hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

04.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Maurice Ravel: "Ma mère l'oye" (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle); Aaron Copland: Sonate (Tai Murray, Violine; Ashley Wass, Klavier); Josef Suk: Symphonie c-Moll, op. 27 - "Asrael" (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Jirí Belohlávek)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Franz Schubert: Sonate A-Dur, D 959 (Karl Betz, Klavier); Franz Liszt: "Dante-Sinfonie" (Volker Arndt, Knabensopran; Thomanerchor Leipzig; Gewandhausorchester Leipzig: Kurt Masur); François de Fossa: Trio concertans F-Dur, op. 18, Nr. 3 (Siegbert Remberger, Gitarre; Frantisek Török, Violine; Jan Slavik, Violoncello)
04:00 Uhr Nachrichten, Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Christoph Graupner: Ouvertüre F-Dur (Ars Antiqua Austria: Gunar Letzbor); Etienne-Nicolas Méhul: Symphonie Nr. 3 C-Dur (Kapella 19)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Santiago de Murcia: "Canarios" (Los Otros); Philipp Friedrich Buchner: Sonate a-Moll, op. 4, Nr. 5 (Parnassi musici); Friedrich Smetana: "Venkovanka"; "Nasim devám" (Prager Sinfonieorchester: Vladimir Válek); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur, KV 239 (The English Concert: Andrew Manze); Francisco Tárrega: "Recuerdos de la Alhambra" (Mats Bergström, Gitarre); Johann Franz Xaver Sterkel: Ouvertüre (L'arte del mondo: Werner Ehrhardt)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Schulseelsorgerin Andrea Weitzel,
Hanau-Großauheim

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (2)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Weber: Aufforderung zum Tanz op. 65 (Stephen Hough, Klavier) • Respighi: Die Vögel (Academy of St. Martin-in-the-Fields / Neville Marriner) • Haydn: 1. Cellokonzert C-Dur (Maximilian Hornung / Kammerakademie Potsdam / Antonello Manacorda) • Ravel: Bolero (Boston Symphony Orchestra / Seiji Ozawa)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Margret Wintermantel: Die Globalisierung wird uns auseinandertreiben – wenn wir es nicht schaffen, sie zu gestalten


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Barbara Rütting, "Unverbesserliche Weltverbesserin"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. um 23.04 Uhr)
Barbara Rütting hat es wieder getan. Sie ist wieder in eine Partei eingetreten. Seit Januar ist die 89-Jährige Mitglied der V-Partei³, der Partei für Veränderung, Vegetarismus und Veganismus, und belegt den zweiten Listenplatz. Eigentlich wollte die 89-Jährige sich nicht mehr an eine Partei binden. Doch hier sieht sie die meisten ihrer Ziele und Vorstellungen gebündelt. Politik macht die frühere Schauspielerin allerdings schon seit Jahrzehnten: Als Tierrechtlerin, als Friedensaktivistin, als Umweltschützerin. Das alles hängt für sie untrennbar zusammen. Außerdem war Barbara Rütting Gründungsmitglied der Grünen im Jahre 1980. Fast sechs Jahre lang saß sie für die Grünen im bayrischen Landtag, damals war sie die älteste Abgeordnete. Barbara Rütting wurde in den 50er- und 60er-Jahren als Schauspielerin bekannt. Sie war in vielen Film- und Fernsehrollen zu sehen. Nach der Schauspielerei kam das gesellschaftliche Engagement und die ganzheitliche Ernährung: nichts vom toten Tier und vollwertig, inzwischen lebt sie vegan. Als Gesundheits- und Ernährungsberaterin hat sie 20 Koch- und Backbücher veröffentlicht. Im hr2-Doppelkopf erzählt Barbara Rütting von ihrem bewegten Leben als „unverbesserliche Weltverbesserin“.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Tschaikowsky: Romeo und Julia (Russisches Nationalorchester / Michail Pletnjew) • Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 (Sabine Meyer / Berliner Philharmoniker / Claudio Abbado) • Balakirew: Islamey (Yefim Bronfman, Klavier) • Bach: 1. Orchestersuite C-Dur BWV 1066 (Amsterdam Baroque Orchestra / Ton Koopman)


ca. 15.00 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (2)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. von 9.30 Uhr)

Falla: Suite populaire espagnole (István Várdai, Violoncello / Julien Quentin, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Geld haben kostet! Die Finanzbranche langt zu
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Oliver Glaap
"Haste mal nen Euro?" - Diese Worte werden wir vielleicht demnächst auf dem Display unseres Geldautomaten lesen. Und das obwohl wir doch eigentlich genau das Gegenteil vorhatten, nämlich Geld abzuheben. Aber Cash gibt es bei manchen Banken ab sofort nur noch gegen Cash. Gegen eine Gebühr, die auch die eigenen Kunden bezahlen müssen. Das ist die neueste Idee, die (ebenso wie die Gebühr) auf das Konto der Banken geht, damit die in Zeiten niedriger Zinsen auch selbst etwas anzusparen haben. Über Gebühr kundenfreundlich kommen sie auf diese Weise nicht gerade daher, die Banken. Wenn sie denn überhaupt noch daherkommen. Denn in immer mehr Orten schließen nicht nur die Filialen, sondern es werden auch gleich die Geldautomaten abgebaut. Und so läuft die Bank hinter meinem Geld und ich der nächsten Bank hinterher. Soll das der neue Geldkreislauf sein?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt
Yefim Bronfman, Klavier
Leitung: Paavo Järvi

Tschaikowsky: 2. Klavierkonzert G-Dur op. 44 • Bruckner: Sinfonie d-Moll "Nullte"

(Aufnahmen vom 23. und 24. März aus dem Großen Saal)
Nicht nur Mathematiker wissen: Mit der Null ist unbedingt zu rechnen! Sie ist nicht Nichts! Obwohl also Anton Bruckner Begriffe wie „ungiltig“, „nur ein Versuch“, „ganz nichtig“ und „annulirt“ über seine sinfonische Partitur mit der Null geschrieben hat und diese Null sogar noch eigenhändig durchstrich: Die aus der offiziellen Zählung herausgefallene d-Moll-Sinfonie ist ein echter Bruckner. Also kräftig im Klang und eigen im Charakter und mit einem turbulenten Scherzo-Satz gewürzt. Das von Paavo Järvi, dem früheren Chefdirigenten, geleitete hr-Sinfonieorchester wird mit ihr den gemeinsamen Bruckner-Zyklus abschließen. Seltenheitswert hat auch der erste Programmpunkt: Yefim Bronfman, der große amerikanisch-israelische Pianist, spielt nicht das populäre 1. Klavierkonzert von Peter Tschaikowsky, sondern dessen expressives zweite. Aber Bronfman ist ohnehin einer, der nicht dem Mainstream folgt. „Ich halte Tradition für die sehr dicke Kruste, die wir an unseren Schuhsohlen mitschleppen“, sagte er einmal. „Darüber wird vergessen, auf was es wirklich ankommt, was die Substanz ist. Ich versuche, anders zu spielen – nicht, um es anders zu machen, als Selbstzweck! Vielmehr so, wie ich es fühle. Und das wechselt von Aufführung zu Aufführung. Ich spiele völlig unterschiedlich von Nacht zu Nacht, und das geschieht ganz natürlich.“

22:00 Uhr Spätlese
H. C Buch stellt seinen aktuellen Roman "Elf Arten das Eis zu brechen" vor.
Eine Aufzeichnung vom Literaturbahnhof zur Frankfurter Buchmesse 2016
Es moderiert Martin Maria Schwarz
22:30 Uhr Jazzgroove
An den Rändern des Jazz
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Barbara Rütting, "Unverbesserliche Weltverbesserin"
Gastgeberin: Karin Röder

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite