hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

11.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050 (Emmanuel Pahud, Flöte; Berliner Barock Solisten); Aram Chatschaturjan: Klavierkonzert Des-Dur (Nareh Arghamanyan, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Alain Altinoglu); Franz Schubert: Fantasie C-Dur, D 934 (Pieter Wispelwey, Violoncello; Paolo Giacometti, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 5 D-Dur, op. 107 - "Reformationssymphonie" (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Vladimir Ashkenazy)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Edvard Grieg: Vier symphonische Tänze über norwegische Motive, op. 64 (Royal Scottish National Orchestra: Bjärte Engeset); Maurice Ravel: "Shéhérazade" (Stella Doufexis, Mezzosopran; Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Karl-Heinz Steffens); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquintett Es-Dur, KV 452 (Les Vents Français); Wilhelm Stenhammar: Symphonie Nr. 2 g-Moll, op. 34 (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi)
04:00 Uhr Nachrichten, Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Max Reger: Suite F-Dur im alten Stil , op. 93 (Bamberger Symphoniker: Horst Stein); Georg Friedrich Händel: "Susanna", Rezitativ und Arie der Susanna aus dem 2. Akt (Joyce DiDonato, Mezzosopran; Il pomo d'oro: Maxim Emelyanychev); Joaquín Rodrigo: "Fantasía para un gentilhombre" (Milos Karadaglic, Gitarre; London Philharmonic Orchestra: Yannick Nezet-Seguin)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Johann Friedrich Schreyfogel: Concerto d-Moll (Orkiestra Historyczna: Martyna Pastuszka); Nino Rota: "A Renaissance timepiece" (Royal Scottish National Orchestra: Cliff Eidelman); Louis Théodore Gouvy: Petite Suite gauloise, op. 90 (Les Solistes de Prades); Camille Saint-Saëns: Introduction et Rondo capriccioso, op. 28 (Sarah Chang, Violine; The Philadelphia Orchestra: Wolfgang Sawallisch); Lucas Ruiz de Ribayaz y Foncea: "Espagñoletas" (L'Arpeggiata); Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert-Rondo D-Dur, KV 382 (Ingrid Jacoby, Klavier; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrerin Ute Zöllner, Kassel

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (7)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mozart: Klaviersonate D-Dur KV 576 (Marc-André Hamelin) • Rodrigo: Concierto de Aranjuez für Gitarre und Orchester (Ernesto Bitetti / hr-Sinfonieorchester / Salvador Mas Conde) • Chopin: 2. Scherzo b-Moll op. 31(Jean-Yves Thibaudet, Klavier) • Bach: Konzert D-Dur für drei Violinen, Streicher und Basso continuo BWV 1064R (Rachel Podger / Johannes Pramsohler / Bojan Cicic, Violinen / Brecon Baroque) • Brahms: 4. Ungarischer Tanz fis-Moll (Budapest Festival Orchester / Iván Fischer)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Mark Speich: Nur mit MINT wird aus Leere noch kein Freiraum


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Volker Kutscher, "Kriminal-Historiker"
Gastgeber: Jochanan Shelliem

(Wh. um 23.04 Uhr)
Sein Vater war Hammerschmied, die Mutter Hausfrau, Volker Kutscher der erste Akademiker der Familie im bergischen Wipperfürth. Glückliche Kindheit auf dem Land, seltsames Tanztheater in der Stadt, die Uni überfüllt. Germanistik und Philosophie hat er studiert. Die Massen in den Seminaren mochte er nicht, er ging zur Kölnischen Rundschau, vom Volontariat zum Reaktionsleiter. Mit einem Freud schrieb er zwei Regionalkrimis. „Ich habe immer gerne recherchiert“, sagt Volker Kutscher im Doppelkopf-Gespräch. Er sieht auch gerne Serien und Thriller, und er hat eine Idee. Acht Thriller will er schreiben, alle spielen in Berlin am Alexanderplatz, jeweils in einem bestimmten Jahr von 1929 an. Fast ein Jahrzehnt bildet er auf diese Weise ab, eine Zeit in der sich die bunte Weimarer Republik in Hitlers Nazideutschland verwandelt.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Wagner: Ouvertüre zur Oper "Der fliegende Holländer" (Chicago Symphony Orchestra / Daniel Barenboim) • Schubert: Impromptu Es-Dur aus D 899 (Maria João Pires, Klavier) • Haydn: 2. Cellokonzert D-Dur (Jean-Guihen Queyras / Freiburger Barockorchester / Petra Müllejans) • Fauré: Sicilienne aus "Pelléas et Mélisande", bearbeitet für Flöte und Orchester (James Galway, Solist und Leitung / London Mozart Players) • Mozart: Klaviervariationen "Ah, vous dirai-je, Maman" KV 265 (Sebastian Knauer)

ca. 15.00 Lesezeit
„Sie zu lieben, mein Freund, ist eine hohe Kunst.“ (7)
Briefwechsel zwischen Thomas Mann und Agnes E. Meyer.
Sprecher: Udo Wachtveitl, Dagmar Manzel
(Wh. von 9.30 Uhr)

Flotow: "Ach, so fromm, ach, so traut" - Arie des Lyonel aus "Martha" (Jonas Kaufmann, Tenor / Prager Philharmoniker / Marco Armiliato)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Wenn Waffen Fakten schaffen - Krieg geht immer
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Angela Fitsch
Wer 59 Lenkwaffen mit je 500 Kilogramm Sprengstoff auf eine syrische Luftwaffenbasis abfeuert, der schafft nicht nur neue Tatsachen, sondern macht damit auch Politik. Donald Trump hat seinen Militärschlag damit begründet, dass der syrische Machthaber Assad wieder einmal Nervengift gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt haben soll. Damit hat Trump zwar das Völkerrecht ignoriert, aber das tun im Syrienkrieg ja auch andere. Und wie geht es jetzt weiter? Droht der Konflikt zu eskalieren? Den russisch-amerikanischen Beziehungen wurde ein "signifikanter Schaden" zugefügt, ließ Wladimir Putin seinen Sprecher verkünden und mal gleich eine russische Fregatte mit Marschflugkörpern ins östliche Mittelmeer verlegen. Werden in Syrien die alten Fronten aus dem Kalten Krieg neu installiert?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters
Andrea Kim und Fanny Fröde, Violine
Stefanie Pfaffenzeller und Peter Zelienka, Viola
Christiane Steppan, Violoncello

Mendelssohn: Streichquintett B-Dur op. 87 • Brahms: Streichquintett G-Dur op. 111

(Aufnahme vom 16. Oktober 2016 aus dem hr-Sendesaal)

Anschließend, etwa ab 21:09 Uhr:
Brahms: 1. Serenade D-Dur op. 11 (hr-Sinfonieorchester / David Zinman)
Zwei Hauptwerke romantischer Kammermusik präsentierten fünf Musikerinnen und Musiker des hr-Sinfonieorchesters im Oktober letzen Jahres im hr-Sendesaal: Felix Mendelssohns Streichquintett B-Dur op. 87 und Johannes Brahms‘ Streichquintett G-Dur op. 111. Mendelssohns Streichquintett von 1845, das einem idyllischen Sommerurlaub in Bad Soden an den Taunushängen zu verdanken ist, erinnert zu Beginn mit dem unwiderstehlichen Hauptthema an den jugendlichen Elan seines berühmten Streichoktetts, das er mit 16 Jahren komponierte. Demgegenüber ist im zweiten Teil des Konzerts das Streichquintett von Brahms von Spuren des Abschieds geprägt. Es sollte nach seinen eigenen Angaben das letzte Werk des Komponisten sein, ein kontrastreiches Kammermusikstück, eine Art Bilanz am Ende seines Lebens.

22:00 Uhr Spätlese
Wilhelm Genazino: Außer uns spricht niemand über uns
Gespräch von der ARD-Bühne der Frankfurter Buchmesse 2016
Moderation: Anna Engel
22:30 Uhr Jazzgroove
An den Rändern des Jazz
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Volker Kutscher, "Kriminal-Historiker"
Gastgeber: Jochanan Shelliem

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 10.4.-16.4.
Zum Download pdf rtf 17.4.-23.4.
Zum Download pdf rtf 24.4.-30.4.
Zum Download pdf rtf 1.5.-7.5.
Zum Download pdf rtf 8.5.-14.5.
Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite