hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

27.01.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Ermanno Wolf-Ferrari: Divertimento, op. 20 (Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Franz Schubert: Messe G-Dur, D 167 (Luba Orgonásová, Sopran; Christian Elsner, Tenor; Gustáv Belácek, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur, WAB 107 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Frédéric Chopin: Sonate h-Moll, op. 58 (Anna Gourari, Klavier); François Couperin: Deuxième concert royal D-Dur (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenkonzert C-Dur, KV 314 (Katharina Arfken, Oboe; Freiburger Barockorchester: Petra Müllejans); Johannes Brahms: Serenade D-Dur, op. 11 (Residenz-Orchester Den Haag: Jan Willem de Vriend)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Leoš Janáček: Sinfonietta (Tschechisches Philharmonisches Orchester: Jiří Bělohlávek); Joseph Haydn: Andante und Variationen f-Moll, Hob. XVII/6 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Zoltán Kodály: "Tänze aus Galánta" (London Symphony Orchestra: Istvan Kertesz)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Robert Schumann: "Genoveva", Ouvertüre, op. 81 (Orchestra Mozart: Claudio Abbado); Ástor Piazzolla: "Histoire du Tango", Café 1930 (Alison Balsom, Trompete; Miloš Karadaglić, Gitarre); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, Allegro assai, KV 297 (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Emmanuel Chabrier: "Suite de valse" (Alexandre Tharaud, Klavier); Arcangelo Corelli: Sonate d-Moll, op. 5, Nr. 12 (Nils Mönkemeyer, Viola; Kammerakademie Potsdam); Joseph Rheinberger: Nonett Es-Dur, Finale, op. 139 (Ensemble Wien-Berlin)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Diakon Uwe Groß, Wiesbaden

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Irmgard Keun:
Das Mädchen, mit dem die Kinder
nicht verkehren durften (12)
Gelesen von Jodie Ahlborn

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Franck: Sinfonische Dichtung "Les éolides" (BBC Philharmonic / Jan-Pascal Tortelier) • Beethoven: 4. Sinfonie B-Dur op. 60 (Berliner Philharmoniker / Claudio Abbado) • Bach: 5. Brandenburgisches Konzert D-Dur BWV 1050 (Café Zimmermann) • Tschaikowsky: Fünf Stücke aus "Schwanensee" (Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg / Valery Gergiev)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Jehuda Bacon, Auschwitz-Überlebender
Gastgeber: Klaus Hofmeister

(Wh. um 23.05 Uhr)
Jehuda Bacon war bei seiner Befreiung aus dem Lager Auschwitz fünfzehn Jahre alt. Aber die Erfahrungen seines jungen Lebens waren die "eines Achtzigjährigen". Der bekannte Künstler ist einer der letzten Überlebenden von Auschwitz. Seine Zeichnungen waren Beweismittel im Frankfurter Auschwitz-Prozess. Bacon zeigt sich als ein Mann, der seinen Glauben an den Menschen trotz dieser Erfahrung nicht verloren hat, im Gegenteil wurde er aus dieser größten Prüfung heraus zum Humanisten. Im Gespräch mit Klaus Hofmeister schildert der in Tschechien geborene und heute in Jerusalem lebende 87jährige am Holocaust-Gedenktag seine Erfahrungen. Er spricht über Sinn im Leid und von dem Funken, der sich in tiefster Dunkelheit im Menschen erhalten kann.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Smetana: Die Moldau (London Classical Players / Roger Norrington) • Mozart: Harmoniemusik über "Don Giovanni" (Winds Unlimited) • Händel: Concerto grosso h-Moll op. 6 Nr. 12 (The English Concert / Trevor Pinnock) • Ravel: Jeux d'eau (Michael Endres, Klavier) • Wagner: "Lohengrin" - Gralserzählung aus dem 3. Akt (Jonas Kaufmann, Tenor / Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin / Donald Runnicles)

ca. 15.00 Uhr Lesezeit
Irmgard Keun:
Das Mädchen, mit dem die Kinder
nicht verkehren durften (12)
Gelesen von Jodie Ahlborn

(Wh. von 9.30 Uhr)

Bach: 4. Französische Suite Es-Dur BWV 815 (András Schiff, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Was bleibt? Vom rechten Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Barbara Pieroth
Am 27.Januar gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. Aber wer ist wir? Von rechts außen wird mal wieder der Schlussstrich gefordert. Ganz junge Leute oder Deutsche aus Einwandererfamilien haben eine andere Geschichte. Das Gedenken wird sich verändern, aber wie?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Konzert für SPARK und Orchester in Frankfurt
SPARK - die klassische Band
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Leitung: Sebastian Weigle

Smetana: "Aus Böhmens Hain und Flur" aus "Mein Vaterland" • Johannes Motschmann: "Facets of Infinity" - Konzert für SPARK und Orchester (UA) • Mahler: 1. Sinfonie D-Dur "Der Titan"

(Aufnahme vom 24. Oktober 2016 aus der Alten Oper)

Anschließend:
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 27 e-Moll op. 90 Claudio Arrau • Richard Strauss: Schlagobers-Suite
Sinfonieorchester Göteborg
Friedrich Haider.
Als Operndirigent stand Gustav Mahler eher für das traditionelle Repertoire. Freilich klang, wenn er Mozart, Bizet oder Wagner dirigierte, manches ungewohnt, neu gelesen und frisch gestrichen. Als Komponist sah sich Mahler, der von 1889 bis zu seinem Tode 1911 zehn große sinfonische Werke schrieb, jedoch eher auf der modernen Seite. Sein Schaffen spiegelt die Welt um 1900: zugleich zurück- und vorausblickend und nicht ahnend, in welche Krise sie bald münden würde. Zwischen den von Naturlauten und Volkstönen durchzogenen Werken Smetanas und Mahlers erklingt die Uraufführung eines Komponisten, der – wie SPARK, die klassische Band, die gleichsam als Solist mitwirkt – Musik nicht in Schubladen wie „Klassik“, „Pop“ und „Avantgarde“ steckt.

22:30 Uhr Swingtime
As time goes by
Am Mikrofon: Bill Ramsey
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Jehuda Bacon, Auschwitz-Überlebender
Gastgeber: Klaus Hofmeister

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« September 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.
Zum Download pdf rtf 25.9.-1.10.
Zum Download pdf rtf 2.10.-8.10.
Zum Download pdf rtf 9.10.-15.10.
Zum Download pdf rtf 16.10.-22.10.
Zum Download pdf rtf 23.10.-29.10.
Zum Download pdf rtf 30.10.-5.11.
Zum Download pdf rtf 6.11.-12.11.
Zum Download pdf rtf 13.11.-19.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite