hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

14.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 364 (Christian Tetzlaff, Violine; Antoine Tamestit, Viola; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Pablo Heras-Casado); Leos Janácek: "Das schlaue Füchslein", Suite (Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott); Joseph Haydn: Klaviertrio Es-Dur, Hob. XV/36 (Münchner Klaviertrio); Sergej Prokofjew: Ouvertüre über hebräische Themen, op. 34 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Adrien François Servais: Violoncellokonzert h-Moll, op. 5 (Wen-Sinn Yang, Violoncello; Münchner Rundfunkorchester: Terje Mikkelsen); Hector Berlioz: "Tristia" (Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Robert Fuchs: Klavierquartett h-Moll, op. 75 (Mozart-Klavierquartett); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 2 h-Moll, BWV 1067 Emmanuel Pahud, Flöte; Berliner Barock Solisten: Rainer Kussmaul); Edward Elgar: Symphonie Nr. 2 Es-Dur, op. 63 (Philharmonia Orchester London: Bernard Haitink)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Johann Sebastian Bach: Oboenkonzert F-Dur, BWV 1053 a (Marcel Ponseele, Oboe; Il Gardellino); Enrique Granados: "Bocetos" (Alicia de Larrocha, Klavier); Franz Berwald: Klavierquintett Nr. 1 c-Moll (Consortium Classicum)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Silvius Leopold Weiß: Konzert C-Dur, Allegro (Tempesta di Mare: Gwyn Roberts, Richard Stone); Antonín Dvorák: "Waldesruh'", op. 68, Nr. 5 (Sol Gabetta, Violoncello; Danish National Symphony Orchestra: Mario Venzago); Edvard Grieg: "Peer Gynt", Suite Nr. 1, op. 46 (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Joseph Haydn: Flötenquartett A-Dur, Allegro brillante, Hob. II/A 4 (Linos Ensemble); Dmitrij Schostakowitsch: Jazz-Suite Nr. 1 (Philadelphia Orchestra: Mariss Jansons); Franz Xaver Richter: Streichquartett A-Dur, op. 5, Nr. 3 (casalQuartett)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pastoralreferentin Patricia Nell, Frankfurt


7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (33)
Gelesen von Michael Krüger

(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Bizet: 1. Carmen-Suite (Orchestre du Capitole de Toulouse / Michel Plasson) • Quantz: Flötenkonzert d-Moll (Frank Theuns / Les Buffardins) • Beethoven: 4. Sinfonie B-Dur op. 60 (Concentus musicus Wien / Nikolaus Harnoncourt) • Rossini: 3. Streichersonate C-Dur (Neues Berliner Kammerorchester / Michael Erxleben) • Vivaldi: "Giustino" - Arie "Vedrò con mio diletto" (Philippe Jaroussky, Countertenor / Ensemble Matheus / Jean-Christophe Spinosi)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Helene Mierscheid, "Kabarettistische Lebensberaterin"
Gastgeber: Arne Kapitza

(Wh. um 23.04 Uhr)
Helene Mierscheid ist die viel jüngere, lange verleugnete Frau des fiktiven Bundestagsabgeordneten Jakob Maria Mierscheid. Seit 2005 tritt die in Berlin lebende, im Odenwald aufgewachsene Soziologin und Kinderbuchautorin Barbara Friedl-Stocks unter dem Künstlernamen Helene Mierscheid als kabarettistische Lebensberaterin auf deutschsprachigen Kleinkunstbühnen auf. Bei ihren Shows sammelt sie „Sorgenzettel“ ihrer Gäste ein und trägt zum Trost und zur Freude des Publikums ihre satirischen „Traumatexte“ vor. Helene Mierscheid, die auch aus den geheimen Tagebüchern von Spitzenpolitikern wie Angela Merkel zitiert, kann sich deshalb so gut in Politikerseelen einfühlen, weil sie unter ihrem bürgerlichen Namen tatsächlich zehn Jahre lang im Deutschen Bundestag für mehrere Abgeordnete gearbeitet hat. Ihr neues Bühnenprogramm, mit dem sie ab November auftritt, heißt: „Wenn das der Wähler wüsste...“

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mendelssohn: Hebriden-Ouvertüre
op. 26 (London Symphony Orchestra / Claudio Abbado) • Falla: 1. Suite aus dem Ballett "Der Dreispitz" (Dresdner Philharmonie / Jörg-Peter Weigle) • Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 417 (Peter Damm / Academy of St. Martin in the Fields / Neville Marriner) • Grünfeld: Soirée de Vienne op. 56 (Jean-Yves Thibaudet, Klavier)


ca. 15.00 Uhr Lesezeit
W. G. Sebald:
Austerlitz (33)
Gelesen von Michael Krüger

(Wh. von 9.30 Uhr)

Schubert: Fünf Lieder aus dem Zyklus "Die schöne Müllerin" D 795 (Christian Gerhaher, Bariton / Gerold Huber, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Friede, Freude, LSD – Der Mythos vom Summer of Love
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Doris Renck
Lange Haare, bunte Kleider, so grenzten sich die Hippies in den sechziger Jahren schon allein durch ihre Kleidung von einer repressiven und autoritären Gesellschaft ab, für die der offene Umgang mit Drogen und Sex eine ständige Provokation war. In San Francisco trafen sie sich auf mehrtägigen Partys und Festivals und protestierten gegen das Verbot von LSD und den Vietnamkrieg. Sie hörten die Musik von Janis Joplin, Jefferson Airplane, Jimi Hendrix und anderen Bands aus dieser Zeit, von denen viele 1967auf dem legendären Monterey-Popfestival auftraten. Dieses erste große Rockfestival überhaupt, war aber auch schon der Anfang vom Ende der Bewegung. Zwar gab es noch weitere Konzerte, zwar wurden noch in anderen europäischen Ländern Kommunen mit ähnlichen Idealen gegründet, aber die US-amerikanische Hippie-Bewegung verlor sich in privaten oder pseudoreligiösen Rückzugsräumen. Heute wirkt die Zeit für viele wie ein Sehnsuchtsort – Sind das nur noch die Reste psychedelischer Wahnvorstellung oder gibt es da Bezüge zur Wirklichkeit?

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Philippe Jaroussky und das Artaserse Ensemble in Berlin
Ouvertüren und Arien von Cesti / Cavalli / Rossi / Uccellini / Legrenzi / Monteverdi / Steffani u.a.

(Aufnahme vom 12. Juli 2016 aus dem Konzerthaus)

Anschließend, etwa ab 21.30 Uhr:
Mozart: Klaviertrio E-Dur KV 542 (Trio Parnassus) • Schubert: 1. Sinfonie D-Dur D 82 (Deutsche Kammerphilharmonie / Thomas Hengelbrock)
Philippe Jaroussky ist einer der erfolgreichsten Countertenöre der Gegenwart: International umschwärmt von Kritik und Publikum, wurde der 39-Jährige bereits mit etlichen Preisen ausgezeichnet, darunter allein fünf „Echo Klassik“. Letztes Jahr war der Franzose „Artist in Residence“ am Konzerthaus Berlin; hier verabschiedete er sich mit einem Programm, zu dem er aus Frankreich das Ensemble Artaserse herangeholt hatte. In fesselnder Zusammenstellung wurden abwechselnd Arien und Instrumentalstücke aus der Barockzeit vorgetragen. Derzeit ist Jaroussky übrigens wiederum „Artist in Residence“ in Deutschland: beim NDR Elbphilharmonie Orchester in Hamburg.

22:30 Uhr Swingtime
As time goes by
Am Mikrofon: Bill Ramsey
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Helene Mierscheid, "Kabarettistische Lebensberaterin"
Gastgeber: Arne Kapitza

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite