hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

14.03.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Antonio Vivaldi: Violinkonzert E-Dur, R 265 (Brecon Baroque, Violine und Leitung: Rachel Podger); Peter Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll, op. 23 (Denis Kozhukhin, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Vassily Sinaisky); Franz Schubert: Fantasie C-Dur, D 934 (Julia Fischer, Violine; Martin Helmchen, Klavier); Johannes Brahms: "Schicksalslied", op. 54 (Rundfunkchor Berlin; Berliner Philharmoniker: Christian Thielemann); Erwin Schulhoff: Sonate (András Adorján, Flöte; Yumiko Urabe, Klavier); Mieczysław Weinberg: Violoncellokonzert c-Moll, op. 43 (Nicolas Altstaedt, Violoncello; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Michał Nesterowicz)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Antonín Dvořák: Requiem b-Moll, op. 89 (Krassimira Stoyanova, Sopran; Elīna Garanča, Alt; Stuart Skelton, Tenor; Robert Holl, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Gabriel Fauré: Ballade Fis-Dur, op. 19 (Angela Hewitt, Klavier)
04:00 Uhr Nachrichten, Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur, KV 159 (Signum Quartett); Johann Gottlieb Naumann: Klavierkonzert B-Dur (Christine Schornsheim, Klavier; Akademie für Alte Musik Berlin: Marcus Creed); Ernst von Dohnányi: Klavierquintett es-Moll, op. 26 (Ensemble Raro)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Giovanni Benedetto Platti: Concerto grosso F-Dur (Akademie für Alte Musik Berlin); Clémence Grandval: Scherzo (Lajos Lencsés, Oboe; Budapest Strings); Claude Debussy: "Danses sacrées et profanes" (Xavier de Maistre, Harfe; Mitglieder der Wiener Philharmoniker); Antonín Dvořák: "Schottische Tänze", op. 41 (Stefan Veselka, Klavier); Jean-Philippe Rameau: Premier concert (Rachel Podger, Violine; Jonathan Manson, Viola da gamba; Trevor Pinnock, Cembalo); Béla Bartók: "Ungarische Bilder", Sz 97 (Hungarian National Philharmonic Orchestra: Zoltán Kocsis)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Dekanin Carmen Jelinek, Kaufungen

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (17)
Gelesen von Helge Heynold

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Albinoni: Adagio für Streicher und Orgel g-Moll (Academy of St. Martin in the Fields / Iona Brown) • Beethoven: 4. Klavierkonzert G-Dur op. 58 (Jefim Bronfman / Tonhalle Orchester / David Zinman) • Schubert: Ganymed op. 19 Nr. 3 D 544 (Werner Güra, Tenor / Christoph Berner, Klavier) • Rossini: Ouvertüre zur Oper "Der Barbier von Sevilla" (Orpheus Chamber Orchestra) • Ravel: Rhapsodie espagnole (Boston Symphony Orchestra / Seiji Ozawa)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Engelhard Mazanke: Die Flüchtlingskrise ist nicht zu Ende, Einwanderung wird zum Dauerzustand


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Klaus Hoffmann, "Troubadour"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. um 23.04 Uhr)
Klaus Hoffmann ist ein Urgestein in der deutschsprachigen Kulturszene. Obwohl er auch als Schauspieler im Theater und im Fernsehen Erfolge feierte („Die neuen Leiden des jungen W.“ oder „Die Kameliendame“) ist er im Grunde seines Herzens immer ein Dichter und Sänger geblieben, ein Troubadour im besten Sinne. Dem Chansonnier Jacques Brel fühlt sich Hoffmann in ganz besonderer Weise geistig und musikalisch verbunden, hat er doch viele Lieder des Belgiers in die deutsche Sprache übertragen und auf seine Weise interpretiert. In den 90er-Jahren brachte der Berliner ein sehr erfolgreiches Musical über Jaques Brel auf die Bühne. Doch Klaus Hoffmann ist eben auch er selbst. Und sein Leben ist sehr spannend verlaufen. Soviel, dass seine Autobiografie mehr als 300 Seiten füllt. Darin beschreibt er nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Generation im Berlin der 60er- und 70er-Jahre.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Bach: Fünf zweistimmige Inventionen BWV 777 - 781 (Jewgenij Koroliow, Klavier) • Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 417 (Alessio Allegrini / Orchestra Mozart / Claudio Abbado) • Chopin: Walzer Des-Dur op. 64 Nr. 1 (Maria João Pires, Klavier) • Beethoven:
4. Sinfonie B-Dur op. 60 (Deutsche Kammerphilharmonie / Paavo Järvi)


ca. 15.00 Lesezeit
Ernst Weiß:
Der Augenzeuge (17)
Gelesen von Helge Heynold

(Wh. von 9.30 Uhr)

Schostakowitsch: 1. Jazzsuite (hr-Sinfonieorchester / Dmitrij Kitajenko)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Freihandel first! Wir wollen Weltmeister bleiben
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Oliver Glaap
"America first!" sagt Donald Trump, und für uns in Deutschland heißt das auch: Wir sollen keine Export-Weltmeister auf Kosten der USA sein. Wir sollen aufhören, den amerikanischen Markt mit unseren Waren zu überschwemmen und stattdessen wie die Weltmeister amerikanische Waren kaufen. Und wenn wir das nicht freiwillig tun, dann sollen uns Zölle und Steuern dazu zwingen. Noch ist nicht klar, ob Donald Trump tatsächlich so frei ist zu handeln, wie er jetzt über den Freihandel redet. Aber deutsche Politiker und Unternehmer sehen bereits Handlungsbedarf. Und das wirft die Frage auf, wie die Bundeskanzlerin handeln sollte, wenn sie heute zum ersten Mal mit ihrem US-Kollegen verhandelt.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Barock plus mit dem hr-Sinfonieorchester
Ekaterina Bakanova, Sopran
Topi Lehtipuu, Tenor u.a.
Leitung: Jean-Christophe Spinosi

Monteverdi: Il combattimento di Tancredi e Clorinda • Händel: "Rinaldo" - Ouvertüre, Arien "Lascia ch’io pianga" und "Venti Turbini" • Haydn: "Armida" - Ouvertüre, Arien "Odio, furor, dispetto" und "Prence amato" • Rossini: "Tancredi" - Ouvertüre und Arie "Di tanti palpiti" • Haydn: Sinfonie Nr. 100 G-Dur "Militär-Sinfonie"

(Aufnahmen vom 2. und 3. März 2017 aus dem hr-Sendesaal)
Er gehört schon zum wiederholten Male zu den gern gesehenen Gästen der Konzertreihe Barock plus: Jean-Christophe Spinosi hat mit seinem Temperament und seiner Musizierfreude das Publikum im hr-Sendesaal bereits viermal begeistert. Diesmal kam der vielfach preisgekrönte korsische Dirigent und Geiger mit einem kampfeslustigen Programm zwischen Frühbarock und italienischem Belcanto sowie mit erstklassigen Sängern nach Frankfurt. Und wieder sorgte sein außergewöhnlich vitaler Interpretationsstil für Furore, als er mit dem hr-Sinfonieorchester eine der späten „Londoner Sinfonien“ Haydns, Ausschnitte aus Opern von Händel, Haydn und Rossini sowie Monteverdis ebenfalls opernhafte Drei-Personen-Szene „Il combattimento di Tancredi e Clorinda“ aus dem Jahr 1624 präsentierte. hr2-kultur sendet das Konzert in Aufnahmen vom 2. und 3. März aus dem hr-Sendesaal.

22:00 Uhr Spätlese
Krimi mit Mimi
Neue Kriminalromane
Mit Alf Mentzer
und Miriam Semrau
22:30 Uhr Jazzgroove
An den Rändern des Jazz
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Klaus Hoffmann, "Troubadour"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« März 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.4.-23.4.
Zum Download pdf rtf 24.4.-30.4.
Zum Download pdf rtf 1.5.-7.5.
Zum Download pdf rtf 8.5.-14.5.
Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite