Rag'n'Bone Man – "Human" (Bild: SMI / Best Laid Plans - Dean Chalkley)

Rag'n'Bone Man – "Human"

Der Rag'n'Bone Man mit seinem Debütalbum. Überlebensgroß, gefühlsecht und mit viel Seele!
 

Information

 (Bild: SMI / Best Laid Plans)

Rag'n'Bone Man – "Human"

Genre: Pop
Label: SMI / Best Laid Plans
VÖ: 10.02.2017
Dieser 'Lumpensammler' kam gefühlt aus dem Nichts. Der Brite Rory Graham ist der Rag'n'Bone Man (= Lumpensammler). Sein Überhit … das war natürlich "Human". In Deutschland blockte der zwischen Spätherbst und Jahreswechsel wochenlang die Eins. In Österreich, UK und der Schweiz flog das Lied der Reibeisen-Stimm-Sensation auch hoch durch die Charts.

Seine Währung ist diese immer wiedererkennbare Stimme. Vielleicht singt er ja so empathisch und herzzerreißend, weil er Schmerz so gut kennt? In seinem vorherigen Leben war er Heilpfleger. Jetzt finden wir über den gefragtesten 'Humanisten' mehr auf seinem Debütalbum raus. Das Album qualifiziert sich schon im noch so jungen Jahr aus dem Stand für ein Album des Jahres, aber hören wir doch erst mal quer – im Album der… Woche.

Die musikalischen Grundzutaten bleiben: Pop, Rock, Soul, Blues, Funk und Hiphop-Elemente verschweißt der Rag'n'Bone Man-Sound zu einem großen Ganzen. Das ist erdig, einfühlsam, manchmal auch kraftvoll und wütend. Es ist echt, verdammt menschlich und zeitlos groß. Langsame Nummern wechseln sich mit Uptempo Grooves ab, zarte mit rohen Momenten, nachdenkliche mit loungigen und tanzbaren.

Anspieltipps? Ja, jede Menge, besonders diese: "Bitter End", "Grace", "The Fire". Eine Menge hochqualitativer Stoff wartet! Wir wetten, hier findet jeder täglich neue Lieblings-Songs und stellen das Album vor Veröffentlichung am kommenden Freitag kräftig vor!
 
Redaktion: nane
Letzte Aktualisierung: 13.02.2017, 8:45 Uhr

Album der Woche

SZM-Daten dieser Seite