hr3 Pop Talk

Welshly Arms und Lidia Antonini
Bild: © Lidia Antonini

06.04.2017
Welshly Arms

Sam Getz stand gerade unter der Dusche, als ihm ein Song in den Sinn kam. Schnell griff er zum Smartphone und sang die Melodie. Kurz danach ist "Legendary" entstanden. Ein Song, der alle Chancen hat, eine große Hymne zu werden. Der besondere Sound der sechsköpfigen Band "Welshly Arms" aus Cleveland, besteht aus Blues, Rhythm, Soul und Garage Rock. "Welshly Arms" ist ein Begriff aus der US- amerikanischen Show "Saturday Night Live". Ein Sketch spielt dort im Hotel, das "Welshly Arms" heißt. Da alle in der Band große Fans von Stand-Up Comedy sind, stand schnell fest, wie sich die Band nennen wird. Im hr3 Poptalk erzählen Sam, Mikey und Bri wie wohl sie sich in Deutschland fühlen. In den nächsten Monaten werden sie hier einige Festivals spielen und hoffen, dass sie mit ihrer Musik etwas hinterlassen, denn "Es geht darum, legendär zu sein", so wie in ihrem Song.
 
Welshly Arms und Lidia Antonini
Olly Murs und Lidia Antonini
LP und Lidia Antonini
Lions Head und Lidia Antonini
Melanie C und Lidia Antonini
 
James Blunt und Lidia Antonini
Jonas Monar und Lidia Antonini
Alle Farben und Lidia Antonini
Max Giesinger und Lidia Antonini
Stefanie Heinzmann und Lidia Antonini
 
Herbert Grönemeyer und Lidia Antonini
Wincent Weiss und Lidia Antonini
Matt Simons und Lidia Antonini
Tim Bendzko und Lidia Antonini
Clueso und Lidia Antonini
 
Phil Collins und Lidia Antonini
Astrid S und Lidia Antonini
James Hersey und Lidia Antonini
Lidia Antonini mit Alvaro Soler
Lidia Antonini mit Rooney
 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | weiter
15.08.2013
Letzte Aktualisierung: 7.04.2017, 14:52 Uhr
Diese Galerie weiterempfehlen Diese Galerie weiterempfehlen
SZM-Daten dieser Seite