englischhorn; Manfred Preis, Saxophon; Philharmonisches Bläserquintett Berlin); Gustav Holst: Symphonie F-Dur, op. 8 (Ulster Orchestra: JoAnn Falletta)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Christian Cannabich: Quartett a-Moll, op. 1 (Hoffmusic Mannheim); Domenico Cimarosa: "La baronessa Stramba", Ouvertüre (Nicolaus Esterházy Sinfonia: Alessandro Amoretti); Erik Satie: Improvisation über "Sévère réprimande" (Michael Gees, Klavier); Vincent d' Indy: Fantasie über französische Volksthemen, op. 31 (Albrecht Mayer, Oboe; Academy of St.Martin-in-the-Fields); Heitor Villa-Lobos: "Bachianas Brasileiras Nr. 5", Aria (Branford Marsalis, Saxophon; English Chamber Orchestra: Andrew Litton); Gerardo Hernán Matos Rodriguez/Jacob Gade: "La cumparsita" (Peter Korbel, Gitarre; Orquestra Simfònica de Barcelona e Orquestra National de Catalunya: José Serebrier)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrerin Heidrun Dörken, Frankfurt


7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Ilija Trojanow:
Macht und Widerstand (3)
Gelesen von Ulrich Pleitgen,
Thomas Thieme und Ilija Trojanow

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Grieg: Norwegische Tänze op. 35 (Sinfonieorchester Göteborg / Neeme Järvi) • Paganini: Sonata concertata A-Dur (Rainer Kussmaul, Violine / Sonja Prunnbauer, Gitarre) • Brahms: 3. Sinfonie F-Dur op. 90 (London Classical Players / Roger Norrington) • Verdi: Sinfonia C-Dur (Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi / Riccardo Chailly)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Uwe Kolbe, „Verstörer“
Gastgeberin: Rosemarie Tuchelt


13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Haydn: Streichquartett A-Dur op. 3 Nr. 6 (Kodály-Quartett) • Tschaikowsky: Pas d'action aus "Schwanensee" (Baiba Skride, Violine / Robert Johnston, Harfe / Ulrich Heinen, Violoncello / City of Birmingham Symphony Orchestra / Andris Nelsons) • Reger: Beethoven-Variationen op. 86 (Bamberger Symphoniker / Horst Stein)

ca. 15.00 Lesezeit
Ilija Trojanow:
Macht und Widerstand (3)
Gelesen von Ulrich Pleitgen,
Thomas Thieme und Ilija Trojanow
(Wh. von 9.30 Uhr)


Händel: Ouvertüre und Ballettmusik aus "Ariodante" (Academy of St. Martin-in-the-Fields / Kenneth Sillito)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Abenteuer Naher Osten: Was aus Gertrude Bells Traumregion wurde
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Uwe Westphal
Wenn alte Großreiche zerfallen, schlägt die Stunde der Abenteurer. Die britische Industriellen-Tochter Gertrude Bell war abenteuerlustig, und wie. Als vor 100 Jahren das Osmanische Reich wankte und England es sich unter den Nagel reißen wollte, schlug die Stunde dieser ungewöhnlichen Frau. Weil sie die Länder des heutigen Nahen Ostens besser kannte als kaum jemand sonst, bekam sie eine Schlüsselposition im britischen Geheimdienst. Sie hatte die Wüsten des Irak und Syriens bereist, sie sprach die dortigen Sprachen, sie kannte die wichtigsten Stammesführer. Sie schrieb großartige Bücher darüber. Viele Städte, die sie einst besucht hat, werden heute in Syrien zerstört. Denn der Nahe Osten, an dessen Grenzziehungen Gertrude Bell beteiligt war, zerfällt. Seine alte Kultur wird von islamischen Fundamentalisten zerstört. Die Region geht an den religiösen Spannungen zu Grunde, die Gertrude Bell schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts beschrieben hat. Und jetzt kommen ihre Abenteuer ins Kino. Eine Frau allein in der Wüste - welch ein Stoff.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:05 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:05 Uhr ARD Radiofestival 2015
Proms in London:
Andris Nelsons dirigiert das Boston Symphony Orchestra

Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur • Barber: Essay Nr. 2 •Schostakowitsch: 10. Sinfonie e-Moll op. 93

(Aufnahme vom 23. August 2015 aus der Royal Albert Hall)

Anschließend:
Kammermusik-Festival des Johannes-Larsen-Museums in Dänemark
Soo-Jin Hong, Violine / Soo-Kyung Hong und Andreas Brantelid, Violoncello / Jens Elvekjaer und David Kadouch, Klavier

Beethoven: Klaviertrio B-Dur op. 11 "Gassenhauer-Trio" • Glasunow: Serenade Espagnole op. 20 Nr. 2 • Debussy: Cellosonate für d-Moll

(Aufnahme vom 7. August 2015 aus Kerteminde)

.............................................................
Die London Proms („London Promenade Concerts“) wurden 1895 von Robert Newman, dem damaligen Manager der Londoner Queens Hall, gegründet. Zusammen mit dem ambitionierten Dirigenten Henry Wood rief er eine sommerliche Konzertreihe ins Leben, um mit günstigen Preisen und lockerem Ambiente ein neues Publikum für klassische Musik zu gewinnen. Das Rauchen sowie Speis‘ und Trank während der allabendlichen Konzerte war ausdrücklich erlaubt! Bis heute herrscht eine lockere Stimmung bei den Proms: Es gibt keine offizielle Kleiderordnung, allenfalls Touristen fallen durch „Konzertgarderobe“ auf. Trotz aller Lässigkeit gilt das Publikum als überaus fachkundig, diszipliniert und aufgeschlossen gegenüber moderner Musik. Alle Konzerte werden von der BBC übertragen. Das Boston Symphony Orchestra unter der Leitung seines Chefdirigenten Andris Nelsons gastiert zum zweiten Mal bei den London Proms und hat mit Samuel Barbers Essay Nr. 2 eines der populärsten Werke des amerikanischen Komponisten mitgebracht. Außerdem werden Joseph Haydns Sinfonie Nr. 90 und die 10. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch gegeben, ein eindrückliches Porträt des stalinistischen Russland.----------------------------- Im Anschluss daran sendet das ARD Radiofestival Auszüge aus einem der Late-Night-Konzerte der Proms mit dem 2004 von Jules Buckley gegründeten Heritage Orchestra, denn auch lockeres Entertainment mit Folk, Rock, Electro und Jazz gehört zu diesem Musikfestival!

22:30 Uhr ARD Radiofestival
Die Lesung


Günter Grass:
„Beim Häuten der Zwiebel“ (33/35)

Produktion NDR 2006
Es liest: Günter Grass
Am 24. Januar 1954 stirbt Grass‘ Mutter in einem Kölner Krankenhaus an Krebs. Der Sohn ist dabei, findet aber Tränen erst viel später. Der Vater überlebt die Mutter um viele Jahre. Mittlerweile ist das bisher angespannte Verhältnis zwi-schen Vater und Sohn gut; der Vater ist stolz auf ihn, weil er zu Ruhm gekom-men ist. Die Schwester, die ihr Vorhaben, Nonne zu werden, aufgegeben hat, ist seitdem unglücklich und weiß nicht, was aus ihr werden soll. Einer plötzlichen Eingebung folgend, rät ihr Grass, Hebamme zu werden – was sie ein Leben lang sein wird. Zur Hochzeit mit Anna bekommt Grass eine Reiseschreibmaschine von Olivetti Marke „lettera“ geschenkt. Die Beziehung zu ihr und zwei weiteren typgleichen Maschinen wird ebenfalls lebenslang sein, auch als es keine Farb-bänder mehr zu kaufen gibt: von jungen Leuten, die von diesem Problem hör-ten, bekommt er ein Päckchen geschenkt. Sein gesamtes Werk entsteht auf die-sen Schreibmaschinen. Die Sendung steht nach der Ausstrahlung im Internet unter www.ardradiofestival.de für 7 Tage zum Nachhören zur Verfügung.

23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:05 Uhr ARD Radiofestival 2015
Das Gespräch


Der Büchervermittler Reinhold Joppich im Gespräch mit Gisela Steinhauer

Reinhold Joppich wurde einmal als „brillantester Bücher-Vermittler Deutschlands“ beschrieben. Und streitbar ist er noch dazu: Amazon hält er für einen Verbrecherverein aus Amerika und Tilo Sarrazin soll er schon mal vom Verlagsstand verscheucht haben. In der deutschen Literaturszene gibt es kaum einen, der so überzeugend fluchen und lachen kann wie er. Über sein prallvolles Leben mit Büchern und sein besonderes Verhältnis zu Italien erzählt er im Gespräch mit Gisela Steinhauer. Seit Jahren trägt der fünffache Vater Reinhold Joppich bei seinen italienischen Abenden in Buchhandlungen Liebesgeschichten italienischer Autoren vor, und sein Publikum schmilzt förmlich dahin. Nach 30 Jahren ging der „Commandante“, der einst dem Kommunistischen Bund Westdeutschland angehörte, als Vertriebsleiter eines großen deutschen Verlags in den Ruhestand.

23:30 Uhr ARD Radiofestival 2015
Jazz

New On Board: aktuelle Jazz-Alben Am Mikrofon: Harald Mönkedieck
File Under Jazz“ – mit diesem Hinweis versehen einige Plattenlabels vorsichtshalber ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und den Sparten der Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles unter „Jazz“ einsortiert wird, ist natürlich immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Jazzkenner kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Immer mittwochs präsentierten deshalb die Autorinnen und Autoren des ARD Radiofestivals in „New On Board“ die aktuell wirklich wichtigen, spannenden, bemerkenswerten Neuerscheinungen des Jazz.

 
 

Programm

« September 2015  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 24.8.-30.8.
Zum Download pdf rtf 31.8.-6.9.
Zum Download pdf rtf 7.9.-13.9.
Zum Download pdf rtf 14.9.-20.9.
Zum Download pdf rtf 21.9.-27.9.
Zum Download pdf rtf 28.9.-4.10.
Zum Download pdf rtf 5.10.-11.10.
Zum Download pdf rtf 12.10.-18.10.
Zum Download pdf rtf 19.10.-25.10.
Zum Download pdf rtf 26.10.-1.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem kostenlosen hr2 Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 

Kunststück des Monats

Was hat Kunst mit mir zu tun?

Das "Kunststück des Monats" gibt Antworten. [mehr]
6. September

hr2-Kulturlunch

Am Sonntagvormittag kulinarisches für Augen, Ohren und Gaumen genießen? Erleben Sie den Klangreichtum des Schlagzeugs, atemberaubendes Tempo und enormen Körpereinsatz.
[mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite