hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

26.09.2017


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Giovanni Benedetto Platti: Trio c-Moll (Ensemble Zefiro); Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo D-Dur, KV Anh. 184 (Junko Ukigaya, Flöte; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Takao Ukigaya); Karol Szymanowski: Violinkonzert Nr. 1, op. 35 (Arabella Steinbacher, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 B-Dur, op. 52 (Juliane Banse, Sibylla Rubens, Sopran; Vinson Cole, Tenor; Rundfunkchor Berlin; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Vladimir Ashkenazy)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Antonio Rosetti: Hornkonzert E-Dur (Klaus Wallendorf, Sarah Willis, Horn; Kurpfälzisches Kammerorchester: Johannes Moesus); Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 821 (David Geringas, Violoncello; Tatjana Geringas, Klavier); Niels Wilhelm Gade: Oktett F-Dur, op. 17 (Philharmonisches Streichoktett Berlin); Ralph Vaughan Williams: Symphonie Nr. 5 D-Dur (Musikkollegium Winterthur: Douglas Boyd)
04:00 Uhr Nachrichten, Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Joseph Kreutzer: Triosonate, op. 16 (Consortium Classicum); Robert Fuchs: Fantasiestücke, op. 78, Nr. 4-7 (Esther Nyffenegger, Violoncello; Annette Weisbrod, Klavier); Erich Wolfgang Korngold: "The Prince and the Pauper" (London Symphony Orchestra: André Previn)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Jules Massenet: "La mer" (Ulrich Hübner, Horn; Kölner Akademie: Michael Alexander Willens); Ernesto Nazareth: "Batuque" (Marcelo Bratke, Klavier); Astor Piazzolla: "Tangazo" (Orquestra Simfònica de Barcelona e Orquestra national de Catalunya: José Serebrier); Lalo Schifrin: "Tropicos" (London Symphony Orchestra: Lalo Schifrin); Sergej Rachmaninow: Mélodie E-Dur, op. 3, Nr. 3 (Arcadi Volodos, Klavier); Johann Wenzel Kalliwoda: Introduktion und Variationen, op. 128 (Pierre-Andre Taillard, Klarinette; Hofkapelle Stuttgart: Frieder Bernius)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Pfarrerin Anne-Katrin Helms, Frankfurt

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Robert Menasse:
Die Hauptstadt (12)
Gelesen von Christian Berkel
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Rachmaninow: Zwei Stücke op. 2 (Julian Steckel, Violoncello / Paul Rivinius, Klavier) • Mozart: Divertimento D-Dur KV 136 (Ostbottnisches Kammerorchester / Juha Kangas) • Tschaikowsky: Nussknacker-Suite op. 71a (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR / Roger Norrington) • Haydn:
4. Violinkonzert G-Dur (Giuliano Carmignola / Orchestre des Champs Élysées / Alessandro Moccia)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Claudia Dillmann, "Filmherrin"
Gastgeber: Ulrich Sonnenschein

(Wh. um 23.04 Uhr)
Über 20 Jahre, seit Februar 1997, leitete Claudia Dillmann das Deutsche Filminstitut, zu dem seit 2006 auch das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt gehört. Damit verfügt sie über eines der größten Filmarchive in der Bundesrepublik und über eine erstaunliche Materialsammlung zu allen Aspekten der 7. Kunst. Nun geht sie im September in den Ruhestand, eine Gelegenheit für uns, im „hr2-Doppelkopf“ zurückzublicken auf die Geschichte des Deutschen Filmmuseums und vielleicht auch etwas darüber zu erfahren, wie es weitergehen wird. Denn bei allen inhaltlichen Errungenschaften, ist es doch immer die Finanzierung, mit der ein solches Haus steht und fällt.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Liszt: Paganini-Etüde "La Campanella" (Nikolai Lugansky, Klavier) • Elgar: Introduktion und Allegro op. 47 (Küchl-Quartett / Wiener Philharmoniker / John Eliot Gardiner) • C. Kreutzer: Variationen für Klarinette und Orchester (Dieter Klöcker / Slowakisches Rundfunk-Sinfonieorchester / Gernot Schmalfuß) • Chopin: Drei Walzer op. 64 (Peter Jablonski, Klavier) • Bach: 6. Brandenburgisches Konzert B-Dur BWV 1051(Orchestra Mozart / Claudio Abbado) • Lanner: "Die Schönbrunner" Orchesterwalzer (Concentus Musicus Wien / Nikolaus Harnoncourt) • Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio" (Trio Parnassus)


ca. 15.00 Lesezeit
Robert Menasse:
Die Hauptstadt (12)
Gelesen von Christian Berkel
(Wh. von 9.30 Uhr)

Smetana: "Vysehrad" aus "Mein Vaterland" (London Classical Players / Roger Norrington)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag
Ein Thema - viele Perspektiven
19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:04 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:04 Uhr Forum N mit dem hr-Sinfonieorchester
Xavier de Maistre, Harfe
Leitung: Hermann Bäumer

Gordon Kampe: Spione für Orchester - plus so viele Harfen wie möglich (Auftragswerk des hr – Uraufführung) • Kaija Saariaho. TRANS für Harfe und Orchester (Deutsche Erstaufführung) • John Cage: Postcard from Heaven für 1–20 Harfen • Sibelius: 6. Sinfonie d-Moll op. 104

(Aufnahme vom 15. September 2017 aus dem hr-Sendesaal)
Gordon Kampe: Spione für Orchester - plus so viele Harfen wie möglich
Spione oder Engel? Sanft und bescheiden ist sie: die Harfe. Als eines der ältesten Instrumente der Menschheit hat sie zwar einen festen Platz im Sinfonieorchester und doch bleibt sie eher im Hintergrund. Völlig zu unrecht. Das finden auch etliche Komponisten und Komponistinnen der Moderne und widmen dem bezaubernden Saitenspiel eine neue Aufmerksamkeit. Gleich drei Harfen-Positionen der jüngeren und jüngsten Zeit präsentiert das erste Forum N in diesem Konzert. Dem sinnlich filigranen „Trans“ der Finnin Kaija Saariaho – mit dem Ausnahme-Harfenisten Xavier de Maistre als Solisten – stehen die gefährlichen, den sicheren Orchesterbetrieb verwirrenden Saiten-“Spione“ von Gordon Kampe gegenüber. Oder sind die x-beliebig vielen Harfen, die der Essener Komponist für diese Uraufführung benötigt, auch „Engelchen“, die zarte, hell-hörig machende Botschaften aus dem Himmel in den Konzertsaal senden? Jedenfalls davon kündet John Cages ornamental-improvisatorische „Postcard from Heaven“, die er 1982 für 1 bis 20 Harfen komponiert hat. Irdischer gibt sich indes die Archaik in Sibelius’ 6. Sinfonie, für die der finnische Großmeister das Bild des „reinen Quellwassers“ prägte und deren Klänge ihn an den „Duft des ersten Schnees“ erinnerten. Und leise rieselnder Schnee ist immer auch ein Gruß von oben.


22:00 Uhr Spätlese
Frankfurt und "die Kaschnitz"
Teil 2 von 2
Beim vergangenen "Tag für die Literatur" widmete sich eine Veranstaltung der Schriftstellerin Marie Luise Kaschnitz. Hören Sie "Frankfurter Texte" der Autorin, gelesen von Monika Müller-Heusch
22:30 Uhr Jazzgroove
An den Rändern des Jazz
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:04 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Claudia Dillmann, "Filmherrin"
Gastgeber: Ulrich Sonnenschein

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« September 2017  »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.
Zum Download pdf rtf 25.9.-1.10.
Zum Download pdf rtf 2.10.-8.10.
Zum Download pdf rtf 9.10.-15.10.
Zum Download pdf rtf 16.10.-22.10.
Zum Download pdf rtf 23.10.-29.10.
Zum Download pdf rtf 30.10.-5.11.
Zum Download pdf rtf 6.11.-12.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite