hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

24.02.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-Moll, op. 36 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Joseph Haydn: Streichquartett F-Dur, op. 77, Nr. 2 (Phoenix Quartett); Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll, op. 73 (Steven Kanoff, Klarinette; Münchner Rundfunkorchester: Tommaso Placidi); Richard Strauss: Serenade Es-Dur, op. 7 (Begoña Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius, Klavier); Luigi Cherubini: "Nemo gaudeat" (Barbara Fleckenstein, Sopran; Barbara Müller, Alt; Bernhard Schneider, Andrew Meyer, Tenor; Christof Hartkopf, Bass; Harald Feller, Max Hanft, Orgel; Chor des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti); Franz Grothe: "Illusion" (Ernst August Quelle, Klavier; Salonorchester des Münchner Rundfunkorchesters, Violine und Leitung: Janos Maté)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur, op. 58 (Lang Lang, Klavier; Orchestre de Paris: Christoph Eschenbach); Johann Sebastian Bach: Konzert F-Dur, BWV 1053 a (Marcel Ponseele, Oboe; Il Gardellino); Miklós Rózsa: Violinkonzert, op. 24 (Robert McDuffie, Violine; Atlanta Symphony Orchestra: Yoel Levi); Carl Stamitz: Bläseroktett Nr. 1 B-Dur (Consortium Classicum); Antonin Dvořák: Suite A-Dur, op. 98 (Xavier de Maistre, Harfe)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Franz Schmidt: Aus "Notre Dame" (Malmö Symphony Orchestra: Vassily Sinaisky); Joseph Haydn: Sonate D-Dur, Hob. XVI/24 (Svjatoslav Richter, Klavier); Joseph Martin Kraus: Symphonie e-Moll, VB 141 (Swedish Chamber Orchestra: Petter Sundkvist); Robert Schumann: "Nachtlied", op. 108 (Münchner Motettenchor; Berliner Symphoniker: Hayko Siemens)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Friedrich Smetana: "Polka de salon", op. 7 (SWR Sinfonieorchester: Emmerich Smola); Johann Philipp Kirnberger: Symphonie D-Dur (The Hanover Band, Cembalo und Leitung: Roy Goodman); Peter Tschaikowsky: Variationen über ein Rokokothema, op. 33 (Sol Gabetta, Violoncello; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Carl St. Clair); Ferdinando Carulli: Duo C-Dur, op. 104, Nr. 3 (Jean-Pierre Rampal, Flöte; Alexandre Lagoya, Gitarre); Ludwig van Beethoven: Rondo a capriccio G-Dur, op. 129 (Alice Sara Ott, Klavier); Anonymus: Konzert Nr. 1 g-Moll (Capella Agostino Steffani: Lajos Rovatkay); Frederic Curzon: Galavant (Tschechoslawakisches Radio-Sinfonieorchester: Adrian Leaper)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Dr. Klaus Dorn, Marburg

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (5)
Gelesen von Helge Heynold
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Rachmaninow: Vocalise (Mirijam Contzen, Violine / Walerij Rogatschew, Klavier) • Boyce: Sinfonie B-Dur op. 2 Nr. 7 (Academy of Ancient Music / Christopher Hogwood) • Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 595 (Alfred Brendel / Scottish Chamber Orchestra / Charles Mackerras) • Carulli: Serenade für zwei Gitarren A-Dur op. 96 Nr. 1 (Amadeus Guitar Duo)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
André Herzberg: Nur mit Gott bekomme finde ich Frieden in mir


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Jürgen Becker, "Mitternachtsspitze"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. um 23.04 Uhr)
Jürgen Becker gehört zu den Gründern der Kölner Stunksitzung und war elf Jahre lang deren „Präsident“. Die Stunksitzung ist eine alternative Karnevalssitzung abseits des traditionellen Karnevals. Schließlich kam er zum Kölner Kabaretttrio „3 Gestirn Köln 1“. Seit Anfang der 1990er Jahre ist Becker als Solokabarettist in Deutschland unterwegs. Außerdem moderiert er die „Mitternachtsspitzen“ im WDR-Fernsehen, die „Frühstückpause“ im WDR-Radio und ist auch häufig selbst Gast in Kabarettsendungen. In jungen Jahren hatte der „kölsche Jong“ mal eine Ausbildung als grafischer Zeichner bei „4711“ absolviert. Danach studierte er über den sogenannten zweiten Bildungsweg Sozialarbeit, um sich schließlich mit einer Druckerei selbstständig zu machen. Inzwischen hat der 57-Jährige acht Solo-Programme auf die Bühne gebracht und zahlreiche Bücher veröffentlicht. Im aktuellen Programm steht das „Volksbegehren“ im Vordergrund und „Das Mysterium der Fortpflanzung“. Davon erzählt die Mitternachtsspitze im hr2-Doppelkopf mit Gastgeberin Karin Röder.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Stanford: 1. Irische Rhapsodie (Ulster Orchestra / Vernon Handley) • Beethoven: Kakadu-Variationen op. 121a (Haydn Trio Eisenstadt) • Saint-Saëns: Danse Bacchanale aus dem 3. Akt von "Samson und Dalila" (Royal Scottish National Orchestra / Neeme Järvi) • Liszt: 3. Liebestraum As-Dur (Yundi Li, Klavier)

ca. 15.00 Uhr Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (5)
Gelesen von Helge Heynold
(Wh. von 9.30 Uhr)

Mozart: Serenade G-Dur KV 525 "Eine kleine Nachtmusik" (Kammerorchester Berlin / Katrin Scholz)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Hacker, Bots und Fake News – Na und?
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Karen Fuhrmann
Kriege gewinnt nicht, wer Waffen besitzt. Kriege gewinnt, wer die Informationen steuert. So ist das auch mit Wahlen. Wer die Informationen steuert, hängt vor allem von digitaler Kreativität, Kompetenz und Geschwindigkeit ab. Deswegen rauchen die Köpfe vor den Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und Deutschland: Wie können wir verhindern, dass die Wahl manipuliert wird? Wie können wir Angriffe abwehren? Sie entwerfen Strategien und beschäftigen Heerscharen von Experten und Beratern. Aber wozu die Mühe? Tatsächlich ist der kritische Geist – oder soll man es Misstrauen nennen – in der Bevölkerung schon so sehr gewachsen, dass rund die Hälfte der Deutschen gar nicht mehr daran glaubt, dass es bei allen Themen klare Fakten gibt. Wahr und falsch – das sind Kategorien von gestern, was juckt uns da die ein oder andere Falschmeldung?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr LIVE: Auftakt - Der Pianist George Li und das hr-Sinfonieorchester
Leitung: Tito Muñoz

Copland: Ballett-Suite "Billy the Kid" • Liszt: 1. Klavierkonzert Es-Dur • Tschaikowsky: 6. Sinfonie h-Moll op. 74 "Pathétique"

(Übertragung aus dem hr-Sendesaal) Auch in Surround
Mit 15 Jahren hat er bei einem Staatsbankett im Weißen Haus vor US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel gespielt, und 2015 errang er den Zweiten Preis beim prestigeträchtigen Tschaikowsky-Klavierwettbewerb in Moskau: der amerikanische Pianist George Li. Bei seinem hr-Debüt präsentiert der junge Virtuose mit Franz Liszts Es-Dur-Klavierkonzert ein echtes Schwergewicht der romantischen Konzertliteratur. Nicht minder gewichtig ist die sechste und letzte Sinfonie des großen russischen Komponisten Peter Tschaikowsky, die berühmte »Pathétique«, die Dirigent Tito Muñoz für sein erstes Konzert mit dem hr-Sinfonieorchester im hr-Sendesaal ausgewählt hat. Der in New York City Geborene hat mit dem hr-Sinfonieorchester schon einmal intensiv zusammengearbeitet: im Rahmen des Internationalen Dirigentenwettbewerbs Sir George Solti 2010 in Frankfurt, bei dem er den dritten Platz belegte. Inzwischen ist der ehemalige Assistent von Paavo Järvi längst Chefdirigent der Phoenix Symphony in Arizona.

22:30 Uhr Swingtime
As time goes by
Am Mikrofon: Bill Ramsey
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Jürgen Becker, "Mitternachtsspitze"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« Februar 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 13.2.-19.2.
Zum Download pdf rtf 20.2.-26.2.
Zum Download pdf rtf 27.2.-5.3.
Zum Download pdf rtf 6.3.-12.3.
Zum Download pdf rtf 13.3.-19.3.
Zum Download pdf rtf 20.3.-26.3.
Zum Download pdf rtf 27.3.-2.4.
Zum Download pdf rtf 3.4.-9.4.
Zum Download pdf rtf 10.4.-16.4.
Zum Download pdf rtf 17.4.-23.4.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem kostenlosen hr2 Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite