Moritz Netenjakob  (Bild: )

19. März: Moritz Netenjakob

Wenn Ihr immer schon davon geträumt habt, alles hinzuschmeißen und ein schnuckliges Café zu eröffnen, dann müsst Ihr dringend am Sonntagvormittag hr3 hören. Dann kann Euch das neue Buch von Bestseller-Autor Moritz Netenjakob nämlich eine Warnung sein: Tut es nicht!
 

Gast des Tages: Moritz Netenjakob

 (Bild: imago)
Vergrößern

Thema in

Sendungslogo
19.03.2017, 10:00 Uhr
„Milchschaumschläger“ heißt Netenjakobs neuer Roman. Und er erzählt die Geschichte von Daniel und Aylin (Fans kennen die beiden schon aus „Macho Man“ und „Der Boss“), die recht spontan ein Café aufmachen und es gediegen gegen die Wand fahren.

Aber weil das Buch nicht irgendwer geschrieben hat, sondern der Mann, der für seine „Stromberg“-Drehbücher den Grimme-Preis bekommen hat, ist das keine tragische Geschichte des Scheiterns, sondern sehr, sehr lustig. Und ja, die Story hat stark autobiografisch gefärbte Züge. Auch Netenjakob hat vor über sechs Jahren recht blauäugig ein Café eröffnet. Und es nach nur ein paar Monaten wieder schließen müssen.

Moritz Netenjakob, Bestsellerautor und Ex-Gastronom – am Sonntag im hr3-Talk mit Bärbel Schäfer!
 

Der Podcast zur Sendung

Sie haben die Sendung verpasst und würden gerne das Interview mit unserem Studiogast hören? Kein Problem! Im Podcast zu "Bärbel Schäfer live" gibt es das Beste der Sendung noch einmal zum nachhören:

Podcast

hr3 Der Sonntagstalk in hr3

Der Sonntagvormittag in hr3 - immer von 10 bis 12 Uhr kommt Bärbel Schäfer über das Radio zu Ihnen nach Hause und bringt einen prominenten Talk-Gast mit.
 
Redaktion: alst
Letzte Aktualisierung: 17.03.2017, 10:35 Uhr

hr3 Lieblingssongs

Von 0 auf 100

hr3 Podcast

hr3 Comedy

SZM-Daten dieser Seite