hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

06.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Friedrich Ernst Fesca: Ouvertüre C-Dur, op. 43 (NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann); Antonín Dvořák: Streichsextett A-Dur, op. 48 (Brahms Sextett); Georg Friedrich Händel: "Acis und Galatea", HWV 49 (Julia Kleiter, Sopran; Christoph Prégardien, Michael Slattery, Tenor; Wolf Matthias Friedrich, Bass; NDR Chor; FestspielOrchester Göttingen: Nicholas McGegan)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 1 D-Dur, op. 25 - "Symphonie classique" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti); Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur, KV 334 (Camerata Salzburg: Sándor Végh); Jean Sibelius: "Lemminkäinen Suite", op. 22 (London Symphony Orchestra: Colin Davis)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Johann Sebastian Bach/Silvius Leopold Weiss: Suite A-Dur (Giuliano Carmignola, Violine; Lutz Kirchhof, Theorbe); François Francoeur: Suite D-Dur (La Simphonie du Marais: Hugo Reyne)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 1, op. 23 (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre); Giovanni Battista Pescetti: Sonate Nr. 6 c-Moll (Xavier De Maistre, Harfe); Christoph Willibald Gluck: Aus "Don Juan" (Hofkapelle München: Alessandro de Marchi); Antonio Lauro: "Valses Venezolanos" (Pepe Romero, Gitarre); Giovanni Gabrieli: Canzon (Les Cornets Noirs: Johannes Strobl); Charles-Valentin Alkan: "Le festin d'Esope", op. 39, Nr. 12 (Marc-André Hamelin, Klavier)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Schulseelsorgerin Andrea Weitzel,
Hanau-Großauheim

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (4)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Vivaldi: Konzert für zwei Violinen, Viola da gamba, Streicher und Basso continuo g-Moll RV 578 (Manfredo Kraemer und Pablo Valetti, Violine / Jordi Savall, Viola da gamba und Leitung / Le Concert des Nations) •
Mozart: Sinfonie g-Moll KV 550 (Mozarteum Orchester / Ivor Bolton) •
Beethoven: Klaviersonate cis-Moll
op. 27 Nr. 2 "Mondscheinsonate" (Nikolai Lugansky) • Dvorák: Walzer op. 54 Nr.4 für Klavier, bearbeitet für Streichquartett (Cecilia String Quartet)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Michaela Rehm: Die Pflicht ist tot? Nein: Wir sollten uns gegenseitig moralisch in die Pflicht nehmen


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Michael Eissenhauer, "Kunst-General"
Gastgeberin: Barbara M. Henke

(Wh. um 23.04 Uhr)
Michael Eissenhauer war als Direktor der Staatlichen Museen Kassel treibende Kraft bei der Formung der „Museumslandschaft Hessen-Kassel“ durch Zusammenschluss mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Hessen. Nach sieben Jahren verließ der Kunsthistoriker sein Dienstzimmer im Schloss Wilhelmshöhe im November 2008, um fortan als Generaldirektor der Staatlichen Museen Berlin zu wirken. Wieder ist er eingebunden in einen langwierigen Wandlungsprozess, der die insgesamt 16 Häuser mit ihren Sammlungen fit für die Herausforderungen der Zukunft machen soll. Wie schaut er auf die Documenta-Stadt, wie lebt er mit der enormen Dynamik der Berliner Kulturlandschaft, wie sollten die Museen künftig arbeiten? Darüber spricht Michael Eissenhauer im hr2-Doppelkopf.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Bizet: Scènes bohemiennes (Orchestre Symphonique de Montréal / Charles Dutoit) • Tartini: Trompetenkonzert D-Dur (Alison Balsom / Scottish Ensemble / Jonathan Morton) • Schumann: Kinderszenen op. 15 (Irina Georgieva, Klavier) • Beethoven: 2. Sinfonie D-Dur op. 36 (Berliner Philharmoniker / Claudio Abbado)


ca. 15.00 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (4)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. von 9.30 Uhr)

Fauré: Masques et bergamasques
op. 112 (Orpheus Chamber Orchestra)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Im Lenin-Zug – wie man Revolutionen importiert
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Claudia Sautter
Ostermontag des Jahres 1917 in Zürich: Der exilierte russische Revolutionär mit dem Kampfnamen Lenin besteigt mit einigen Kampfgenossen den Zug in seine Heimat. Dort soll er den Zaren stürzen. Strippenzieher dieser Umsturzpläne ist die Oberste Heeresleitung des Deutschen Kaiserreichs. Es befindet sich 1917 im Krieg mit Russland und wäre den Zaren gerne los. Der Coup gelingt, Lenin steigt nach acht Tagen Fahrt aus dem Zug und verändert die Weltgeschichte. Ausgerechnet mit deutschem Geld und deutscher Bahn-Logistik wird also die Revolution nach Russland importiert. Das ist hundert Jahre her. Aber seither ist die Furcht vor importierten Umstürzen in Europa nicht verschwunden. Autokraten fürchten allerdings weniger den einen Revolutionär, der im Zug kommt, als die vielen Prediger der Demokratie – finanziert von finsteren ausländischen Mächten und Millionären. Lebt Lenin weiter – und wenn ja, wo?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Hörbar in concert:
Marina & The Kats

Charmanter Retro-Swing aus Wien

(Aufnahme vom 16. Dezember 2016 aus dem Kulturrathaus Gießen)
Sie lieben den Swing der 30er-Jahre und nennen sich gerne mal „die kleinste Big Band der Welt“: Sängerin Marina Zettl und ihre beiden Begleiter. Als Marina & The Kats machen die drei Wiener jedenfalls ganz schön Dampf auf der Bühne und verströmen jede Menge Energie mit ihrer Musik. Ihr charmanter Retro-Swing mag nostalgische Gefühle wecken, von gestern ist er nicht! Wenn Marina mit spielerischer Leichtigkeit zu einem ihrer Scat-Gesänge ansetzt und dabei gleichzeitig souverän das „Beserlschlagzeug“ rührt, dann ist Fingerschnippen angesagt beim Publikum, und auch die Füße wollen nicht mehr so recht stillhalten!

21:30 Uhr Neue Musik: In achtzig Jahren um die Welt - Der Komponist Thomas Kessler
Porträtiert von Michael Hoeldke
Die ästhetischen Einflüsse des 1937 in Zürich geborenen Komponisten Thomas Kessler könnten unterschiedlicher kaum sein: Ernst Pepping, Tangerine Dream und Morton Feldman sowie – in den letzten Jahren – Poetry Slam. 1965 gründete er ein eigenes elektronisches Studio und realisierte dort sogleich einen Tonband-„Countdown für Orpheus“. Gleichwohl kümmerte er sich neben etlichen arrivierten Lautsprecher-Kompositionen auch um die Genres der Kammer- und Orchestermusik und setzte hier ebenfalls „utopische“ Impulse. Drei seiner Werke taufte er auf den Namen „Utopia“, weil er sich anfangs nicht vorstellen konnte, dass er sie je realisieren würde und dass sie je aufgeführt werden würden. Das ist dem stetig reisenden Thomas Kessler, der in Kanada, Deutschland, Frankreich und in der Schweiz wohnt, geglückt. Michael Hoeldke porträtiert den Komponisten.

22:30 Uhr Jazz Now
Aus dem Dschungel der
Neuveröffentlichungen
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Michael Eissenhauer, "Kunst-General"
Gastgeberin: Barbara M. Henke

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite