hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

26.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur (Signum Quartett); Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur, AV 132 (Andrew Joy, Horn; WDR Sinfonieorchester Köln: Werner Andreas Albert); Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 784 (Michael Endres, Klavier); Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-Moll (WDR Sinfonieorchester Köln: Kazuki Yamada)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Josef Strauß: "Sphärenklänge", Walzer, op. 235 (Wiener Philharmoniker: Riccardo Muti); Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll, KV 626 (Marie McLaughlin, Sopran; Maria Ewing, Mezzosopran; Jerry Hadley, Tenor; Cornelius Hauptmann, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Leonard Bernstein); Ludwig van Beethoven: "Diabelli-Variationen", op. 120 (Friedrich Gulda, Klavier)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Carl Nielsen: Symphonie Nr. 6 - "Sinfonia semplice" (San Francisco Symphony Orchestra: Herbert Blomstedt); Edvard Grieg: Altnorwegische Romanze mit Variationen, op. 51 (Bournemouth Symphony Orchestra: Paavo Berglund)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Nino Rota: "Der Pate", Liebesthema (Kurpfälzisches Kammerorchester: Frank Zacher); Ralph McTell: "Streets of London" (John Williams, Gitarre); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 103 Es-Dur - "Mit dem Paukenwirbel" (SWR Radio-Symphonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Erik Satie: "Je te veux" (Orchestre des Concerts Lamoureux: Yutaka Sado); Friedrich Smetana: "Louisas Polka" (Slowakisches Radio-Sinfonieorchester: Robert Stankowsky); Evaristo Felice dall' Abaco: Konzert C-Dur, op. 2, Nr. 7 (Concerto Köln); John Williams: "E.T.", The flying theme (Hollywood Bowl Orchestra: John Mauceri)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrer Dr. Ulf Häbel,
Laubach-Freienseen

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (7)
Gelesen vom Autor
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Dvorák: Rondo für Violoncello und Orchester g-Moll (Dmitri Jablonskij, Solist und Leitung / Russisches Philharmonisches Orchester) • Gershwin: Rhapsody in blue (Fazil Say, Klavier / New Yorker Philharmoniker / Kurt Masur) • Beethoven: 3. Leonoren-Ouvertüre (hr-Sinfonieorchester / Hugh Wolff) • Vivaldi: Flötenkonzert D-Dur RV 428 "Il Gardellino" (Emmanuel Pahud / Australian Chamber Orchestra / Richard Tognetti) • Schumann: Allegro h-Moll op. 8 (Maurizio Pollini, Klavier)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Frank Plasberg: Lügenpresse? Danke für den Weckruf: Nötig ist eine Reformation des journalistischen Selbstverständnisses!


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Nina Hoger, "Drama-Queen"
Gastgeberin: Andrea Seeger

(Wh. um 23.04 Uhr)
Nina Hoger ist eine Frau, die gerne lacht. Die Tochter von Hannelore Hoger hat jugendlichen Charme, was die wilde, rotblonde Lockenpracht noch unterstreicht. Als Mutter Oberin in der Reihe "Um Himmels Willen" muss sie ihre Haare allerdings unter einer Haube bändigen. Ab 2. Mai läuft die 16. Staffel der Serie, immer dienstags ab 20.15 Uhr in der ARD. In 13 Folgen führen Fritz Wepper als Bürgermeister und Nina Hoger als Mutter Oberin einen weltlich-himmlischen Kleinkrieg im Kloster Kaltenthal. Sie kommt ein bisschen streng rüber, die Frau Oberin. Im wirklichen Leben ist sie gar nicht so, aber es ist ja auch nur ein Spiel. Wie ist sie denn? Lebenslustig, naturverbunden, tierlieb, neugierig und zugewandt. Um nur einige Eigenschaften zu nennen. Wer mehr wissen möchte über die Wahlberlinerin mit Wochenendsitz in Brandenburg und tiefen Hamburger Wurzeln, schalte am 26. April ab 12.05 Uhr den Doppelkopf ein in hr2-Kultur.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Wagner: Vorspiel zum 3. Akt der Oper "Lohengrin" (Chicago Symphony Orchestra / Daniel Barenboim) • Hasse: Sinfonia F-Dur op. 3 Nr. 5 (Musica Antiqua Köln / Reinhard Goebel) • Mussorgskij: Bilder einer Ausstellung (Jewgenij Kissin, Klavier) • Bach: Oboenkonzert A-Dur BWV 1055 (Heinz Holliger / Camerata Bern / Erich Höbarth) • Albinoni: Adagio g-Moll, bearbeitet für Trompete und Orgel (Håkan Hardenberger / Simon Preston) • Grieg: 1. Peer-Gynt-Suite (Philharmonisches Orchester Bergen / Ole Kristian Ruud)


ca. 15.00 Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (7)
Gelesen vom Autor
(Wh. von 9.30 Uhr)

Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 417 (Johannes Hinterholzer / Mozarteum Orchester / Ivor Bolton)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Verbrechen und Wahrheit – 80 Jahre Guernica
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Oliver Glaap
"Buchstäblich dem Erdboden gleichgemacht. Einfach toll." Das schrieb vor 80 Jahren der deutsche Fliegerkommandant Wolfram von Richthofen in sein Tagebuch. Nachdem Hitlers Legion Condor soeben die baskische Stadt Guernica bombardiert hatte. Die erste systematische Zerstörung einer Stadt aus der Luft. Im Auftrag von General Francisco Franco, dessen Putsch knapp ein Jahr zuvor den spanischen Bürgerkrieg ausgelöst hatte, den brutalsten Bürgerkrieg des 20. Jahrhunderts. Auch diesem Krieg fiel (wie sooft) die Wahrheit zum Opfer. Das Franco-Regime schob die Zerstörung Guernicas nachträglich den Republikanern, den "Roten" in die Schuhe. Und obwohl diese Fake News sich nicht durchsetzen konnte, obwohl Picassos Gemälde die Erinnerung an den Namen und die Zerstörung von "Guernica" immer lebendig gehalten hat, kann von einer Bewältigung des Bürgerkriegs keine Rede sein. Denn der Riss, der damals durch Spanien ging, ist beim Übergang in die Demokratie nie überwunden, sondern nur überdeckt worden.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Kaisers Klänge

Musikalische Entdeckungsreisen mit Niels Kaiser
Vive la Marseillaise! – Die Geschichte einer Hymne
(Wh. vom vergangenen Sonntag)
Seit 225 Jahren ist sie der Prototyp aller Nationalhymnen: die Marseillaise. Als Hymne der französischen Revolution steht sie noch heute für die Ideale von Freiheit und Gleichheit schlechthin. Und damit ist sie auch ein musikalisches Symbol, das immer wieder zitiert wird. Ob in einem Liebeslied der Beatles oder als Arbeiter-Marseillaise der deutschen Arbeiterbewegung, ob im Casablanca-Film, wo sie über deutsch-nationale Lieder triumphiert oder in Tschaikowskys „Ouvertüre 1812“, wo sie für die geschlagenen Truppen Napoleons steht: Die Marseillaise ist musikalisch allgegenwärtig.

21:00 Uhr Bagatellen
Hörspiel von Botho Strauß

Mitwirkende:
Thomas Holtzmann
Peter Herzog
Irene Clarin
Otto Kurth
Axel Milberg
Helmut Stange
Wolfgang Pregler
Jochen Striebeck
Heinz Bennent
Michael von Au
Manfred Zapatka
Cornelia Froboess
Regie: Dieter Dorn
(WDR 1988)

Anschließend ab 21.48 Uhr:
Pierre Boulez "Hommage à Boulez"
West-Eastern Divan Orchestra, Daniel Barenboim
.........................................................
Diese Bagatellen, kleine literarische Nebensächlichkeiten und bewusst als solche ausgespielt, erinnern an das absurde Theater der fünfziger Jahre. Man spürt die Neigung des Autors zu subjektiver Pose, zu erlesener Konventionalität, zu gesellschaftlichen „Charakterzügen“ also, die nach einem doppelten Generationensprung wieder modern zu werden scheinen. Amüsant und kurzweilig sind diese Bagatellen allemal.

22:30 Uhr Jazzfacts
What's going on?
Am Mikrofon: Sarah Seidel
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Nina Hoger, "Drama-Queen"
Gastgeberin: Andrea Seeger

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.
Zum Download pdf rtf 25.9.-1.10.
Zum Download pdf rtf 2.10.-8.10.
Zum Download pdf rtf 9.10.-15.10.
Zum Download pdf rtf 16.10.-22.10.
Zum Download pdf rtf 23.10.-29.10.
Zum Download pdf rtf 30.10.-5.11.
Zum Download pdf rtf 6.11.-12.11.
Zum Download pdf rtf 13.11.-19.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite