hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

28.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Richard Wagner: "Rienzi", Ouvertüre (Münchner Rundfunkorchester: Giuseppe Patané); Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht", op. 4 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Luigi Cherubini: Messe Di Chimay F-Dur (Ruth Ziesak, Sopran; Herbert Lippert, Tenor; Ildar Abdrazakov, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Friedrich Kuhlau: "Der Elfenhügel", Ouvertüre (Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks: Michael Schønwandt); Waldemar von Bausznern: Oktett d-Moll (Berolina Ensemble); Hans Rott: Symphonie E-Dur (Radio-Symphonieorchester Wien: Dennis Russell Davies)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Jean Sibelius: "Pelleas und Melisande", op. 46 (Bournemouth Symphony Orchestra: Paavo Berglund); Hugo Wolf: "Penthesilea" (Orchestre de Paris: Daniel Barenboim)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Emmanuel Chabrier: Scherzo-Valse (Cécile Ousset, Klavier); Luigi Boccherini: Oboenquintett D-Dur, op. 55, Nr. 3 (Lajos Lencsés, Oboe; Parisii-Quartett); Leopold Mozart: Symphonie G-Dur (London Mozart Players: Matthias Bamert); Joseph Friedrich Hummel: Trio B-Dur (Trio di Clarone); Robert Volkmann: Sonatine, op. 57 (Larissa Kondratjewa, Reinhard Schmiedel, Klavier); Antonio Salieri: "La scuola de' gelosi", Sinfonia veneziana (London Symphony Orchestra: Zoltán Peskó); Anton Rubinstein: Melodie in F, op. 3, Nr. 1 (I Salonisti)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrer Dr. Ulf Häbel,
Laubach-Freienseen

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (9)
Gelesen vom Autor
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Grieg: Hochzeitstag auf Troldhaugen (Academy of St. Martin-in-the-Fields / Neville Marriner) • Mozart: Violinkonzert D-Dur KV 211 (Christian Tetzlaff, Solist und Leitung / Deutsche Kammerphilharmonie) • Schumann: Papillons op. 2 (Dejan Lazic, Klavier) • Bach: 2. Orchestersuite h-Moll BWV 1067 (Freiburger Barockorchester / Gottfried von der Goltz)
11:55 Uhr 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft
Christopher Lauer: Wir müssen uns vor der Automatisierung des Denkens überlegen, wie eine Gesellschaft ohne Erwerbsarbeit aussehen soll


12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Thomas Heinze, "Schwiegermutterliebling"
Gastgeber: Jochanan Shelliem

(Wh. um 23.04 Uhr)
Eigentlich ist der Schauspieler, Entertainer, Sohn eines GI und aus der Zeit gefallen. Spät hat er Harald Juhnke kennengelernt, die Liebe zu den USA - der Heimat seiner Jugend - ist sein Geheimnis. Im Deutschen Fernsehen spielt er Schwiegermutters Liebling, Fahndungsleiter, Staatsanwälte, oft in Mehrteilern. Hochkarätige Kinokomödien, Persiflagen auf die Thriller der 1950er, und die Erfolgsfilme von Til Schweiger standen auf seinem Programm. Den Durchbruch hat Thomas Heinze in Sönke Wortmanns Machokomödie "Allein unter Frauen" geschafft. Im Gespräch mit Jochanan Shelliem berichtet Thomas Heinze von seiner Liebe zum Couplet, seiner Sehnsucht, die Hauptrolle in einem Biopic über Harald Juhnke zu spielen und von der Lust, vor der Kamera seinem Affen Zucker zu geben.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mendelssohn: Ouvertüre zum "Sommernachtstraum" op. 21 (Gewandhausorchester Leipzig / Riccardo Chailly) • Telemann:
5. Pariser Quartett A-Dur (Ensemble Florilegium) • Chopin: Fantaisie-
Impromptu cis-Moll op. 66 (Freddy Kempf, Klavier) • Schubert: 3. Sinfonie D-Dur D 200 (Tonhalle-Orchester / David Zinman) • Dvorák: Amerikanische Suite A-Dur op. 98b (Budapest Festival Orchestra / Iván Fischer) • Liszt: Paganini-Etüde "La Campanella" (Nikolai Lugansky, Klavier)


ca. 15.00 Uhr Lesezeit
Frankfurt liest ein Buch
Herbert Heckmann:
Benjamin und seine Väter (9)
Gelesen vom Autor
(Wh. von 9.30 Uhr)

Bach: 1. Brandenburgisches Konzert F-Dur BWV 1046 (Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach / Peter Schreier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Staub vom Feinsten – Die Sendung mit der Wollmaus
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Oliver Glaap
Staub sind wir, zum Staub kehren wir zurück, und solange wir leben, sind wir von Staub umgeben. Er kriecht durch feinste Ritzen und Poren, lagert sich ab in Zimmerecken und Lungenflügeln und bringt uns erst zur Verzweiflung und dann ins Grab. Denn wer Staub aufwirbelt, kann darin umkommen. Ihn zu bekämpfen, gleicht einer Sisyphos-Arbeit, und dort, wo er uns als Feinstaub begegnet, ist es mit Staubwischen nicht getan. Denn dann liegt er nicht offen herum, sondern unsichtbar auf der Lauer. Wir tun also gut daran, jede Staubschicht unter die Lupe zu nehmen und ihr dann den Garaus zu machen. Es fragt sich nur wie. Denn Sümpfe kann man trockenlegen. Aber was tun mit einer Gefahr, die aus dem Trockenen kommt?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr LIVE - Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt
Fazıl Say, Klavier
Raschèr Saxophone Quartet
Leitung: Peter Oundjian

Fazıl Say: Preludes für Saxofonquartett und Streichorchester mit Schlagzeug (DEA) • Mozart: Klavierkonzert C-Dur KV 467 • Dvořák: 7. Sinfonie d-Moll op. 70

(Übertragung aus dem Großen Saal) Auch in Surround
Hesses „Siddhartha“, Dostojewskis „Weiße Nächte“, Kafkas „Die Verwandlung“ und Camus’ „Der Fremde“ – gleich vier Literaturklassiker haben mehr oder weniger deutlich Eingang gefunden in die „Preludes“ für Saxofonquartett und Streichorchester mit Schlagzeug von Fazil Say. Wie immer in den Werken des türkischen Pianisten und Komponisten, der als „Artist in Residence“ des hr-Sinfonieorchesters schon in der Saison 2012/13 zu erleben war, klingt dabei der Orient an, hier am deutlichsten in den von Camus inspirierten Schlagzeugrhythmen. Und wie immer balanciert Say effektvoll zwischen Orient und Okzident: „Alle meine Kompositionen, genau wie mein Leben, verlaufen zwischen diesen beiden musikalischen Linien. Türkische Musik ist stärker rhythmisch geprägt, deutsche Musik hat eine große Geschichte. Beide Kulturen beeinflussen sich gegenseitig“, sagt Fazil Say, der an diesem Abend als Interpret eines Mozart-Klavierkonzerts noch ein ganz bedeutendes Kapitel der abendländischen Musikgeschichte aufschlagen wird. Auch Antonín Dvoÿák schaffte den Spagat zwischen Ost und West, seine böhmische Heimat bestimmte immer die Herznote seiner Musik. Mit der 7. Sinfonie aber wollte er dann doch noch mehr: ein Werk schaffen, das „die Welt bewegt“. Präsentiert wird es von Peter Oundjian, dem langjährigen Primarius des Tokio-Streichquartetts und heutigen Chefdirigenten des Sinfonieorchesters Toronto.

22:30 Uhr Swingtime
As time goes by
Am Mikrofon: Bill Ramsey
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Thomas Heinze, "Schwiegermutterliebling"
Gastgeber: Jochanan Shelliem

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 15.5.-21.5.
Zum Download pdf rtf 22.5.-28.5.
Zum Download pdf rtf 29.5.-4.6.
Zum Download pdf rtf 5.6.-11.6.
Zum Download pdf rtf 12.6.-18.6.
Zum Download pdf rtf 19.6.-25.6.
Zum Download pdf rtf 26.6.-2.7.
Zum Download pdf rtf 3.7.-9.7.
Zum Download pdf rtf 10.7.-16.7.
Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite