hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

28.07.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Alessandro Marcello: Konzert d-Moll (Gábor Tarkövi, Trompete; Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters: Radoslaw Szulc); Ambroise Thomas: "Hamlet", Wahnsinnsszene und Ballade der Ophélie aus dem 4. Akt (Diana Damrau, Sopran; Münchner Rundfunkorchester: Dan Ettinger); Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht", op. 4 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3 d-Moll (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Igor Strawinsky: "Pulcinella-Suite" (Tapiola Sinfonietta: Masaaki Suzuki); Heinrich von Herzogenberg: Violinkonzert A-Dur (Ulf Wallin, Violine; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Frank Beermann); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht", op. 60 (Lioba Braun, Alt; Klaus Schneider, Tenor; Rudolf Rosen, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Michael Gläser); Etienne Nicolas Méhul: Symphonie Nr. 1 g-Moll (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Antonio Rosetti: Sinfonia concertante D-Dur (Stefan Czermak, Akiko Tanaka, Violine; Hamburger Symphoniker: Johannes Moesus); Cécile Chaminade: Klaviertrio a-moll, op. 34 (Trio Chausson); Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur, BWV 1046 (Combattimento Consort Amsterdam)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 1 G-Dur (I Solisti Veneti: Claudio Scimone); Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur, WoO 39 (Boulanger Trio); Charles Avison: Concerto grosso Nr. 2 G-Dur (Iona Brown, Malcolm Latchem, Violine; Denis Vigay, Violoncello; Nicholas Kraemer, Cembalo; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Dmitrij Schostakowitsch: Concertino a-Moll, op. 94 (Anna Vinnitskaya, Ivan Rudin, Klavier); Gabriel Fauré: Pavane fis-Moll, op. 50 (Orpheus Chamber Orchestra); Johann Wilhelm Hertel: Sinfonia D-Dur (Capriccio Barock-Orchester: Dominik Kiefer)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pastoralreferentin Stefanie Sehr,
Darmstadt


7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Bodo Kirchhoff:
Betreff:
Einladung zu einer Kreuzfahrt (10)
Gelesen vom Autor
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Vivaldi: Flötenkonzert D-Dur RV 428 "Il Gardellino" (Emmanuel Pahud / Australian Chamber Orchestra / Richard Tognetti) • Chopin: Fantaisie-Impromptu cis-Moll op. 66 (Alexandre Tharaud, Klavier) • Haydn: Sinfonie Nr. 59 A-Dur "Feuer-Sinfonie" (The English Concert / Trevor Pinnock) • Grieg: 1. Peer-Gynt-Suite (hr-Sinfonieorchester / Roberto Paternostro) • Mendelssohn: Rondo brillant für Klavier und Orchester Es-Dur op. 29 (Ronald Brautigam / Neue Sinfonietta Amsterdam / Lev Markiz)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit
Stephan Sahm, "Palliativmediziner"
Gastgeberin: Michela Wunderle


13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 595 (Sebastian Knauer / Zürcher Kammerorchester / Roger Norrington)• Weber: Aufforderung zum Tanz op. 65 (Berliner Philharmoniker / Herbert von Karajan) • Platti: Oboenkonzert g-Moll (Alfredo Bernardini, Barockoboe / Ensemble Zefiro) • Puccini: Preludio sinfonico A-Dur op. 1 (Sinfonieorchester des WDR / Andris Nelsons)

ca. 15.00 Uhr Lesezeit
Ingo Schulze: "Peter Holtz - Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" (8)
Gelesen vom Autor

Rodrigo: Concierto de Aranjuez (Milos Karadaglic, Gitarre / London Philharmonic Orchestra / Yannick Nezet-Seguin)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag
Ein Thema - viele Perspektiven
19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr ARD Radiofestival 2017
LIVE - 70 Jahre Bachwoche Ansbach

Anna Lucia Richter, Sopran
Daniela Lieb, Flöte
Katharina Arfken, Violine
Anne Katharina Schreiber, Violine
Stefan Mühleisen, Violoncello
Freiburger Barockorchester
Violine und Leitung: Petra Müllejans

Bach: 3. Orchestersuite D-Dur BWV 1068 • Bach: „Weichet nur, betrübte Schatten“ Hochzeitskantate BWV 202 • Bach: „Non sa che sia dolore“ Kantate BWV 209 • Bach: Tripelkonzert D-Dur BWV 1064R •
Vivaldi: Concerto d-Moll op. 3 Nr.11 RV 565

(Übertragung aus der Orangerie)
Zum 70-jährigen Jubiläum der Bachwoche Ansbach gastiert das Freiburger Barockorchester mit der Sopranistin Anna Lucia Richter und präsentiert Bach-Kantaten mit besonderen Bezügen zu Ansbach und zur Bachwoche.
Von Beginn an waren es die großen Dirigenten und Musiker ihrer Zeit, die das Festival prägten – von den Altvorderen wie Karl Richter in der Frühzeit bis hin zu den heutigen Pionieren der historischen Aufführungspraxis. Zu diesen Pionieren gehört auch das Freiburger Barockorchester, das in diesem Jahr zusammen mit der Sopranistin Anna Lucia Richter zu Gast ist. Im Zentrum des Programms: Bachs „Ansbacher“ Kantate BWV 209, ein Abschiedswerk für einen Leipziger Studenten, der einen Posten in der markgräflichen Verwaltung bekommen hat. „Ansbaca pieni di tanti Augusti“, heißt es im Libretto: „Ansbach, reich an vortrefflichen Männern!“. Auch die zweite Kantate des Abends „Weichet nun, betrübte Schatten“ BWV 202 hat für das Festival eine besondere Bedeutung: Sie erklang vor 70 Jahren im allerersten Konzert der Bachwoche, damals noch im Schloss Pommersfelden bei Bamberg.


22:30 Uhr ARD Radiofestival 2017
Die Lesung


Ingo Schulze: "Peter Holtz - Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" (9)
Utopie als Lebensmodell - Ingo Schulzes neuer Roman
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr ARD Radiofestival 2017
Das Gespräch


Thomas Östreicher im Gespräch mit Thorwald Proll

Thorwald Proll ist Gedichtautor, langjähriger Buchhändler – und eine Person der Zeitgeschichte. Gemeinsam mit Andreas Baader und Gudrun Ensslin legte er als Aktivist der Außerparlamentarischen Opposition 1968 in zwei Frankfurter Kaufhäusern Feuer aus Protest gegen die Kriegspolitik der US-Regierung in Vietnam. 1970 stellte sich Proll der Staatsanwaltschaft und saß fast ein Jahr wegen „menschengefährdender Brandstiftung“ im Gefängnis. Die gewaltsame Befreiung Andreas Baaders aus der Haft im selben Jahr gilt als Geburtsstunde der terroristischen Roten Armee Fraktion.
Der inzwischen 76-jährige Thorwald Proll erzählt von seiner Politisierung in der Studentenbewegung und dem gemeinschaftlichen Entschluss, der Theorie Taten folgen zu lassen. Den mörderischen Weg der RAF ging er jedoch nicht mit – im Gegensatz zu seiner Schwester.


23:30 Uhr ARD Radiofestival 2017
Jazz

Preview – Neue Jazz-Produktionen
Am Mikrofon: Harald Mönkedieck
 
 

Programm

« Juli 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 17.7.-23.7.
Zum Download pdf rtf 24.7.-30.7.
Zum Download pdf rtf 31.7.-6.8.
Zum Download pdf rtf 7.8.-13.8.
Zum Download pdf rtf 14.8.-20.8.
Zum Download pdf rtf 21.8.-27.8.
Zum Download pdf rtf 28.8.-3.9.
Zum Download pdf rtf 4.9.-10.9.
Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 

Kultur-News

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite