hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

24.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll "per l'orchestra di Dresda" (Virtuosi Saxoniae: Ludwig Güttler); Johannes Brahms: Doppelkonzert a-Moll, op. 102 (Vadim Repin, Violine; Truls Mørk, Violoncello; Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly); Alban Berg: "Sieben frühe Lieder" (Juliane Banse, Sopran; Staatskapelle Dresden: Giuseppe Sinopoli); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre, op. 26 (Andreas Seidel, Violine; Matthias Moosdorf, Violoncello; Olga Gollej, Gerald Fauth, Klavier); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur, op. 92 (MDR-Sinfonieorchester: Matthias Bamert)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Georg Philipp Telemann: Ouverture D-Dur jointe d'une suite tragi-comique, TWV 55: D22 (Arte Dei Suonatori: Martin Gester); Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 784 (Till Fellner, Klavier); Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll, op. 57 (Patrick Gallois, Flöte; Sinfonia Finlandia: Patrick Gallois); Hector Berlioz: "Symphonie fantastique", op. 14 (Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Stockholm: Daniel Harding)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Antonio Salieri: 26 Variationen über "La folia di Spagna" (London Mozart Players: Matthias Bamert); Giuseppe Verdi: Variazioni sulla romanza "Caro suono lusinghiero" (Jean-Yves Thibaudet, Klavier; Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi: Riccardo Chailly); Camille Saint-Saëns: "La muse et le poète", op. 132 (Joshua Bell, Violine; Steven Isserlis, Violoncello; Sinfonieorchester des NDR: Christoph Eschenbach)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Jan Ladislav Dussek: Klaviertrio F-Dur, op. 20, Nr. 3 (Trio 1790); Béla Bartók: "Rumänische Volkstänze" (Avi Avital, Mandoline;
Kammerakademie Potsdam); Fritz Kreisler: Präludium und Allegro e-Moll (David Garrett, Violine; Royal Philharmonic Orchestra: Ion Marin);
Ferruccio Busoni: Concertino, op. 48 (Giammarco Casani, Klarinette; Orchestra Sinfonica di Roma: Francesco La Vecchia); Fanny Hensel: Capriccio h-Moll (Philip Mayers, Klavier); Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Walzer aus dem 2. Akt (Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pastoralreferentin Stefanie Sehr,
Darmstadt

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Bodo Kirchhoff:
Betreff:
Einladung zu einer Kreuzfahrt (6)
Gelesen vom Autor
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Telemann: Violinkonzert a-Moll TWV 51 (Elisabeth Wallfisch / L'Orfeo Barockorchester) • Weber: Ouvertüre zu "Euryanthe" (Tapiola Sinfonietta / Jean-Jacques Kantorow) • Schumann: Kinderszenen op. 15 (András Schiff, Klavier) • Mozart: Sinfonie Es-Dur KV 543 (English Baroque Soloists / John Eliot Gardiner) • Dvorák: Waldesruhe op. 68 Nr. 5 (David Geringas, Violoncello / Ian Fountain, Klavier)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Martin Godemann, "Sozialbanker"
Gastgeberin: Karin Röder


Martin Godemann ist Leiter Finanzierung bei der ProCredit-Holding in Frankfurt. Die ProCredit-Holding ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit-Bankengruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit-Gruppe auch in Südamerika und in Deutschland tätig. Ihre Banken vergeben Unternehmenskredite, die es ihren Kunden ermöglichen, Investitionen zu tätigen, unabhängig zu wirtschaften und Arbeitsplätze bereitzuhalten. Dabei achtet die Bankengruppe darauf, dass die Kreditnehmer die Kredite zurückzahlen können bzw. nur so viel Geld investieren, wie gebraucht wird. Die Unternehmenskredite werden vor allem durch die Einlagen von lokalen Sparern aus den jeweiligen Ländern finanziert. Martin Godemann hat lange Zeit in südamerikanischen Ländern gelebt und kennt die finanziellen Verhältnisse dort aus eigener Anschauung. Der studierte Diplom-Kaufmann hat nach seinem Master an der London Business School eine beachtliche Karriere hingelegt. Er war Direktor bei Lehmann Brothers, Vice President bei der Deutschen Bank und Manager bei der Dresdner Bank, als es sie noch gab. Im "hr2-Doppelkopf" erzählt der "Sozialbanker", was ihn dazu bewogen hat, beruflich andere Ziele zu verfolgen. Und er erzählt von seinen aktuellen Projekten und warum das Geschäftsmodell der ProCredit-Holding, das laut eigener Aussage auf sozial verantwortlichem Handeln basiert, ein erfolgreiches Modell sein kann.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Saint-Saëns: 1. Violinsonate d-Moll op. 75 (Gil Shaham / Gerhard Oppitz, Klavier) • Schubert: 3. Sinfonie D-Dur D 200 (The Knights / Eric Jacobsen) • Purcell: Vier Orchesterstücke aus "The Fairy Queen" (Freiburger Barockorchester / Thomas Hengelbrock) • Beethoven: 3. Klavierkonzert c-Moll op. 37 (Paul Lewis / BBC Symphony Orchestra / Jirí Belohlávek)

ca. 15.00 Lesezeit
Ingo Schulze: "Peter Holtz - Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" (5)
Gelesen vom Autor

Bizet: 2. Arlésienne-Suite (Orchestre Symphonique de Montréal / Charles Dutoit)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Der Tag auf Weltreise: Wien
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Angela Fitsch
In Wiener Kaffehäusern gibt es in diesem Sommer eigentlich nur ein Thema: Wer wird der nächste Bundeskanzler am Ballhausplatz? Im Herbst gibt es vorzeitige Neuwahlen. Einer setzt dabei auf Sieg: Der ehrgeizige junge Außenminister Sebastian Kurz wirbelt das politische Wien durcheinander. Da geht es hart zur Sache, aber das lieben die Wiener ja bekanntlich. Der manchmal rüde Charme der Hauptstädter passt zum imperialen Erbe der Habsburger wie zu den Irrungen und Wirrungen aktueller Politik. Jeder, der in Wien an die Spitze drängt, weiß: In dieser Stadt muss man erst sterben, damit sie einen hochleben lässt. Dann aber lebt man lang. Sagte der große Helmut Qualtinger. Also auf nach Wien.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr ARD Radiofestival 2017
Eröffnungskonzert der Internationalen Musikfestspiele Saar

Lin Wang, Stimme
Ning Feng, Violine
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Josep Pons

Lin Wang: „Gene and Astrology Series No. 6 – Aquarius – Hulan River“ (UA) • Gang Chen / He Zhanhao: „Butterfly Lovers“, Konzert für Violine und Orchester • Beethoven: 7. Sinfonie A-Dur op. 92

(Aufnahme vom 31. März 2017 aus der Congresshalle in Saarbrücken)

Anschließend:
Das "radio.string.quartet.vienna" bei den Kammermusiktagen Mettlach
„Posting Joe“ - Hommage an Joe Zawinul

(Aufnahme vom 25. Juni 2017 aus dem Zeltpalast Merzig)
Einen Brückenschlag zur chinesischen Musikkultur und eine Hommage an einen der einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts bietet der heutige Konzertabend.
Die Internationalen Musikfestspiele Saar erkunden in diesem Jahr „Deutsch-Chinesische Klangwelten“. Stargeiger Ning Feng stellt im Eröffnungskonzert das wohl bekannteste chinesische Violinkonzert „Butterfly Lovers“ vor. Bei der Uraufführung ihres Werks „Aquarius – Hulan River“ ist die chinesische Komponistin Lin Wang selbst als Sängerin beteiligt und steuert fernöstlich anmutende Stimmimprovisationen bei. Und schließlich schlägt die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern noch eine Brücke zur europäischen Klassik mit einer energetischen Interpretation von Beethovens Siebter Sinfonie unter der Leitung des spanischen Dirigenten Josep Pons.
Die Kammermusiktage Mettlach gehören seit Jahren zu den bekanntesten Festivals im Dreiländereck von Luxemburg, Lothringen und dem Saarland. Zu Gast im Eröffnungskonzert am 25. Juni im Merziger Zeltpalast war das radio.string.quartet.vienna. Mit dem Programm Posting Joe“ verneigt sich das Quartett vor dem 2007 verstorbenen Joe Zawinul und seiner stilbildenden Band „Weather Report“.


22:30 Uhr ARD Radiofestival 2017
Die Lesung


Ingo Schulze: "Peter Holtz - Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" (6)
Utopie als Lebensmodell - Ingo Schulzes neuer Roman
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr ARD Radiofestival 2017
Das Gespräch


Frank Meyer im Gespräch mit
Terézia Mora


23:30 Uhr ARD Radiofestival 2017
Jazz

Das Swing-Wunder – Frühe Jazzaufnahmen mit Caterina Valente 1954 und 1955 in Baden-Baden und Stuttgart
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer
 
 

Programm

« Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite