hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

22.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Gustav Mahler: ”Um Mitternacht” (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Claude Debussy: “Ibéria” (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Sylvain Cambreling); Franz Xaver Richter: Streichquartett D-Dur, op. 5, Nr. 6 (casalQuartett); Franz Liszt: Großes Konzertstück (Aglika Genova und Liuben Dimitrov, Klavier); Richard Strauss: “Don Quixote”, op. 35 (Johannes Lüthy, Viola; Frank-Michael Guthmann, Violoncello; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: François-Xavier Roth); Gustav Mahler: ”Urlicht” (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Anton Webern: ”Im Sommerwind” (Staatskapelle Dresden: Giuseppe Sinopoli); Alban Berg: Sieben frühe Lieder (Barbara Bonney, Sopran; Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Riccardo Chailly); Ludwig van Beethoven: Streichquartett A-Dur, op. 18, Nr. 5 (Quartetto di Cremona)
Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3 d-Moll (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Mariss Jansons)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Claudio Monteverdi: ”Zefiro torna” (Nuria Rial, Sopran; Philippe Jaroussky, Countertenor; L’Arpeggiata: Christina Pluhar); Georg Friedrich Händel: Suite e-Moll, HWV 429 (Ragna Schirmer, Klavier); Edward Elgar: Serenade e-Moll, op. 20 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 65 A-Dur (Austro-Hungarian Haydn Orchestra: Adam Fischer)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Domenico Scarlatti: Sonate E-Dur, K 135 (Ivo Pogorelich, Klavier); Frederick Delius: Légende (Tasmin Little, Violine; BBC Philharmonic: Andrew Davis); Francis Poulenc: ”Aubade” (Erik Le Sage, Klavier; Ein Instrumentalensemble: Stéphane Denève); Johann Pachelbel: Canon und Gigue (Il Giardino Armonico); Carl Maria von Weber: Concertino Es-Dur, op. 26 (Orchestre de Chambre de Lausanne, Klarinette und Leitung: Paul Meyer); George Gershwin: ”Manhattan”, Melodien von George Gershwin (New York Philharmonic Orchestra: Zubin Mehta)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:04 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Alexander Matschak, Wiesbaden

7.00 Nachrichten
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Harry Ulber:
Vier Augen
Gelesen von Helmut Winkelmann
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:04 Uhr Treffpunkt hr-Sinfonieorchester
Unter anderem mit:
Say: Istanbul Symphony, Ausschnitt (Howard Griffiths)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:04 Uhr Hörbuchzeit
Neuerscheinungen und Klassiker, Rezensionen und Gespräche
13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
14:00 Uhr Nachrichten und Wetter



14:04 Uhr Lauschinsel - Radio für Kinder
Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Von Torben Kuhlmann
Regie: Marlene Breuer
Mit Bastian Pastewka in allen Rollen
(hr 2015)
Am Anfang des 20. Jahrhunderts lebt in Hamburg eine kleine sehr gebildete und belesene Maus. Ihre Zeit verbringt sie am liebsten in alten Bibliotheken, schmökernd in dicken Büchern und staunend über Erfindungen und Entdeckungen aller Art. Während sie ihre kleine Nase tief in die Bücher steckt, verlassen am Hafen immer mehr Menschen auf großen Dampfschiffen die alte Heimat, um jenseits des Atlantiks ihr Glück zu suchen. Eines Tages stellt die Maus fest, dass auch ihre Mäusefreunde alle fort sind. Wohin? Nach Amerika? Um sie zu suchen, beschließt die kleine Maus, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Tage- und nächtelang baut sie an einem Flugapparat. Ihr Motto: Amerika, ich komme! – Die Hörfassung wurde mit dem Kinderhörbuchpreis BEO ausgezeichnet und von der Jury der hr2-Hörbuch-Bestenliste zum besten Kinderhörbuch 2016 gekürt.

15:00 Uhr Nachrichten und Wetter



15:04 Uhr Musikszene Hessen
Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben
Am Mikrofon: Susanne Pütz
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:04 Uhr Kulturszene Hessen
„Geheime Sender“ – Das Radio im Widerstand gegen die NS-Diktatur
Im Deutschen Rundfunkarchiv in Babelsberg fand am 1. September vergangenen Jahres die Vorstellung der zehnstündigen Feature-Reihe „Geheime Sender“ statt. hr2-Redakteur Hans Sarkowicz hat dafür im Laufe von 30 Jahren recherchiert, Tondokumente gesammelt und Interviews geführt. Für Reichspropagandaminister Joseph Goebbels war das Radio das zentrale Medium zur Verbreitung der NS-Ideologie. Wer sich abseits der staatlichen Sendungen informieren wollte, war auf das Abhören von damals sogenannten „Feindsendern“ angewiesen. Immer verbunden mit dem hohen Risiko, dabei erwischt zu werden. Im Gespräch mit dem Zeitzeugen und ehemaligen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Thüringen Bernhard Vogel sprach Hans Sarkowicz über den Radioalltag im NS-Staat und die Wirkung der Auslandssendungen auf die deutsche Bevölkerung.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Live Jazz
Joachim Kühn Trio “Beauty And Truth“
| Chris Jennings, b | Eric Schaefer, dr | Joachim Kühn, p |
JazzBaltica 2016, Evers Werft Niendorf, Juni 2016
Am Mikrofon: Matthias Spindler
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Aus Kassel: Charles Gounods Oper "Romèo et Juliette"
Juliette Capulet - Bénédicte Tauran
Gertrude - Lona Culmer-Schellbach
Tybalt - Tobias Hächler
Graf Paris - Daniel Holzhauser
Graf Capulet - Marc-Olivier Oetterli
Gregorio - Cozmin Sime
Roméo - Kyungho Kim
Stéphano - Marta Herman
Benvolio - Paulo Paolillo
Mercutio - Hansung Yoo
Frère Laurent - Hee Saup Yoon
Der Herzog von Verona - Ji Hyung Lee

Chor und Orchester des Staatstheaters Kassel
Leitung: Anja Bihlmaier

(Aufnahme der Premierenvorstellung vom 8. April 2017 aus dem Staatstheater)
Charles Gounods erfolgreichste Opern waren die mit einer klassischen Vorlage, so „Faust“ (1859) nach Goethes Drama (in Deutschland auch unter dem Titel „Margarethe“ bekannt) und eben „Roméo et Juliette“ (1867) nach Shakespeares Tragödie „Romeo und Julia“. Die Presse war nach der Uraufführung am 27. April 1867 im Pariser Théâtre Lyrique größtenteils begeistert, und im Nu verbreitete sich Gounods Oper über London, Mailand, Brüssel und Dresden in ganz Europa. Im Unterschied zu den meisten anderen Romeo-und-Julia-Vertonungen hielten sich die Librettisten Gounods eng an die Shakespearesche-Vorlage. Allerdings konnten anders als bei seinem „Faust“ nur wenige Nummern der Oper zu „Schlagern“ werden. Heute Abend sendet hr2-kultur die Aufnahme der Premierenvorstellung vom 8. April 2017 aus dem Staatstheater Kassel. Die musikalische Leitung hat die Dirigentin Anja Bihlmaier.

 
 

Programm

« April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.
Zum Download pdf rtf 19.6.-25.6.
Zum Download pdf rtf 26.6.-2.7.
Zum Download pdf rtf 3.7.-9.7.
Zum Download pdf rtf 10.7.-16.7.
Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite