Schließen
 (Bild: )

hr3 pop dolmetscher

Jede Menge Songtexte der größten Hits aus Pop und Rock, übersetzt in die deutsche Sprache. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Interpreten von A-Z:


 
Colbie Caillat - I Do (Bild: )

Caillat, Colbie - I Do

Das müssen die ersten Frühlingsgefühle sein! [mehr]
 
Capital Cities - Safe And Sound (Bild: )

Capital Cities - Safe And Sound

Komme, was wolle: Alles wird gut! [mehr]
 
Cardigans – Lovefool (Bild: )

Cardigans – Lovefool

Sich aus Liebe zum Deppen machen – ein bekanntes Phänomen! [mehr]
 
Tracy Chapman - Fast Car (Bild: )

Chapman, Tracy - Fast Car

Vor 25 Jahren wurde Tracy Chapman mit insgesamt drei Grammys ausgezeichnet. Einen Preis erhielt sie als "Beste Newcomerin", einen für das "Beste Folk-Album" und dann noch einen für "Fast Car" in der Kategorie "Bester weiblicher Song".
Und weil gerade dieser Song wirklich einen sehr außergewöhnlichen (guten) Text hat, haben wir den zum Jubiläum mal übersetzt.
[mehr]
 
Alex Clare – Too Close (Bild: )

Clare, Alex – Too Close

Das Pikante an diesem Song: Er ist tatsächlich autobiografisch.
Alex Clare hatte eine Freundin (das heißt: er hat sie immer noch). Aber irgendwie sind die beiden mal für kurze Zeit in eine richtige Liebesaffäre reingeschlittert. So eine Art "Harry und Sally" also, nur ohne Happy End.
Das Ende (also zumindest der Liebesäffare) gestaltete sich bei Alex Clare und seiner Freundin so, dass er ihr eine Demoversion des Songs vorspielte, worauf sie ihn fragte: "Über wen singst du da eigentlich?"
Die Antwort "Na, über uns!" kam für die Dame dann zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend. [mehr]
 
Kelly Clarkson - (What Doesn't Kill You ) Stronger (Bild: )

Clarkson, Kelly - (What Doesn't Kill You ) Stronger

Mit Durchhalteparolen ist das ja so eine Sache. In einigen Bereichen – gerade des öffentlichen Lebens - sind die ja zurzeit eher ein bisschen verpönt.
Eine der gebräuchlichsten allerdings stammt nicht von einem Politiker, sondern von keinem Geringen als dem deutschen Philosophen Friedrich Wilhelm Nietzsche: "Was dich nicht umbringt, macht dich stärker."
Und dieser Satz funktioniert anscheinend vor allem bei Beziehungsstress ganz gut. [mehr]
 
Kelly Clarkson - Mr. Know It All (Bild: )

Clarkson, Kelly - Mr. Know It All

"Ich weiß, dass ich nichts weiß", ein weiser Satz. Der alte Grieche Sokrates, von dem dieser Ausspruch stammen soll, war ein kluger Kopf. Der Herr Besserwisser in Kelly Clarksons Song eher nicht. [mehr]
 
Clean Bandit - Rather Be (Bild: )

Clean Bandit - Rather Be

Warum in die Ferne schweifen ... [mehr]
 
Leslie Clio – I Couldn't Care Less (Bild: )

Clio, Leslie – I Couldn't Care Less

Nicht erst seit Adele wissen wir ja, dass Songs, in denen es um's Schlussmachen geht, dann doch irgendwie die schönsten sind ... [mehr]
 
Leslie Clio – Told You So (Bild: )

Clio, Leslie – Told You So

"Warum hörst du mir eigentlich nie zu?" oder "Ich hab's dir doch schon hundert Mal gesagt!" … das sind Sätze, die vor allem dem männlichen Bevölkerungsanteil ziemlich bekannt vorkommen dürften.
Leslie Clio hat darüber, also dass Männer nie richtig zuhören können bzw. wollen, ein Lied geschrieben und wir haben es für Sie übersetzt.
[mehr]
 
Joe Cocker - Summer In The City (Bild: )

Cocker, Joe - Summer In The City

36 Grad und es wird noch heißer. Am 24. Juli beginnen die Hundstage. Aber trösten wir uns: Schon 1966, als dieser Klassiker von "The Lovin' Spoonful" zum ersten Mal in den Charts auftauchte, wurde kräftig unter der Hitze gestöhnt. Ob die tröstliche Behauptung, dass es wenigstens nachts angenehm abkühlt, allerdings in Zeiten des Klimawandels immer noch zutrifft, sei mal dahingestellt. [mehr]
 
Coldplay – Ink (Bild: )

Coldplay – Ink

Wenn Musiker einen Song oder gar ein komplettes Album rausbringen, auf dem sie irgendwelche persönlichen Schicksalsschläge, persönliche Katastrophen oder Verluste verarbeiten, ist das ja immer so eine Sache. Manche Leute finden sowas einfach nur peinlich und sind davon genervt, andere wiederum sind auf ganz verschiedene Art und Weise berührt oder sogar begeistert, weil sie unter Umständen ganz ähnliche Sachen erlebt haben. Denken wir etwa nur an das "Mensch"-Album von Herbert Grönemeyer oder auch den Song "Still" von Jupiter Jones. Sicherlich kann jeder noch viele weitere Beispiele aus seiner privaten Plattensammlung anführen.
Und auch Chris Martin hat mit seiner Band "Coldplay" ja mit dem aktuellen Album "Ghost Stories" wieder mal so ein Exemplar abgeliefert.
Es ist nach seinem Ehe-Aus so eine Art Trennungs-Album geworden, so eine Art Eigentherapie. Drei Singles wurden schon ausgekoppelt ("Magic", "A Sky Full Of Stars" und "True Love"). Vor kurzem erschien Single Nr.4, heißt "Ink" (das englische Wort für "Tinte"), obwohl dieses Wort kein einziges Mal im Text vorkommt. Was Chris Martin stattdessen da so singt, erfahren Sie hier: [mehr]
 
Coldplay - Magic (Bild: )

Coldplay - Magic

Die meisten von uns kennen das ja auch aus dem eigenen Bekanntenkreis:
Da erfährt man aus - scheinbar - heiterem Himmel: Hast du schon gehört? Die So-und-so und der So-und-so haben sich getrennt!!!
Und auf so eine Nachricht gibt es dann genau zwei mögliche Reaktionen:
Reaktion 1: Na ja, das hat man ja kommen sehen! Das konnte ja nicht lange gut gehen mit den beiden!
Reaktion 2: Was? Die So-und-so und der So-und-so? Bei den beiden dachte ich immer …. also … von denen hätte ich das jetzt als letztes erwartet!
Auf die Trennung von Coldplay-Sänger Chris Martin und Gwyneth Paltrow hat die Welt vorzugsweise Reaktion 2 an den Tag gelegt, galten die beiden doch immer als absolutes Muster-Ehepaar.
Im Nachhinein spekuliert die Klatschpresse nun natürlich erst mal, wer da jetzt schuld war, wer da wahrscheinlich wen betrogen hat und so weiter.
Geht man davon aus, dass die aktuelle Single von Coldplay autobiografische Züge enthält (wir spekulieren da mal ein bisschen mit), ist es wohl eher Chris Martin, der unter der Trennung leidet. [mehr]
 
Coldplay - Paradise (Bild: )

Coldplay - Paradise

Coldplay-Sänger Chris Martin zum neuen Album "Mylo Xyloto" und der aktuellen Single "Paradise":
"Das Album hat zwei Seiten, eine männliche und eine weibliche. Und 'Paradise' ist sozusagen die Titelmelodie für das Mädchen auf der Platte. Der Song handelt von jemandem, der sich im Leben schwer tut und in die Fantasie flüchtet.
So wie wir das alle ja manchmal tun. Wir legen uns einfach hin und denken uns an irgendeinen einen schönen Strand. Und genau darum geht es: Dass man in seinem Kopf keine Grenzen hat und überall hin kann. Ich finde, das ist eine gute Sache." [mehr]
 
Edwyn Collins - A Girl Like You (Bild: )

Collins, Edwyn - A Girl Like You

"Life is what happens to you while you are busy making other plans." (auf Deutsch in etwa: "Leben ist das, was dir zustößt, während du damit beschäftigt bist ganz andere Pläne zu machen.") lautet ein berühmtes John-Lennon-Zitat aus seinem Song "Beautiful Boy". Ein Song, den er für seinen damals fünf Jahre alten Sohn Sean geschrieben hat. Meistens macht man diese Erfahrung aber erst im Erwachsenenalter, und oft spielt ein "Beautiful Girl" dabei eine entscheidende Rolle. [mehr]
 
Phil Collins - Another Day In Paradise (Bild: )

Collins, Phil - Another Day In Paradise

Noch'n Jubiläum: Anfang Dezember 1989, kurz nach der deutschen Wiedervereinigung, steht dieser Song auf Platz 1 der gesamtdeutschen Singlecharts.
Und ist dabei heute (leider) so aktuell damals.

(Ach ja: Und auch damals schon gab es - ähnlich wie bei Band Aid 30 - von mehreren Seiten bitterböse Kritik) [mehr]
 
The Common Linnets - Calm After The Storm (Bild: )

Common Linnets - Calm After The Storm

Mittlerweile schon ungewöhnlich beim Eurovision Song Contest: Da stehen zwei Menschen mit Akustikgitarren auf der Bühne und singen ein Lied. Einfach so, ohne Klamauk, ohne Tänzer, ohne Windmaschine, ohne Pyros und die Sängerin hat noch nicht einmal einen Schlitz im Kleid. Und dann hätten die beiden das Ding am Ende beinahe auch noch gewonnen! Muss wohl daran gelegen haben, dass sich das Duo einfach darauf besonnen hat, was der ESC eigentlich ist: Ein Songwettbewerb! [mehr]
 
Sheryl Crow – All I Wanna Do (Bild: )

Crow, Sheryl – All I Wanna Do

Nachdem Sheryl Crow ihre Karriere 1987 als Backgroundsängerin für Michael Jackson gestartet hatte (*), gelang ihr bereits 1993 mit "All I Wanna Do" und dem Album "Tuesday Night Music Club" der weltweite Durchbruch als Solokünstlerin.
Und auch wenn Sheryl Crow natürlich weit davon entfernt ist, als One-Hit-Wonder gehandelt zu werden, hat sie in der Folge zumindest bei uns in Europa dann doch eher als Gspusi von Musiker-Kollege Eric Clapton und Radrennfahrer Lance Armstrong Schlagzeilen gemacht, denn als erfolgreiche Singer/Songwriterin. Schlagzeilen übrigens, die, wenn man den einschlägigen Gazetten Glauben schenken kann, belegen, dass Sheryl neben den Kumpelqualitäten, die sie in ihrem größten Hit herausstellt, auch durchaus Zickenpotential hat.

(*) Damals war Sheryl Crow 25 Jahre alt, was zur Folge hat, dass sie 2012 einen runden Geburtstag feiert. [mehr]
 
Taio Cruz – Telling The World (Bild: )

Cruz, Taio – Telling The World

hr3-Hörer Sebastian Görsch hat sich diesen Popdolmetscher gewünscht, den wir als Überraschung für seine Frau kurz nach der standesamtlichen Trauung gesendet haben. Soll mal einer sagen, wir bei hr3 hätten keinen Sinn für Romantik! [mehr]
 
Miley Cyrus - Wrecking Ball (Bild: )

Cyrus, Miley - Wrecking Ball

Für alle, die mehr auf die inneren Werte schauen, hier die Textübersetzung: [mehr]
 

hr3 Ticketservice

hr3 pop talk

Selfie-Aktion

SZM-Daten dieser Seite