hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

13.03.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Louis Spohr: Konzert a-Moll, op. 131 (Gewandhaus-Quartett; Gewandhausorchester Leipzig: Herbert Blomstedt); Eduard Künneke: "Tänzerische Suite", op. 26 (Orchester der Staatsoperette Dresden: Ernst Theis); César Franck: Sonate A-Dur (Valentin Radutiu, Violoncello; Per Rundberg, Klavier); Philip Lasser: Klavierkonzert - "The circle and the child" (Simone Dinnerstein, Klavier; MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur, BWV 1046 (Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini); Robert Schumann: Andante und Variationen B-Dur, op. 46 (Radovan Vlatković, Horn; Natalia Gutman, Boris Pergamenschikow, Violoncello; Markus Groh, Vassily Lobanov, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll, op. 56 - "Schottische" (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Vladimir Ashkenazy); Julius Klengel: Violoncellokonzert h-Moll, op. 34 (Xenia Jankovic, Violoncello; NDR Radiophilharmonie: Bjarte Engeset); Fanny Hensel: "Gondelfahrt" (Philip Mayers, Klavier)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Christoph Willibald Gluck: Sinfonie F-Dur (Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg); Jean Françaix: Flötenquintett (Mirage Quintet); Claude Debussy: "Petite Suite" (Münchner Rundfunkorchester: Roberto Abbado); Maurice Ravel: "Chansons madécasses" (Magdalena Kožená, Mezzosopran; Paul Edmund-Davies, Flöte; Jirí Bárta, Violoncello; Malcolm Martineau, Klavier)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Friedrich Smetana: Feierlicher Marsch E-Dur, op. 20 (Tschechische Philharmonie: Václav Neumann); Muzio Clementi: Sonate B-Dur, op. 12 (Aglika Genova, Liuben Dimitrov, Klavier); Romanus Weichlein: Sonate Nr. 12 (Ars Antiqua Austria: Gunar Letzbor); Ástor Piazzolla: "Tango Suite" (Yo-Yo Ma, Violoncello; Sergio Assad, Odair Assad, Gitarre); Antonín Dvořák: Zwei Walzer, op. 54, Nr. 1 und Nr. 4 (Stamitz Quartett); Georges Bizet:Aus "Carmen-Suite" (Orchestre National de France: Seiji Ozawa)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Dekanin Carmen Jelinek, Kaufungen

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (16)
Gelesen von Helge Heynold

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Brahms: 1. Ungarischer Tanz g-Moll (Budapest Festival Orchestra / Iván Fischer) • Chopin: Walzer a-Moll
op. 34 Nr. 1 (Jewgenij Kissin, Klavier) • Bach: Konzert für Violine, Oboe und Streicher c-Moll BWV 1060R (Alexandra Bellamy, Oboe / Rachel Podger, Violine und Leitung / Brecon Baroque) • Hertel: Ballett „La fille mal gardée“, Pas de deux aus dem 2. Akt (Sofia National Opera Orchestra / Boris Spassov) • Skrjabin: Etüde gis-Moll op. 8 Nr. 9 (Yuja Wang, Klavier)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Rena Tali: Die arabischen Länder müssen säkularisiert werden


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Willy Astor, "Lebens-Lieder-Macher"
Gastgeberin: Daniella Baumeister

(Wh. um 23.04 Uhr)
Er ist Kabarettist, Wortakrobat, Sprachspieler, Lieder-Niederschreiber, Unsinn-Unternehmer, seit drei Jahrzehnten tourt Willy Astor mit seinen Programmen voller Unter-, Ober- und Zwischentönen durch die Republik, jetzt hat er zum ersten Mal ein echtes Lieder-Album gemacht. Astor outet sich mit seinen Chance-Songs als Lebens-Künstler, auch hier verzichtet er nicht auf Sprachjonglagen und Wortspielereien. Und die entwickelt er natürlich auch im Gespräch im hr2-Doppelkopf. Da geht es dann auch ums Leben im 21. Jahrhundert: um die Möglichkeit eines Ausstiegs (Leben aufm Hausboot), um die Momente, die das Leben lohnen (Lucky Days), um die Aufmerksamkeitsspanne von 140 Twitter Zeichen (Trump), um die wachsende Dummheit und Ignoranz (rechte Wähler), um das, was man seinen Kindern fürs Leben mitgeben möchte (sie müssen Lebenswerte bekommen, aber auch die Beatles kennen). Die Anleitung zum Glücklichsein allerdings will er nicht komplett mitliefern, dafür soll schon jeder selbst sorgen. Willy Astors Lebenslieder aber sind ein guter Anfang.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Beethoven: Variationen über "La ci darem la mano", bearbeitet für Klarinette und Orchester (Daniel Ottensamer / Mozarteumorchester) • Schubert: 8. Sinfonie h-Moll D 759 "Unvollendete" (Kammerorchester des Niederländischen Rundfunks / Ton Koopman) • Fasch: Ouvertüre g-Moll (Kammerorchester Basel / Julia Schröder) • Tschaikowsky: Andante cantabile für Violoncello und Orchester (Alexander Kniazew / Moskauer Kammerorchester / Constantine Orbelian) • Rossini:
3. Streichersonate C-Dur (Neues Berliner Kammerorchester / Michael Erxleben)



ca. 15.00 Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (16)
Gelesen von Helge Heynold

(Wh. von 9.30 Uhr)

Liszt: 2. Ungarische Rhapsodie cis-Moll (Jon Nakamatsu, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Holland ohne Not - Frau Antje wählt rechts
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Karen Fuhrmann
Am Mittwoch wird in Holland gewählt. Der Ausgang ist unklar, aber eins steht bereits fest: Das tolerante, multikulturelle Vorzeigeland gibt es nicht mehr. Fremdenfeindlichkeit und nationale Töne beherrschen den Wahlkampf. Die klassischen Volksparteien verlieren an Boden. 28 Parteien treten zur Wahl an, Populisten drängen nach vorn: Geert Wilders und seine Einmann-Partei PVV punktet mit Fake News und Twitterbotschaften im Stile Trumps und wird wahrscheinlich zweitstärkste Partei in den Niederlanden. Auf der anderen Seite tritt zum ersten Mal eine reine Einwandererpartei an: die DENK. Ihre Ziele sind denen von Wilders entgegengesetzt, die Methoden sind ähnlich. Was ist mit Holland los, und was soll aus Holland werden nach dieser Wahl?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Konzert vom Ticinio DOC Festival in der Schweiz
Gàbor Barta und Maristella Patuzzi, Violine
Cristoforo Pestalozzi und Mattia Zappa, Violoncello
Davide Jäger, Englischhorn
Orchestra della Svizzera Italiana
Leitung: Kevin Griffiths

Popper: Requiem für drei Celli und Orchester • Rossini: Ouvertüre zu "L'Italiana in Algeri" • Ysaÿe: Chant d'hiver op. 15 • Weber: Variationen F-Dur für Cello und Orchester • Schubert: Konzertstück D-Dur D 345 • Donizetti: Concertino für Englischhorn und Orchester G-Dur

(Aufnahme vom 19. August 2016 aus dem Schulcenter in Montagnola)

Anschließend, etwa ab 21.15 Uhr:
Beethoven: Violinkonzert D-Dur
op. 61 (Christian Tetzlaff / Tonhalle-Orchester / David Zinman) • Schumann: Fantasie C-Dur op. 17 (Alfred Brendel, Klavier)
Im Tessin, dem südlichsten Zipfel der Schweiz, liegt die Gemeinde Montagnola malerisch am Luganersee. Diese südschweizerische Region, die auch für ihren guten Wein bekannt ist, der mit der Herkunftsbezeichnung DOC (Denominazione di origine controllata) geschützt ist, veranstaltete im vergangenen Sommer zum vierten Mal das Musikfestival Ticino DOC mit einem reizvollen Programm. Am Eröffnungsabend spielte das Orchestra della Svizzera Italiana (das Orchester der Italienischen Schweiz) unter der Leitung des englischen Dirigenten Kevin Griffiths Werke von David Popper (1843-1913), Gioachino Rossini (1792-1868), Eugène Ysaÿe (1858-1931), Carl Maria von Weber (1786-1826), Franz Schubert (1797-1828) und Gaetano Donizetti (1797-1848). hr2-kultur sendet die Aufnahme aus dem Schulzentrum in Montagnola.

22:30 Uhr Jazz Now
Aus dem Dschungel der
Neuveröffentlichungen
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Willy Astor, "Lebens-Lieder-Macher"
Gastgeberin: Daniella Baumeister

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

März 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.
Zum Download pdf rtf 19.6.-25.6.
Zum Download pdf rtf 26.6.-2.7.
Zum Download pdf rtf 3.7.-9.7.
Zum Download pdf rtf 10.7.-16.7.
Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite