hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

10.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Franz Schubert: Adagio und Rondo concertante F-Dur, D 487 (Karl Suske, Violine; Dieter Hallmann, Viola; Jürnjakob Timm, Violoncello; Peter Rösel, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll - "Schottische" (Staatskapelle Dresden: Colin Davis); Pietro Locatelli: Concerto grosso f-Moll, op. 1, Nr. 8 (Roland Straumer, Heinz-Dieter Richter, Violine; Michael Schöne, Andreas Schreiber, Viola; Friedwart-Christian Dittmann, Violoncello; Virtuosi Saxoniae: Ludwig Güttler); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur, op. 92 (MDR-Sinfonieorchester: Matthias Bamert)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Marcel Tournier: Suite, op. 34 (Linos Harfenquintett); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur, KV 533 (Fazil Say, Klavier); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll (hr-Sinfonieorchester: Eliahu Inbal)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Carl Stamitz: Bläseroktett Nr. 1 B-Dur (Consortium Classicum); Claude Debussy: "La mer" (Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester: George Szell); Georg Philipp Telemann: Pariser Quartett Nr. 4 (Florilegium)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Maurice Ravel: "Pavane pour une infante défunte" (Bertrand Chamayou, Klavier); Christoph Graupner: Konzert A-Dur, GWV 337 (Ensemble il capriccio, Violine und Leitung: Friedemann Wezel); Carl Philipp Emanuel Bach: Symphonie F-Dur, Wq 183, Nr. 3 (Orchestra of the Age of Enlightenment: Gustav Leonhardt); Franz Anton Hoffmeister: Trio e-Moll, op. 31, Nr. 6 (Elisabeth Weinzierl, Edmund Wächter, Flöte; Ulrich Fuchs, Violoncello); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll, Un poco allegretto e grazioso, op. 68 (Münchner Philharmoniker: Günter Wand); Carl Reinecke: Trio a-Moll, Finale, op. 188 (François Leleux, Oboe; Bruno Schneider, Horn; Eric Le Sage, Klavier)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pastoralreferentin Patricia Nell, Frankfurt

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (29)
Gelesen von Michael Krüger

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Weber: Violinsonate C-Dur op. 10
Nr. 3 (Isabelle Faust / Alexander Melnikov, Klavier) • R. Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 (Cleveland Orchestra / Christoph von Dohnányi) • Beethoven: Die Geschöpfe des Prometheus op. 43 - Auszüge (Radiosinfonieorchester Stuttgart / Neville Marriner) • Chopin: Ballade f-Moll op. 52 (Vladimir Ashkenazy, Klavier) • Bach: 2. Orchestersuite h-Moll BWV 1067 (Emmanuel Pahud, Flöte / Berliner Barock Solisten / Rainer Kussmaul)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Tex Rubinowitz, "Selbsterklärer"
Gastgeber: Ulrich Sonnenschein

(Wh. um 23.04 Uhr)
Er ist in erster Linie Zeichner. Mit schnellen, klaren Strichen wirft er Figuren aufs Papier, die nicht schön, aber bestechend sind und in ihrer krummen Art und Weise wunderbare Wahrheiten verkünden. Wenn ein Huhn ein quadratisches Ei legt und ein anderes schlicht sagt: „Du hast es vermasselt“ – dann ist dem einfach nichts mehr hinzuzufügen. Tex Rubinowitz ist aber auch Schauspieler und Schriftsteller. Die Nebenrolle in dem Film „Before Sunrise“ von Richard Linklater schrieb er selbst. Als Schriftsteller hatte er seinen bislang größten Erfolg in Klagenfurt, dort erhielt er 2014 den Ingeborg Bachmann-Preis. Wenn man aber in seine beiden Romane schaut, kann man lesen, das es gar nicht so einfach ist ein Schriftsteller zu sein. Davon erzählt er heute im „hr2-Doppelkopf“.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Prokofjew: 1. Sinfonie D-Dur op. 25 "Symphonie classique" (Chamber Orchestra of Europe / Claudio Abbado) • Rameau: "Les indes galantes" - Ballets des Fleurs (Les Arts Florissants / William Christie) • Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16 (Radu Lupu / London Symphony Orchestra / André Previn) • Reznicek: Eine Lustspiel-Ouvertüre (WDR-Sinfonieorchester / Michail Jurowski) • Diabelli u.a.: Thema und zehn Variationen für Klavier (Andreas Staier)


ca. 15.00 Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (29)
Gelesen von Michael Krüger

(Wh. von 9.30 Uhr)

Händel: Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 (Kammerorchester Basel / Julia Schröder)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag
Ein Thema - viele Perspektiven
19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Der Cembalist Andreas Staier in Warschau
d'Anglebert: 1. Suite G-Dur aus "Pièces de clavicin" • Bach: Fantasie a-Moll BWV 904 • de Grigny: "Dialogues sur les Grandes Jeux" aus "Premier livre d'orgue" • Bach: Zwei Kontrapunkte aus der "Kunst der Fuge" BWV 1080 • Couperin: Prélude B-Dur aus "L'art de toucher le clavecin" und 16. Suite aus "Pièces de clavecin" • Bach: 4. Partita D-Dur BWV 828

(Aufnahme vom 16. August 2016 aus dem Konzertsaal der Philharmonie)

Anschließend, etwa ab 21:30 Uhr:
Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216 (Arabella Steinbacher / Festival Strings Lucerne / Daniel Dodds)
Ries: Flötenquartett C-Dur op. 145 Nr. 1 (Ardinghello Ensemble)
„Chopin und sein Europa“ – unter diesem Motto steht ein Musikfestival, das seit 2005 jährlich in Warschau stattfindet. Im vorigen Jahr war dort, neben vielen anderen hochkarätigen Künstlern, der Cembalist Andreas Staier zu Gast. Zusammengestellt hatte er ein Programm mit Werken von Jean-Henri d’Anglebert, François Couperin und Nicolas de Grigny. Der junge Bach hatte in seiner Jugend die Musik der französischen Hofmusiker und Cembalisten kennengelernt und studiert. Dieser französische Einfluss zeigt sich etwa in Bachs 4. Partita in D-Dur.

22:30 Uhr Jazz Now
Aus dem Dschungel der
Neuveröffentlichungen
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Tex Rubinowitz, "Selbsterklärer"
Gastgeber: Ulrich Sonnenschein

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite