X
 (Bild: )

Odenwaldbob

hr3 sucht die liebsten Locations der hr3-Hörer. Orte, die Sie unbedingt weiterempfehlen wollen und von denen Sie sagen: Der isses!
 

Klaus Krückemeyer und der Odenwaldbob (Bild: Klaus Krückemeyer / hr3)
Vergrößern
Klaus Krückemeyer und der Odenwaldbob

Thema in

Sendungslogo
3.01.2013, 6:40 Uhr
Im Winter rodeln kann jeder, aber jetzt kann man im Odenwald auch im Sommer richtig Gas geben.

Auf der Sommerrodelbahn Odenwaldbob "Nibelungenblitz" in Wald-Michelbach können Groß und Klein 1.000 Meter von der Kreidacher Höhe runter flitzen. Dabei geht es vorbei am Terrassenkiosk, über die Landesstraße und durch zwei Kreisel mit bis zu 40 km/h - ein fantastischer Ausblick ist natürlich auch inklusive.

Wie schnell ein Bob letztendlich fährt, bestimmt natürlich der Fahrer. In den Bobs haben bis zu zwei Personen Platz - wer nicht alleine fahren will, braucht also keine Angst haben.

Und bergauf muss keiner klettern, denn man bleibt einfach im Bob sitzen und fährt automatisch mit dem Lift wieder hoch zur Bergstation, sogar im Winter. Unser hr3-Reporter Klaus Krückemeyer hat's mal ausprobiert ...
 

Information

Odenwaldbob

Betriebsstätte Sommerrodelbahn Wald-Michelbach
Kreidacher Höhe 2
69483 Wald-Michelbach
Tel.: 06207 / 9224848
Tel. Verwaltung: 06651 / 98 00

E-Mail: info@wiegandslide.de
Webseite: www.sommerrodelbahn-wald-michelbach.de

Öffnungszeiten:

Von April bis Ende Oktober hat der Odenwaldbob werktags von 10-18 Uhr geöffnet, an Wochenenden, Feier- und Ferientagen von 10-18 Uhr. Ab November ist die Bahn samstags und sonntags von 13-16 Uhr geöffnet.

Fahrpreise:
Eine Übersicht über die verschiedenen Tarife gibts auf der Website vom Odenwaldbob
 
Redaktion: svsc / emg
Letzte Aktualisierung: 14.03.2013, 11:00 Uhr


hr3 Podcast

hr3 Quiz Show

Video-Studiotour

hr3 Comedy

SZM-Daten dieser Seite