hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Programm

17.10.2016


00:00 Uhr Nachrichten und Wetter



00:05 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (Franz Liszt Kammerorchester: Janos Rolla); Johann Baptist Vanhal: Konzert D-Dur (Yun Sun, Kontrabass; Thüringisches Kammerorchester Weimar: Martin Hoff); Carl Loewe: Streichquartett B-Dur, op. 24, Nr. 3 (Hallensia Quartett); Franz Schmidt: Klavierkonzert Es-Dur (Carlo Grante, Klavier; MDR-Sinfonieorchester: Fabio Luisi)
02:00 Uhr Nachrichten und Wetter



02:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (II)
Jean-Philippe Rameau: "Platée", Suite (Philharmonia Baroque Orchestra: Nicholas McGegan); George Onslow: Septett B-Dur, op. 79 (Mitglieder des Consortium Classicum); Modest Mussorgskij: "Bilder einer Ausstellung" (Nashville Symphony Chorus und Orchestra: Leonard Slatkin)
04:00 Uhr Nachrichten und Wetter



04:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (III)
Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 6 (Ensemble 415: Chiara Banchini und Jesper Christensen); Joachim Raff: Symphonie Nr. 5 E-Dur - "Lenore" (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi)
05:00 Uhr Nachrichten und Wetter



05:03 Uhr Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Ouvertüre (Gewandhausorchester Leipzig: Franz Konwitschny); Georg Friedrich Händel: Chaconne G-Dur mit 21 Variationen, HWV 435 (Ragna Schirmer, Klavier); Joseph Haydn: Divertimento C-Dur, Tema, Hob. II/11 (Franz Liszt Kammerorchester: János Rolla); Francesco Manfredini: Konzert F-Dur, op. 3, Nr. 8 (Anne Schumann, Violine; Les Amis de Philippe: Ludger Rémy); Felix Mendelssohn Bartholdy: Capriccio brillant h-Moll, op. 22 (Cyprien Katsaris, Klavier; Gewandhausorchester Leipzig: Kurt Masur); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, KV 318 (Staatskapelle Dresden: Colin Davis)
06:00 Uhr Nachrichten und Wetter



06:05 Uhr Kulturfrühstück
6.15 Gedicht

6.30 Zuspruch
Beate Hirt, Frankfurt

7.00 Nachrichten
7.30 Frühkritik
7.55 Kulturplaner - Heute in Hessen
8.00 Nachrichten
8.15 Kulturpresseschau
8.30 Buchbesprechung
9.00 Nachrichten
9.15 Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

9.30 Lesezeit
Margriet de Moor:
Schlaflose Nacht (1)
Gelesen von Ulrike C.Tscharre
(Wh. ca. 15.00 Uhr)
10:00 Uhr Nachrichten und Wetter



10:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Elgar: Streicherserenade e-Moll
op. 20 (Philharmonia Orchestra / Andrew Davis) • Chopin: Polonaise As-Dur op. 53 (Jean-Yves Thibaudet, Klavier) • Haydn: Sinfonie Nr. 100 G-Dur "Militär-Sinfonie" (Orchestra della Svizzera Italiana / Howard Shelley) • Mendelssohn: Meeresstille und glückliche Fahrt op. 27 (London Symphony Orchestra / Claudio Abbado)
11:55 Uhr Kulturplaner - Heute in Hessen



12:00 Uhr Nachrichten und Wetter



12:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Holger Zinke, "Herr der Mikroben"
Gastgeber: Conrad Lay

(Wh. um 23.05 Uhr)
Das Erstaunlichste ist vielleicht: die Fenster stehen offen in dem Labor der Firma „Brain“, die Holger Zinke in Zwingenberg an der Bergstraße gegründet hat. Weit und breit gibt es keine Sicherheitsschleusen, obwohl doch die Biotechnologie, sprich: Gentechnik, gemeinhin als Risikotechnologie angesehen wird. Doch in diesem Fall geht es um die weiße, die industrielle Biotechnologie, in der mit Bodenbakterien gearbeitet wird, die außerhalb des Labors nicht überleben könnten. Im Gespräch mit Conrad Lay erzählt der Biologe Holger Zinke, wie er ein waschaktives Enzym entwickelt hat, das bei Temperaturen von 40 Grad die gleiche Waschkraft entwickelt wie zuvor erst bei 60 Grad. Dadurch können jährlich Millionen Tonnen CO2 in Deutschland eingespart werden. Holger Zinke, der für seine Entdeckung den Deutschen Umweltpreis bekommen hat, ist überzeugt, dass die Industrie mitten in einer Trendwende begriffen ist: der Biologisierung der Chemieindustrie. Der neue Trend passe gut zum Paradigmenwechsel von der fossilen, also erdölbasierten, zur postfossilen Gesellschaft. Im Jahr 2020, so Zinke, werden die Umwelttechnologien wichtiger sein als die Automobilindustrie.

13:00 Uhr Nachrichten und Wetter



13:05 Uhr Klassikzeit
Unter anderem mit:
Mussorgskij: Bilder einer Ausstellung (Berliner Philharmoniker / Carlo Maria Giulini) • Bach: 2. Orchestersuite h-Moll BWV 1067 (Café Zimmermann) • Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 1 Nr. 5 (Petersen-Quartett)


ca. 15.00 Lesezeit
Margriet de Moor:
Schlaflose Nacht (1)
Gelesen von Ulrike C.Tscharre
(Wh. von 9.30 Uhr)

Schubert: Moment musical D 780
Nr. 4 (Till Fellner, Klavier)
16:00 Uhr Nachrichten und Wetter



16:05 Uhr Kulturcafé
Magazin am Nachmittag,
u.a. mit dem Kulturgespräch
des Tages
17:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:00 Uhr Nachrichten und Wetter



18:05 Uhr Der Tag

Im Dschungel von Paris – Frankreich sucht Orientierung
Ein Thema - viele Perspektiven
Moderation: Karen Fuhrman
Wenn einer glaubt, Deutschland hätte ernsthafte politische Probleme mit Flucht und Migration, sollte er mal nach Frankreich schauen. Seit Jahren leben Migranten im "Dschungel von Calais", einem illegalen Zeltlager. Die Räumung ist – mal wieder – angekündigt. Sie wird von vielen gefordert, aber wohin mit den Bewohnern? Nach schweren Terroranschlägen gilt immer noch der Ausnahmezustand im Land. In den Vorstädten, aus denen die Täter kamen, eskaliert die Gewalt. Nach offenen Attacken auf Kollegen streikten zuletzt die Pariser Polizisten. Marine Le Pens Front National hat es leicht unter diesen Umständen. Aber auch Nicolas Sarkozy schlägt scharfe Töne gegen Einwanderer an, denn im Herbst wählt seine Partei einen Präsidentschaftskandidaten. Der amtierende Präsident Hollande bleibt unbeliebt, es ist noch unklar, ob er überhaupt wieder antritt. Die Arbeitslosigkeit bleibt hoch, obwohl die französische Wirtschaft sich langsam erholt. Der Wahlkampf geht los, und in vieler Hinsicht stellt sich in Frankreich die Frage, wie es weitergehen soll.

19:00 Uhr Nachrichten und Wetter



19:05 Uhr Hörbar
Musik grenzenlos
20:00 Uhr Nachrichten und Wetter



20:05 Uhr Das Notos-Quartett bei den Traunsteiner Sommerkonzerten
Dvorák: 1. Klavierquartett D-Dur
op. 23 • Martinu: 1. Klavierquartett •
Schumann: Klavierquartett Es-Dur
op. 47

(Aufnahme vom 2. September 2015 aus der Kunstraum Klosterkirche)

Anschließend, etwa ab 21:40 Uhr:
Haydn: Sinfonie Nr. 22 Es-Dur "Der Philosoph" (City of Birmingham Symphony Orchestra / Simon Rattle) • C. Ph. E. Bach: Fagottkonzert G-Dur Wq 34 (Sergio Azzolini / Streicherakademie Bozen / Georg Egger)
Die Musikkritik spricht von „technischer Brillanz und Virtuosität“, von einem Musizieren, das sich durch „große Sensibilität, Einfühlungskraft und Temperament“ auszeichnet und sogar von einem „Ensemble mit schönsten Perspektiven“. 2007 in Berlin gegründet hat das Notos Quartett neben der Fachpresse auch ihr Publikum begeistert. Der Gewinn renommierter Preise und Publikumsauszeichnungen unterstreichen den Erfolg, den das Ensemble auf Bühnen im In- und Ausland verzeichnen kann. Nach Auftritten unter anderem in der Londoner Wigmore Hall, im Concertgebouw Amsterdam, im Konzerthaus Berlin, bei den Schwetzinger Festspielen und dem Rheingau Musik war das Notos-Quartett im vergangenen Jahr bei den Traunsteiner Sommerkonzerten zu Gast. hr2-kultur sendet die Aufnahme ihres dortigen Konzerts mit Werken von Antonín Dvořák, Bohuslav Martinů und Robert Schumann.

22:30 Uhr Jazz Now
Aus dem Dschungel der
Neuveröffentlichungen
Am Mikrofon: Guenter Hottmann
23:00 Uhr Nachrichten und Wetter



23:05 Uhr Doppelkopf

Am Tisch mit Holger Zinke, "Herr der Mikroben"
Gastgeber: Conrad Lay

(Wh. von 12.05 Uhr)
 
 

Programm

« Oktober 2016  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

jetzt auf hr2:

hr2 Programm komplett

Die Vorschau heute, als Kalender oder für Sie als Download. [mehr]

Was lief wann?

Informationen zu Musik-Titeln und -Stücken auf hr2.de [mehr]
 

Download

Kalenderwochen

Das hr2-Programm im Überblick

Zum Download pdf rtf 11.9.-17.9.
Zum Download pdf rtf 18.9.-24.9.
Zum Download pdf rtf 25.9.-1.10.
Zum Download pdf rtf 2.10.-8.10.
Zum Download pdf rtf 9.10.-15.10.
Zum Download pdf rtf 16.10.-22.10.
Zum Download pdf rtf 23.10.-29.10.
Zum Download pdf rtf 30.10.-5.11.
Zum Download pdf rtf 6.11.-12.11.
Zum Download pdf rtf 13.11.-19.11.

Videotext online

Das komplette Angebot des hr-Fernsehtextes gibt es jetzt auch bei hr-online. [hr-text]
 

Tipp

hr2-Newsletter

Mit dem hr2-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite