hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

12.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Robert Schumann: "Manfred", Ouvertüre (Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester: Heinz Holliger); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Lieder ohne Worte, op. 30 (Michael Endres, Klavier); Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 1 (Florian Deuter, Mónica Waisman, Violine; Johannes Berger, Violoncello; Sören Leupold, Theorbe; Johanna Seitz, Harfe; Harmonie Universelle: Mónica Waisman, Florain Deuter); Josef Gabriel Rheinberger: Missa Es-Dur, op. 109 (Kölner Kantorei: Volker Hempfling); Thomas Selle: Lobet den Herren in seinem Heiligtum (Weser Renaissance Bremen: Manfred Cordes); Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema von Händel B-Dur, op. 24 (Andreas Boyde, Klavier)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D 956 (Valentin Erben, Violoncello; Belcea Quartet); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur, op. 73 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Wolfgang Sawallisch); Georg Philipp Telemann: Konzert E-Dur, TWV 53:E1 (Emmanuel Pahud, Flöte; Albrecht Mayer, Oboe d'amore; Wolfram Christ, Viola d'amore; Berliner Barocksolisten: Rainer Kussmaul)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Alex North: Konzert (John Taber, Trompete; David Buechner, Klavier; New Zealand Symphony Orchestra: James Sedares); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie B-Dur, KV 319 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Johann Sebastian Bach: Concerto G-Dur, BWV 971 (Insieme strumentale di Roma: Giorgio Sasso)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 78 c-Moll, Menuetto und Finale (Orpheus Chamber Orchestra); Ulrich Herkenhoff: "Postcards of a Romanian Journey" (Ulrich Herkenhoff, Panflöte; Henry Raudales, Violine; Münchner Rundfunkorchester: Toshiyuki Kamioka); Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzertstück d-Moll, op. 114 (Sabine Meyer, Klarinette; Wolfgang Meyer, Bassetthorn; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Kenneth Sillito); Wilhelm Friedrich Ernst Bach: Duetto Nr. 2 G-Dur, Allegro (Aglika Genova, Liuben Dimitrov, Klavier); Leopold Mozart: Trompetenkonzert D-Dur (Wynton Marsalis, Trompete; English Chamber Orchestra: Raymond Leppard); Mauro Giuliani: Gitarrenkonzert A-Dur, Alla polacca, op. 30 (Narciso Yepes, Gitarre; English Chamber Orchestra: Luis-Antonio Garcia Navarro)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pastoralreferentin Patricia Nell, Frankfurt


7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (31)
Gelesen von Michael Krüger
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Bach: Konzert für Violine, Oboe und Streicher c-Moll BWV 1060 (Alexandra Bellamy, Oboe / Rachel Podger, Violine und Leitung / Brecon Baroque) • Mendelssohn: Ouvertüre zu Victor Hugos Tragödie "Ruy Blas" (Gewandhaus-Orchester / Riccardo Chailly) • Anna Amalie Prinzessin von Preußen: Flötensonate F-Dur (Emmanuel Pahud, Flöte / Jonathan Manson, Cello / Trevor Pinnock, Cembalo) • Mozart: Sinfonie g-Moll KV 550 (English Baroque Soloists / John Eliot Gardiner) • Tschaikowsky: Zwischenaktmusik und Walzer aus "Eugen Onegin" (Sinfonieorchester Göteborg / Neeme Järvi)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Laura M. Schwengber, "Musikgebärderin"
Gastgeberin: Andrea Seeger

(Wh. um 23.04 Uhr)
Laura Schwengber ist Gebärdensprachdolmetscherin. Die junge Frau aus Berlin gebärdet häufig in Schulen, "hat jetzt zum vierten Mal das Abitur gemacht", wie sie lachend verrät. Sie übersetzt auch Musik, live auf der Bühne oder für Videos im Studio. Dafür setzt sie ihr großes Gesangs- und Tanztalent ein. Angefangen hat Laura Schwengbers Musikübersetzungskarriere damit, dass sich der NDR zum Tag der Gehörlosen Barrierefreiheit verordnet hat und das eben auch Musik einschloss. Seit der Zeit produziert Schwengber Videos für den ARD-Sender, ist bei Konzerten live dabei und träumt davon, dass Herbert Grönemeyer anruft und sie bittet, den Song "Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist" zu gebärden. Wenn Laura Schwengber mit den Händen tanzt, sind auch Hörende fasziniert. Die Online-Reportage die-mit-den-haenden-tanzt.hr.de von hr2-kultur ist gerade mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Villa-Lobos: 5. Bachiana Brasileira (Elina Garanca, Mezzosopran / Staatskapelle Dresden / Fabio Luisi) •
Händel: Feuerwerksmusik (The English Concert / Trevor Pinnock) • Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 1 Nr. 5 (Petersen-Quartett) • Schumann: 4. Sinfonie d-Moll op. 120 (NDR Sinfonieorchester / Thomas Hengelbrock)


ca. 15.00 Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (31)
Gelesen von Michael Krüger

(Wh. von 9.30 Uhr)

Chopin: 2. Scherzo b-Moll op. 31 (Ivo Pogorelich, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Immer voll im Bild. Von Selfies und anderen Schockphotos
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Doris Renck
Das Photoalbum mit Höhepunkten des eigenen Lebens ist längst Geschichte. Heute dokumentieren Selfies jeden Augenblick der eigenen Biographie. Und es herrscht scharfer Wettbewerb unter denjenigen, die da ihre Bilder posten. Ein Selfie vor brennenden Autos und geplünderten Geschäften ist für manche offenbar eine Art Statussymbol. Beim G20-Gipfel in Hamburg war ein solches Posieren vor Chaos-Kulisse jedenfalls sehr beliebt. Viele Beobachter fanden das abstoßend, vor allem aber die vom Vandalismus betroffenen Bewohner des Hamburger Schanzenviertels. Aber auch Photos von Anderen polarisieren: darf man sie zur Fahndung verwenden? Sind Handyaufnahmen von Demos ein Mittel, die Wahrheit unzensiert an die Öffentlichkeit zu bringen? Wie mobilisieren die Bilder im Internet den politischen Protest? Ob auf Gipfeltreffen oder in aktuellen Kriegen: Es kommt auf den Kontext an. Und der ist selten einfach zu entschlüsseln.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Kaisers Klänge

Musikalische Entdeckungsreisen mit Niels Kaiser
So langsam wie möglich – John Cage in Halberstadt

(Wh. vom vergangenen Sonntag)
"As slow as possible - So langsam wie möglich", so lautet die Spielanweisung von John Cage für sein Orgelstück Organ². In Halberstadt hat man das wörtlich genommen. Am 5. September 2001, dem Geburtstag des vor 25 Jahren verstorbenen Komponisten, startete die Aufführung. Voller Optimismus blicken die Betreiber des Projekts in das Jahr 2640. Dann soll die Aufführung zu Ende sein. Kaisers Klänge pendeln heute zwischen den langen Tönen von Organ² und anderen Cage-Kompositionen, zwischen Klängen und Stimmen aus Halberstadt.

21:00 Uhr ARD Radio Tatort
Trauerfall

Hörspiel von John von Düffel
Mitwirkende:
Marion Breckwoldt
Markus Meyer
Katharina Matz
u. a.
Regie: Christiane Ohaus
(RB 2017)

Anschließend ab 21:50 Uhr:
Frank Corcoran "Rhapsodic Celli"
RTE National Symphonic Orchestra, Martin Johnson, Ltg. Gavin Maloney u.a.
Trauerfall ist die Fortsetzung der Geschehnisse des Radio Tatorts Personenschaden. Kurz hinter Bremen bremst ein IC auf der Fahrt nach Hamburg abrupt und kommt zum Stehen. Im Zug sind Staatsanwalt Kurt Gröninger und Margot Evernich, die Mutter der Bremer Hauptkommissarin Claudia Evernich. Auch sie wollte nach Sankt Peter Ording reisen und ihre Mutter zu einem Kuraufenthalt begleiten, konnte sich aus beruflichen Gründen aber nicht loseisen. Der Grund für die Notbremsung wird schnell klar: ein Mann wurde überfahren. War es Suizid oder Mord? Die Ermittlungen beginnen noch im Zug, und wie in früheren Fällen auch, mischt sich Mutter Evernich trotz ihres fortgeschrittenen Alters und angeschlagenen Gesundheitszustandes vehement ein. Für sie steht fest: Es war Mord! Konkrete Beweise dafür gibt es nicht. Die Ermittlungen werden umso rätselhafter, als sich herausstellt, dass der Getötete der Bruder des gesuchten Kunsträubers Samir Al Waki ist, dem Verbindungen zu einem renommierten Bremer Galeristen nachgesagt werden. Noch mysteriöser wird der Fall, als bekannt wird, dass der Galerist entführt wurde. Und auch Margot Evernich hält die Ermittler in Atem. Sie macht sich alleine auf nach Sankt Peter Ording, trifft dort einen IC-Mitreisenden wieder, zu dem sie schnell Vertrauen findet. Der Mann allerdings ist polizeilich schon einmal aufgefallen: vor einem Jahr wurde er wegen Tablettenmissbrauchs im Zusammenhang mit dem Tod seiner Frau verdächtigt...
John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, studierte Philosophie und Volkswirtschaft in Stirling (Schottland) und Freiburg im Breisgau. 1989 promovierte er über Erkenntnistheorie. Zunächst journalistisch als Theater-und Filmkritiker tätig, arbeitete er seit 1991 als Dramaturg und Autor an verschiedenen Theatern, seit 2009 am Deutschen Theater Berlin. Zahlreiche Theaterstücke, Essays, Prosa und mehr als 20 Hörspiele, seit 2008 Autor der Radio Bremen Radio Tatorte.


22:30 Uhr Jazzfacts
Festival erwartet erhebliche “Niederschlagsmengen“: Saxophonist Roger Hanschel im Streicher-Bett vom Auryn Quartett
Musik und Moderation: Claus Gnichwitz
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Laura M. Schwengber, "Musikgebärderin"
Gastgeberin: Andrea Seeger

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite