hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

09.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Georg Druschetzky: Konzert (Ensemble Clarimonia; Solamente Naturali: Charles Neidich); Marc-Antoine Charpentier: "La couronne de fleurs" (Dorothee Mields, Teresa Wakim, Amanda Forsythe, Sopran; Mireille Lebel, Mezzosopran; Jason McStoots, Zachary Wilder, Tenor; Jesse Blumberg, Bariton; Douglas Williams, Bassbariton; Boston Early Music Festival Chorus; Boston Early Music Festival Chamber Ensemble); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Nordwestdeutsche Philharmonie: Hermann Scherchen); George Enescu: Sonate Nr. 1, op. 2 (Remus Azoitei, Violine; Eduard Stan, Klavier); Igor Strawinsky: Concerto Es-Dur - "Dumbarton Oaks" (Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Arvo Pärt: "Adam's Lament" (Latvian Radio Choir; Sinfonietta Riga: Tõnu Kaljuste); Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll (The Florestan Trio); Thomas Tallis: "Spem in alium" (Huelgas-Ensemble: Paul van Nevel); Wladimir Martynow: "Come in" (Gidon Kremer, Tatjana Grindenko, Violine; Kremerata Balticum: Eri Klas); Zoltán Kodály: "Psalmus hungaricus", op. 13 (John Daszak, Tenor; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
François Couperin: "Il ritratto dell'amore" (Claudio Rufa, Flöte); Georg Friedrich Händel: "Wassermusik"; Suite Nr. 1 F-Dur, HWV 348 (Le Concert des Nations: Jordi Savall)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Frédéric Chopin: Polonaise A-Dur, op. 40, Nr. 1 - "Militär-Polonaise" (François-René Duchable, Klavier); Leopold Mozart: Sinfonie G-Dur - "Pastorale" (Franz Draxinger, Horn; Münchner Rundfunkorchester: Sebastian Weigle); Anonymus: Piece di Viola da gamba D-Dur (CordArte); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 181 (Akademie für Alte Musik Berlin); Olli Mustonen: "Petite Suite" (Martti Roussi, Violoncello; Tapiola Sinfonietta: Olli Mustonen); Johann Valentin Rathgeber: Konzert Nr. 14 D-Dur (Christian Leitherer, Klarinette; Henry Moderlak, Trompete; ensemble arcimboldo)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:04 Uhr Geistliche Musik
Glocken der kath. Kirche St. Nikolaus in Niddatal-Wickstadt und der Wallfahrtskirche Maria Sternbach, Wetteraukreis
Morales: Hymnus "Gloria laus et honor" (Ensemble Plus Ultra / Michael Noone) • Boccherini: Stabat Mater für Sopran und Streicher (Roberta Invernizzi / Kammerensemble L‘Archibudelli) • Altnikol: Ricercar C-Dur (Wolfgang Baumgratz, Orgel)
Etwa ab 6:55 Uhr:
Bach: Kantate BWV 182 "Himmelskönig, sei willkommen" (Claude Eichenberger, Alt / Bernhard Berchtold, Tenor / Raphael Jud, Bass / Chor und Orchester der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen / Rudolf Lutz)
07:30 Uhr Morgenfeier
Pater Helmut Schlegel, Frankfurt
08:00 Uhr Nachrichten und Wetter



08:04 Uhr Zauberflöte - Klassik für Kinder
Am Mikrofon: Maria Hertweck
09:00 Uhr Nachrichten und Wetter



09:04 Uhr Kulturfrühstück
Magazin am Vormittag
... mit Gesprächsgästen, dem Hörerwunschgedicht, Empfehlenswertem zum Lesen und Hören und dem hr2-Hörrätsel
11:30 Uhr Camino - Religionen auf dem Weg
Nachgefragt
Das aktuelle Gespräch
Von Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister
Die Welt der Kirchen und Religionen ist in Bewegung. Kirchenvertreter sorgen für Schlagzeilen, die Globalisierung schafft Begegnungen und Konflikte zwischen den Religionen, in Rom ist ein Papst dabei, die Kirche zu reformieren. Auch Kirchenferne lässt das Thema Religion nicht kalt. Hinter den Schlagzeilen stehen oft tiefergehende Fragen und Entwicklungen. Alle zwei Monate greift die Kirchenredaktion deshalb ein aktuelles Thema heraus und fragt genauer nach. Sie nimmt sich Zeit, mit einem Experten in Ruhe die Fragen zu erörtern, die in der Kurzatmigkeit der Aktualität leicht untergehen. „Nachgefragt“ liefert Hintergründe und Orientierung. Das aktuelle Gespräch führen die hr-Kirchenredakteure Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister.

12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:04 Uhr Kulturszene Hessen
Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch
Schöne Aussichten, das ist Literarisches Quartett ohne Quotendruck und ohne Fernbedienung. Das Publikum sitzt nämlich mittendrin. Viermal im Jahr streiten, schlichten und wägen ab: Mara Delius (Die Welt), hr2-Literaturchef Alf Mentzer und F.A.Z.-Redakteur Hubert Spiegel. Neuerscheinungen im Bereich Belletristik, vom erzählenden Roman bis hin zur experimentellen Prosa, außerdem regelmäßig im Programm: ein Erfolgsbuch der Vergangenheit im Haltbarkeitstest. Jeweils ein Gast ergänzt diese Kritikerrunde. Sie hören eine gekürzte Aufzeichnung vom 28. März im Frankfurter Literaturhaus.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:04 Uhr Klassikzeit mit dem hr-Sinfonieorchester
Unter anderem mit:
Mozart: Sinfonie D-Dur KV 385 "Haffner-Sinfonie" (Hugh Wolff) •
Rietz: Konzertstück f-Moll op. 33 (Heinz Holliger, Oboe / Eliahu Inbal) •
Liszt: Ungarische Fantasie (Pietro de Maria, Klavier / Stefan Solyom)
13:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



14:00 Uhr Nachrichten und Wetter



14:04 Uhr Die Zwangsjacke
Hörspiel nach Jack London
Aus dem Amerikanischen von Ilse Winger & Erika Kaiser
Bearbeitung: Kai Grehn


Mitwirkende:
Darell Standing - Sebastian Blomberg
Direktor Atherton - Carlo Ljubek
Ed Morell - Samuel Finzi
Jake Oppenheimer - Christian Grashof
Captain Jamie - Vincent Leittersdorf
Doktor Jackson - Pascal Lalo
Red - Lars Rudolph
Cecil Winwood - Maximilian Brauer


Regie: Kai Grehn
Musik: Tarwater
(DKultur 2016)
Darell Standing, ehedem Professor an der Berkeley-Universität, sitzt in einer Todeszelle von San Quentin. Er erzählt die Geschichte seiner fantastischen Flucht: Wegen Mordes an einem Universitätskollegen angeklagt, wegen nicht begangener Sprengstoffanschläge brutalen Vernehmungsmethoden unterzogen, gefoltert und zuletzt in monatelanger Einzel- und Dunkelhaft in einem zugigen Verlies in der gefürchteten Zwangsjacke beinahe zu Tode gemartert, lernt Standing von einem Mitgefangenen eine geheimnisvolle Kunst: Er lernt das Martyrium auszuhalten, indem er sich von seinem Körper „abspaltet“. Kraft seiner Gedanken verlässt er den geschundenen Körper, schweift durch Zeit und Raum, tritt ein in andere, abenteuerliche Leben, wird zu einem „Sternenwanderer“, während er selbst verurteilt ist, zu verlöschen … „‘Du sollst nicht töten‘ – alles Humbug. Morgen werden sie mich töten. ‘Du sollst nicht töten.‘ In den Schiffswerften aller zivilisierten Länder baut man immer größere Schlachtschiffe. Ich, der ich sterben werde, grüße meine Freunde mit den Worten: ‘Alles Humbug‘.“

15:30 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Zelenka: Suite F-Dur ZWV 188 (Freiburger Barockorchester / Thomas Hengelbrock) • Bizet/Horowitz: Carmen-Variationen (Arcadi Volodos, Klavier) • Mendelssohn: Ouvertüre C-Dur op. 101 "Trompeten-Ouvertüre" (London Symphony Orchestra / Claudio Abbado) • Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 447 (Ulrich Hübner / Anima Eterna / Jos van Immersee)
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



17:04 Uhr Kaisers Klänge

Musikalische Entdeckungsreisen mit Niels Kaiser
Indie India – Neue Sounds vom Subkontinent

(Wh. am kommenden Mittwoch)
Hierzulande wird Indien musikalisch vor allem mit klassischer indischer Musik assoziiert, mit religiösen und regionalen Musiktraditionen sowie mit der indischen Filmmusik à la Bollywood. Aber in den letzten Jahren hat sich in ganz Indien eine vielfältige und unabhängige Musikszene entwickelt. Was heißt „Independent Music“ in Indien, wie klingt aktuelle Musik vom Subkontinent heute abseits des Mainstreams? Darüber berichtet die Indienreisende und Musiksammlerin Sigrid Pfeffer Im Gespräch mit Niels Kaiser stellt sie eine Auswahl von Neuheiten junger indischer Musiker und Musikerinnen vor.

18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:04 Uhr Der endlose Weg zum Hause des Nachbarn - Erinnerungen an Johannes Bobrowski
Ein Feature von Michael Augustin und Walter Weber
(Radio Bremen 2007/2011)
Am 9. April 1917 wurde Johannes Bobrowski im ostpreußischen Tilsit geboren, ein Autor, dessen gesamtes Werk in Lyrik und Prosa gezeichnet ist von den Mühen, die „der endlose Weg zum Hause des Nachbarn“ bereiten kann: Wie kein anderer Schriftsteller deutscher Zunge hat Bobrowski sich mit der wahrlich nicht unproblematischen kulturellen Vielfalt seiner Heimatregion befasst, mit dem Zusammenleben der Deutschen, Polen, Litauer und Russen, der christlichen und der jüdischen Tradition, den Verstrickungen, Katastrophen und Gemeinsamkeiten. In der Sendung sind Originalaufnahmen des 1965 in Ost-Berlin verstorbenen Dichters und Preisträgers der Gruppe 47 zu hören, wie auch Äußerungen seiner Freunde Christoph Meckel, Günter Bruno Fuchs, Christa Reinig, Hans Werner Richter und anderer.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr hr-Bigband
Konzerte und Produktionen u.a. mit: “The Behemoth“: Phronesis & hr-Bigband, cond. & arr. by Julian Argüelles,
Studio-Produktion Frankfurt am Main, Sept. 2016, Teil 1
Am Mikrofon: Jürgen Schwab
Die Studio-Produktion erscheint Anfang April 2017 auch als CD: Phronesis, Julian Argüelles & Frankfurt Radio Big Band: The Behemoth, Edition Records

20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Rheingau Musikfestival: Klavierabend mit
Matthias Kirschnereit

Moderiertes Konzert mit:

Mendelssohn: Lied ohne Worte B-Dur op. 67 Nr. 3 • Mendelssohn: Variations sérieuses d-Moll op. 54 • Debussy: „Reflets dans l’eau“, „Hommage à Rameau“ und „Mouvement“ aus: Images, Heft 1 • Schubert: Ungarische Melodie D 817 • Lachenmann: Fünf Variationen über ein Thema von Franz Schubert • Chopin: 2. Scherzo b-Moll op. 31 • Hensel: Lieder für das Pianoforte
op. 6 Nr. 3 und op. 8 Nr. 4 • Rachmaninow: Vier Préludes • Ginastera: 1. Klaviersonate op. 22

(Aufnahme vom 9. Juli 2016 aus dem Fürst-von-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg)

Anschließend, etwa ab 22:10 Uhr:
R. Strauss: Ballettsuite "Schlagobers" (Sinfonieorchester Göteborg / Friedrich Haider) • Bridge: The Sea (Ulster Orchestra / Vernon Handley) • Tscherepnin: "Die Prinzessin im Morgenland" op. 4 (Russisches Nationalorchester Moskau
Michail Pletnjew)
Vom Rheingau Musik Festival ist in hr2-kultur heute ein Klavierabend mit Matthias Kirschnereit zu erleben mit Werken von Schumann und Mendelssohn, Schubert und Brahms. Das ist die Welt des gefeierten Pianisten. Seinen Zuhörern möchte er „etwas von diesen wunderbaren musikalischen Genieleistungen vermitteln“, die uns die großen Tondichter geschenkt haben.

23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Night Voyage
Elektronischer Chillout zum Wochenausklang mit DJ Franksen.
 
 

Programm

« April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.
Zum Download pdf rtf 19.6.-25.6.
Zum Download pdf rtf 26.6.-2.7.
Zum Download pdf rtf 3.7.-9.7.
Zum Download pdf rtf 10.7.-16.7.
Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite