hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

02.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur, KV 378 (Eric Hoeprich, Klarinette; Les Adieux); Franz Liszt: "Après une lecture du Dante" (Lise de la Salle, Klavier); Max Reger: "Eine romantische Suite", op. 125 (Nordwestdeutsche Philharmonie: Hermann Scherchen); Louise Farrenc: Klaviertrio Es-Dur, op. 33 (Linos Ensemble); Anonymus: Konzert Nr. 6 D-Dur (Ludger Rémy, Cembalo, Orgel; Les Amis de Philippe)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Edward Elgar: "In the South", Konzertouvertüre, op. 50 (Benjamin Rivinius, Viola; Bamberger Symphoniker: Gerrit Prießnitz); Witold LutosIawski: Sonate (Ewa Kupiec, Klavier); Sergej Rachmaninow: Symphonische Tänze, op. 45 (Münchner Philharmoniker: Valery Gergiev); Ernst von Dohnányi: Klavierquintett es-Moll, op. 26 (Ensemble Raro)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 10 B-Dur (Eduard Brunner, Klarinette; Münchener Kammerorchester: Hans Stadlmair); Nikolaj Medtner: Sonate f-Moll, op. 5 (Lucas Debargue, Klavier)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll, RV 157 (Venice Baroque Orchestra: Andrea Marcon); Sergej Rachmaninow: Vocalise, op. 34, Nr. 14 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 7 d-Moll (London Festival Orchestra: Ross Pople); George Gershwin: "Porgy and Bess", My man's gone now (Lorin Maazel, Violine; Barton Weber, Klavier); Anton Reicha: Andante Nr. 2 F-Dur (Albert-Schweitzer-Quintett); Emmerich Kálmán: "Der Zigeunerprimas", Dorfkinder (Slowakisches Rundfunk-Symphonie-Orchester: Richard Bonynge)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:04 Uhr Geistliche Musik
Glocken der kath. Kirche St. Vitus in Bad Salzschlirf, Kreis Fulda

Johannes de Cleve: "Es wel uns Gott genedig sein" (Singer Pur) • Franck: Fantasie C-Dur (Hans-Eberhard Roß, Orgel) • Schelle: Psalmkonzert "Lobe den Herren, meine Seele" (La Capella Ducale / Musica Fiata / Roland Wilson) • Krebs: Choralbearbeitung "Herzlich lieb hab ich dich" (Hansjürgen Scholze, Orgel)
Etwa ab 6:45 Uhr:
Bach: Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" (Katharina Fuge, Sopran / Vernon Kirk, Tenor / Jonathan Brown / Monteverdi Choir / English Baroque Soloists / John Eliot Gardiner)
07:30 Uhr Morgenfeier
Pfarrer Dr. Michael Müller,
Bad Soden-Salmünster
08:00 Uhr Nachrichten und Wetter



08:04 Uhr Zauberflöte - Klassik für Kinder
Am Mikrofon: Elke Ottenschläger
09:00 Uhr Nachrichten und Wetter



09:04 Uhr Kulturfrühstück
Magazin am Vormittag
... mit Gesprächsgästen, dem Hörerwunschgedicht, Empfehlenswertem zum Lesen und Hören und dem hr2-Hörrätsel
11:30 Uhr Camino - Religionen auf dem Weg
Nachgefragt
Das aktuelle Gespräch
Mit Lothar Bauerochse und
Klaus Hofmeister
12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:04 Uhr Kulturszene Hessen
Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch
(Wh. am nächsten Samstag
um 18.04 Uhr)
Schöne Aussichten, das ist Literarisches Quartett ohne Quotendruck und ohne Fernbedienung. Das Publikum sitzt nämlich mittendrin. Viermal im Jahr streiten, schlichten und wägen ab: Mara Delius (Die Welt), hr2-Literaturchef Alf Mentzer und F.A.Z.-Redakteur Hubert Spiegel. Neuerscheinungen im Bereich Belletristik, vom erzählenden Roman bis hin zur experimentellen Prosa, außerdem regelmäßig im Programm: ein Erfolgsbuch der Vergangenheit im Haltbarkeitstest. Jeweils ein Gast ergänzt diese Kritikerrunde. Diesmal der Schriftsteller Saša Stanišić. Sie hören eine gekürzte Aufzeichnung vom 28. Juni im Frankfurter Literaturhaus.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:04 Uhr Klassikzeit mit dem hr-Sinfonieorchester
Unter anderem mit:
Rebel: Tambourin (Gottfried von der Goltz) • Haydn: Sinfonia concertante B-Dur (Solisten des hr-Sinfonieorchesters / Ton Koopman) • Debussy: La mer (Sakari Oramo)
13:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



14:00 Uhr Nachrichten und Wetter



14:04 Uhr Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nordamerika
Hörspiel von Ror Wolf

Mitwirkende:
Erzähler - Walter Gontermann
Jackson / Armstrong - Wolfgang Hess
Jones / Mares - Olaf Queiser
Carmichael - Michael Thomas
Trumbauer - Helmut Wöstmann
Mezzrow - Douglas Welbat
Beiderbecke - Christian Brückner
McPartland - Siemen Rühaak
Regie: Heinz Hostnig
Musik: Bix Beiderbecke
(SWF/hr/NDR/WDR 1987)
15:20 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mozart: Violinkonzert D-Dur KV 211 (David Grimal / Les Dissonances) •
Bach: Sonate für Flöte und Basso continuo e-Moll BWV 1034 (Masahiro Arita / Hidemi Suzuki, Violoncello / Chiyoku Arita, Cembalo) •
Schubert: Impromptu Es-Dur aus D 899 (Alfred Brendel, Klavier) •
Wagner: Eine Faust-Ouvertüre (Dresdner Philharmonie / Michel Plasson) • Beethoven: 5. Sinfonie c-Moll op. 67 (Deutsche Kammerphilharmonie / Paavo Järvi)
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



17:04 Uhr Kaisers Klänge

Musikalische Entdeckungsreisen mit Niels Kaiser
So leise wie möglich - Der Komponist Federico Mompou
(Wh. am kommenden Mittwoch)
Der Katalane Federico Mompou führte ein langes Komponistenleben. Das erste Werk entstand 1911, das letzte 1986. Unter dem Einfluss der französischen Impressionisten schrieb er stimmungsvoll-pittoreske Klaviermusik im Stil einer „notierten Improvisation“ bis hin zu seinem bekanntesten Werk „Musica callada“, der „Musik der Stille“. Sein Schaffen besteht aus sanfter, zurückgenommener Musik, in der kein Ton zu viel erklingt. Zum 30. Todestag widmen sich Kaisers Klänge dem Werk dieses zu großen Teilen noch zu entdeckenden Komponisten.

18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:04 Uhr Sierra Leone
Wie ein Land wieder auf die Beine kommt.

Ein Feature von Harald Schmid
(BR 2017)
Am 17. März 2016 hat die Weltgesundheitsorganisation das kleine Land in Westafrika zum dritten Mal und endgültig für ebolafrei erklärt. Rund 4.000 Menschen sind in den beiden Jahre zuvor in Sierra Leone an der Seuche gestorben. Wirtschaft und Handel brachen zusammen. Flugverbindungen wurden gekappt. Wer das Geld dazu hatte, setzte sich ab. Seit die Epidemie überwunden ist, wächst die Zuversicht wieder. Trotz bitterer Armut blicken viele Menschen nach vorne und versuchen, ihr Land wieder aufzubauen. Dabei setzen sie auch Hoffnungen auf den Tourismus, von dem Sierra Leone noch weitgehend unberührt ist. Umso größer sind die Erwartungen, künftig auch Besucher anzuziehen, die nicht im Dienst von Hilfsorganisationen stehen oder sich für Diamanten interessieren. Für Sierra Leone war es nicht der erste schwere Schlag. Erst 2002 ging ein mehr als zehnjähriger blutiger Bürgerkrieg um den Diamantenreichtum zu Ende. Gerade hatte sich das Land ein wenig stabilisiert. 2007 und 2012 fanden zwei weitgehend unbeanstandete Präsidentenwahlen statt. Dann kam Ebola. Harald Schmid hat ein Land bereist, das in nahezu allen Entwicklungs- und Wirtschaftsstatistiken unter den letzten zehn der Welt rangiert. Er hat aber viele Menschen getroffen, die es in einem Freundlichkeits- und Offenheits-Ranking wohl unter die ersten zehn schaffen würden. Vielleicht gerade, weil der Rest der Welt einen so großen Bogen um Sierra Leone gemacht hat.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr hr-Bigband
Konzerte und Produktionen u.a. mit: Joey DeFrancesco & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller, Rheingau Musik Festival, Geisenheim, Cuvéehof Schloss Johannisberg,
Juli 2007
Am Mikrofon: Matthias Spindler
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Verdis "Requiem" aus Leipzig
Erika Grimaldi, Sopran / Anke Vondung, Mezzosopran / Francesco Demuro, Tenor / Rafal Siwek, Bass
MDR-Radio-Chor
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Roberto Abbado

(Aufnahme vom 22. November 2015 aus dem Gewandhaus)

Anschließend, etwa ab 21:35 Uhr:
Fauré: Trio d-Moll für Klarinette, Violoncello und Klavier (Paul Meyer / François Salque / Éric Le Sage) • Haydn: Sinfonie Nr. 43 Es-Dur "Merkur" (Academy of Ancient Music / Christopher Hogwood) • Schumann: Nachtstücke für Klavier op. 23 (András Schiff)
.........................................................
Obwohl Verdi die Kirche ablehnte und vermutlich nicht einmal besonders gläubig war, komponierte er 1874 das wohl eindrucksvollste Requiem des 19. Jahrhunderts. Seine Gegner beschimpften es als „Oper im Kirchengewand“ und sogar als „liturgisches Ungeheuer“, das die Sphären vermische, das geheiligte liturgische Wort im theatralischen Operngetöse verunreinige. Doch dabei wollte Verdi keine Messe für die Kirche schreiben, sondern ein Werk, das das Ringen jedes einzelnen Menschen mit dem Tod musikalisch darstellt. Äußerer Anlass für die Komposition war der Tod des von Verdi hochverehrten Dichters Alessandro Manzoni. Er hatte sich, wie Verdi, für die Einigung Italiens, für Humanität und Gerechtigkeit eingesetzt. hr2-kultur sendet heute Abend Verdis Requiem in einer Aufnahme aus dem Leipziger Gewandhaus. Die musikalische Leitung hat Roberto Abbado.

23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Night Voyage
Elektronischer Chillout zum Wochenausklang mit DJ Franksen.
 
 

Programm

Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.
Zum Download pdf rtf 25.9.-1.10.
Zum Download pdf rtf 2.10.-8.10.
Zum Download pdf rtf 9.10.-15.10.
Zum Download pdf rtf 16.10.-22.10.
Zum Download pdf rtf 23.10.-29.10.
Zum Download pdf rtf 30.10.-5.11.
Zum Download pdf rtf 6.11.-12.11.
Zum Download pdf rtf 13.11.-19.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite