hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

24.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Johannes Brahms: Serenade D-Dur, op. 11 (Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly); Ludwig van Beethoven: Sextett Es-Dur, op. 81 b (Hermann Baumann, Vladimir Schambasov, Horn; Gewandhaus-Quartett); August Klughardt: "Auf der Wanderschaft", Suite, op. 67 (Anhaltische Philharmonie Dessau: Golo Berg); Carl Philipp Emanuel Bach: Doppelkonzert F-Dur, Wq 46 (Michael Rische, Rainer Maria Klaas, Klavier; Kammersymphonie Leipzig); Antonín Dvorák: "Die Teufelskäthe", Höllentanz (Gewandhausorchester Leipzig: Vaclav Neumann)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Joseph Haydn: Klaviertrio d-Moll, Hob. XV/23 (Beaux Arts Trio); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4 Es-Dur - "Romantische" (Münchner Philharmoniker: Sergiu Celibidache); Michael Haydn: Quartett C-Dur (Marie Lise Schüpbach, Englischhorn; Christa Zecherle, Violine; Sebastian Ladwig, Violoncello; Franz Höger, Kontrabass)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Heitor Villa-Lobos: Gitarrenkonzert (Sharon Isbin, Gitarre; New York Philharmonic: José Serebrier); Isaac Albéniz: "Suite española", op. 47 (Alicia de Larrocha, Klavier)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Henry Balfour Gardiner: "Overture to a Comedy" (BBC National Orchestra of Wales: Rumon Gamba); Jean-Philippe Rameau: Gavotte et six doubles (Nikolai Tokarev, Klavier); Michail Glinka/Milij Balakirew: Polka Nr. 1 B-Dur (The USSR Symphony Orchestra: Jewgenij Swetlanow); Anthony Holborne: "His happy youth" (The King's Noyse); Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Walzer (Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel); Franz Liszt: "Les jeux d'eau à la Villa d'Este" (Pierre-Laurent Aimard, Klavier); Luis Enriquez Bacalov: Thema aus "Il postino" (Bernhard Kohlhauf, Akkordeon; Münchner Rundfunkorchester: Gavin Sutherland)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrer Dr. Ulf Häbel,
Laubach-Freienseen

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (5)
Gelesen vom Autor
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Popper: Gavotte für Violoncello und Klavier op. 23 (Steven Isserlis / Stephen Hough) • Bach:
2. Klavierkonzert E-Dur BWV 1053 (Martin Stadtfeld / Festival Strings Lucerne / Achim Fiedler) • Humperdinck: Orchesterstücke aus der Oper "Hänsel und Gretel" (Royal Philharmonic Orchestra / Rudolf Kempe) • Mozart: Sinfonie A-Dur KV 201 (London Mozart Players / Jane Glover)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Peter Arens: Ohne Leitmedien zerfällt die Öffentlichkeit


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Ulrike Guérot, "Europaleidenschaftliche"
Gastgeber: Mario Scalla

(Wh. um 23.04 Uhr)
Ulrike Guérot ist eine Europawissenschaftlerin, die sich etwas ganz Besonderes ausgedacht hat. In Zeiten, in denen die europäische Politik von Krise zu Krise taumelt, denkt sie über Europa als Utopie nach. Wer ihr zuhört, erfährt schnell, wie freundlich und vorteilhaft ein geeintes Europa doch sein könnte, und wie leicht herzustellen und wie zermürbend es ist, das aktuelle Elend zu betrachten. Sie spricht über mögliche Projekte wie eine europäische Arbeitslosenversicherung und benennt die Probleme und Krisenursachen. Ulrike Guérot war in der Politik aktiv, sie hat ein Manifest zur Gründung einer europäischen Republik mitverfasst und kann sich als Autorin des Buchs „Warum Europa eine Republik werden muss! – Eine politische Utopie“ derzeit vor Anfragen kaum retten. Gastgeber der Sendung ist Mario Scalla.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Strauß: Ouvertüre zur Operette "Die Fledermaus" (hr-Sinfonieorchester / Christian Arming) • Bach:
4. Orchestersuite D-Dur BWV 1069 (Concerto Köln) • Hertel: Ballett „La fille mal gardée“, Pas de deux aus dem 2. Akt (Orchester der Nationaloper Sofia / Boris Spassov) • Chopin: Walzer op. 64 (Maria João Pires, Klavier) • Dvorák: "Mondlied" aus "Rusalka" (Lucia Popp, Sopran / Münchner Rundfunkorchester / Stefan Soltesz) • Mozart: Divertimento B-Dur KV 186 (hr-Sinfonieorchester / Andrew Parrot)


ca. 15.00 Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (5)
Gelesen vom Autor
(Wh. von 9.30 Uhr)

Britten: Simple Symphony (Budapest Strings / Károly Botvay)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Verwundetes Frankreich – Wahlen im Ausnahmezustand
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Oliver Glaap
Terror, Reformstau, Elitenüberdruss – von der Strahlkraft der einstigen Grande Nation ist nicht mehr viel übrig. Frankreich ist ein verwundetes Land: Politisch gespalten, wirtschaftlich am Boden und wegen Terrorgefahr seit anderthalb Jahren im Ausnahmezustand. Seit dem tödlichen Anschlag auf einen Polizisten auf den Champs Élysées am Donnerstagabend um so mehr.
In dieser Situation haben die Franzosen die Qual der Präsidentschaftswahl: 50.000 Polizisten und 7.000 Soldaten sichern die Abstimmung, in der sich die Kandidaten Fillon, Le Pen, Macron und Mélenchon ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Einzug in die Stichwahl liefern. Doch was können Frankreich und Europa von ihnen erwarten? Die Pläne schwanken zwischen einem einfachen "Weiter so" bis hin zu links- und rechtsextremen radikalen Umbauplänen, in denen Europa keine Rolle mehr spielen soll.


19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Internationaler Deutscher Pianistenpreis 2017
Konzert der Finalisten mit anschließender Preisträgerverkündung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Finalrunde
Staatskapelle Halle
Leitung: Josep Caballé Domenech

Beethoven: 5. Klavierkonzert Es-Dur op. 73 (Solist: Fabio Martino) •
Rachmaninow: 3. Klavierkonzert d-Moll op. 30 (Solist: Eric Lu) • (Aufnahme vom 5. April 2017 aus der Alten Oper Frankfurt)

Anschließend, etwa ab 21:40 Uhr:
Mozart: Streichquintett Es-Dur KV 614 (Quatuor Sine Nomine / zusätzlich: Raphaël Oleg, Viola) • C. Ph. E. Bach: Cellokonzert a-Moll Wq 170 (Julian Steckel / Stuttgarter Kammerorchester / Susanne von Gutzeit)
Das Internationale Piano Forum Frankfurt veranstaltet in diesem Jahr den Klavierwettbewerb Internationaler Deutscher Pianistenpreis bereits zum siebten Mal. Das Auswahlverfahren ist streng: Von den sechs nominierten Pianisten, die es ins Halbfinale geschafft haben, werden von der elfköpfigen Jury zwei Künstler ausgewählt, die am 5. April 2017 als Finalisten im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt auftreten dürfen. Begleitet werden die Finalisten in diesem Jahr von der Staatskapelle Halle unter der Leitung von Josep Caballé Domenech. hr2-kultur sendet die Aufnahme des Finalkonzerts vom 5. April.

22:30 Uhr Jazz Now
Aus dem Dschungel der
Neuveröffentlichungen
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Ulrike Guérot, "Europaleidenschaftliche"
Gastgeber: Mario Scalla

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 10.4.-16.4.
Zum Download pdf rtf 17.4.-23.4.
Zum Download pdf rtf 24.4.-30.4.
Zum Download pdf rtf 1.5.-7.5.
Zum Download pdf rtf 8.5.-14.5.
Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite