hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

29.04.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Ney Rosauro: Marimbakonzert Nr. 2 (Katarzyna Mycka, Marimbaphon; Stuttgarter Kammerorchester: Matthias Kuhn); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter-Sinfonie" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Franz Liszt: "Réminiscences de Don Juan" (Aglika Genova, Liuben Dimitrov, Klavier); Johann Caspar Ferdinand Fischer: Suite F-Dur, op. 1, Nr. 6 (Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg); Béla Bartók: Vier Orchesterstücke, op. 12 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (II)
Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Ballettsuiten (London Symphony Orchestra: Claudio Abbado); Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll, op. 50 - "A la mémoire d'un grand artiste" (Trio Wanderer); Sergej Rachmaninow: Symphonie Nr. 1 d-Moll (Sydney Symphony Orchestra: Vladimir Ashkenazy)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (III)
Giuseppe Verdi/Emanuele Muzio: Aus "Luisa Miller" (Hagen Quartett); Ottorino Respighi: "Rossiniana" (Münchner Rundfunkorchester: Lamberto Gardelli)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr ARD-Nachtkonzert (IV)
Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 4 (Ensemble 415: Jesper Christensen); Frédéric Chopin: Ballade f-Moll, op. 52 (Nelson Freire, Klavier); Jacques Ibert: Trois Pièces brèves (Les Vents Français); Milij Balakirew: Ouvertüre über drei russische Themen (Norwegisches Rundfunk-Sinfonie Orchester: Ari Rasilainen); Carl Czerny: Variationen über einen bekannten Wiener Walzer, op. 12 (Christoph Hammer, Hammerklavier); François-Joseph Gossec: Suite (Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:04 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrer Dr. Ulf Häbel,
Laubach-Freienseen

7.00 Nachrichten
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Guy de Maupassant: Erwachen
Gelesen von Jochen Nix
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:04 Uhr Treffpunkt hr-Sinfonieorchester
Unter anderem mit:
R. Strauss: Burleske für Klavier und Orchester (Emanuel Ax, Klavier / Andrés Orozco-Estrada)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:04 Uhr Hörbuchzeit
Neuerscheinungen und Klassiker, Rezensionen und Gespräche
13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
14:00 Uhr Nachrichten und Wetter



14:04 Uhr Lauschinsel - Radio für Kinder
Zwei bunte Frühlingsgeschichten
Coloretti sieht bunt

Von Saskia Hula
Gelesen von Matthias Keller
(hr 2010)

Herr Schrecklich
Von Alain Serres
Gelesen von Helge Heynold
(hr 2010)
Endlich wird die Natur wieder bunt! Blumen öffnen vorsichtig ihre Blüten, Bäume und Sträucher grünen und blühen in den prächtigsten Farben, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen leuchten in vielen Orangetönen vom blauen Himmel. Auch auf der Lauschinsel geht es frühlingshaft und farbenfroh zu. Denn Farben kann man nicht nur sehen, sondern auch hören, mal in Grellrot und Sonnengelb, mal in Meerblau oder Dschungelgrün. Unter anderem in den beiden Geschichten „Coloretti sieht bunt“ und „Herr Schrecklich“, die es heute in der Lauschinsel zu hören gibt.

14:45 Uhr Trialog der Kulturen – Was glaubst du denn?
Das hr2-Kinderfunkkolleg Religion
Wie sieht es in einer Synagoge aus? von Christiane Kreiner
www.kinderfunkkolleg-trialog.de
Das Wort Synagoge bedeutet Versammlungshaus. Als Junge darf man erst nach der Bar Mitzwa am Gottesdienst in der Synagoge teilnehmen. Yoel (14) hat seine Bar Mitzwa schon hinter sich. Er führt dich durch die größte Frankfurter Synagoge im Westend. Im Beitrag erfährst du, wie ein jüdischer Gottesdienst abläuft, wo die Tora verborgen ist, und dass in der Synagoge nicht nur der Gottesdienst stattfindet. Dort befindet sich nämlich auch eine religiöse Schule.

15:00 Uhr Nachrichten und Wetter



15:04 Uhr Musikszene Hessen
Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben
Am Mikrofon: Christiane Hillebrand
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:04 Uhr Kulturszene Hessen
Blick zurück - Eine Kindheit im Frankfurt der Weimarer Republik
Auch in diesem Jahr steht wieder ein Roman im Zentrum des literarischen Interesses der Mainmetropole: "Benjamin und seine Väter" von Herbert Heckmann. Das Literaturfestival "Frankfurt liest ein Buch" widmet sich in Lesungen, Diskussionsveranstaltungen und Ausstellungen dem Hauptwerk des 1999 verstorbenen Schriftstellers. Bei einer Veranstaltung im Frankfurter Haus am Dom sprachen der Historiker Lutz Becht und Hans Sarkowicz von hr2-kultur über die Kindheit des Knaben Benjamin an der unteren Berger Straße. Auch die Frage, warum Heckmann, anders als Grass, einen unpolitischen Roman geschrieben hat, ist Thema dieser Veranstaltung. Sie hören die gekürzte Aufzeichnung vom 27.04.17.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Live Jazz
David Murray Infinity Quartet feat. Saul Williams| Abel Calderon, p | Jaribu Shahid, b | Hamid Drake, dr |
Saul Williams, voc | David Murray, ts, bcl |
Jazz Festival Willisau 2016, Willisau / CH, Festhalle, September 2016
Am Mikrofon: Claus Gnichwitz
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Vanessa - Oper von Samuel Barber
Vanessa - Claire Rutter
Erika - Carolyn Sproule
Die alte Baroness - Rosalind Plowright
Anatol - Michael Brandenburg
Der alte Doktor - James Westman
Hausmeister Nicholas - Pietro di Bianco
Diener - Henry Grant Kerswell
u.a.
Chor und Orchester der Wexford Festival Opera
Leitung: Timothy Myers

(Aufnahme vom 5. November 2016 vom Wexford Festival)

Anschließend, etwa ab 22.15 Uhr:
Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77 (Lisa Batiashvili / Staatskapelle Dresden / Christian Thielemann)
.........................................................
Samuel Barbers kompositorisches Schaffen wird nicht in erster Linie mit Opern assoziiert. Schließlich war er schon Mitte 40 und hatte sich bereits einen gewissen Ruf als einer der führenden amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts erworben, als er sich zum ersten Mal dem Genre der Oper widmete. Die Uraufführung seiner Oper „Vanessa“ wurde 1958 an der Metropolitan Opera indes ein so großer Erfolg, dass Barber im gleichen Jahr noch mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Nach einer recht kühlen Aufnahme des Werkes bei den Salzburger Festspielen gewann man jedoch auch in den USA den Eindruck, dass die musikalische Struktur eher an romantischen Traditionen festhielt und nicht den Weg der zeitgenössischen Musik verfolgte. So geriet die Oper in Europa sehr schnell in Vergessenheit und verschwand auch in den USA nach Barbers Tod von den Spielplänen. Heute Abend können sich die Hörerinnen und Hörer von hr2-kultur zumindest ein akustisches Bild von dieser Oper in einer Produktion des Dubliner O’Reilly Theatre vom Wexford Festival machen.

23:00 Uhr The Artist's Corner
Darmstadt Ensembles
Ferienkurs-Interpretationen mit Ensembles wie Arditti Quartet, LaSalle Quartet, Internationales Kranichsteiner Kammerensemble, The Gregg Smith Singers
Am Mikrofon: Stefan Fricke
Das Archiv der eigenen Aktivitäten ist riesig. Kein anderes Archiv weltweit dokumentiert derart geschlossen die musikalische Avantgarde seit dem Zweiten Weltkrieg wie das Internationale Musikinstitut Darmstadt (IMD) mit seinen unzähligen Dokumenten zu den eigenen Ferienkursen für Neue Musik. 1946 durch Wolfgang Steinecke gegründet, wurden die Kurse schnell zum weltweiten Treffpunkt der jungen Komponisten-Generation und der Schar von Interpreten und Musikologen, die sich für aktuellste Musik und die Reflexion darüber interessierten. Bis heute halten sich diese Neugierde, Lust und Notwendigkeit. Und die Ferienkurse, die seit 1970 biennal stattfinden, wachsen von Ausgabe zu Ausgabe. Gut 500 Teilnehmer aus über 40 Ländern besuchten die Ferienkurse 2016; ein Rekord. Abgesehen von solchen für die Neue Musik beeindruckenden Zahlen hat das IMD sein Archiv geöffnet. Erste Resultate sind diverse veröffentlichte CD-Boxen mit teils völlig unbekannten Audio-Materialien. In hr2-kultur werden sie an vier The Artist’s Corner-Terminen vorgestellt.

 
 

Programm

April 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 10.7.-16.7.
Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite