hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 

Auszeichnung

Marielies Hess-Kunstpreis

Annegret Soltau in ihrem Atelier (Bild: Julia Wehmeyer)
Vergrößern
Erste Preisträgerin: Annegret Soltau in ihrem Atelier
Seit 2011 vergibt die Marielies Hess-Stiftung in diesem Jahr den Marielies Hess-Kunstpreis. Er zeichnet das Werk eines/einer arrivierten Künstlers/Künstlerin aus.
 
Die seit über vierzig Jahren für bildende Künstlerinnen und Künstler aus Hessen und Frankfurt am Main agierende Marielies Hess-Stiftung vergibt seit 2011 einen Preis für ältere, arrivierte, hessische Künstlerinnen und Künstler - den Marielies Hess-Kunstpreis, dotiert mit 4.000,- € und damit verbunden eine Ausstellung des Künstlers, der Künstlerin in der Goldhalle des Hessischen Rundfunks.

Angesprochen sind in Hessen bzw. Rhein-Main geborene, ausgebildete oder hier arbeitende, namhafte, ältere Künstlerinnen und Künstler, also die Generation 40 bis 50 plus,

  • die durch die Qualität ihrer Werke überzeugen und einen besonderen Beitrag zu Kunst und Kultur leisten,
  • deren Arbeiten durch Ausstellungen, Präsentationen und Ankäufe in Hessen präsent gewesen oder es noch sind,
  • sowie solche KünstlerInnen, die in den letzten Jahren nicht so häufig gezeigt wurden, sich aber durch ihr Lebenswerk auszeichnen.


KünstlerInnen können gezielt zur Bewerbung aufgefordert werden, sich ohne Aufforderung selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Erforderlich sind die üblichen Unterlagen mit Lebenslauf und Dokumentationsmaterial, inklusive Ausstellungsvorschlag, aber ohne Originale. Die Ermittlung des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Stifter des Marielies Hess-Kunstpreises beteiligt sich auch and der Finanzierung der Ausstellung, die über Spenden und Sponsorengelder realisiert wird.

Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus vergeben. Bewerbungen für den Marielies Hess-Kunstpreis 2015 nimmt die Stiftung bis Ende Oktober 2013 an.
 

Bisherige Preisträgerinnen:

2011 Annegret Soltau
2013 Bea Emsbach
 
Redaktion: hfa / nrc
Bild: © Julia Wehmeyer
Letzte Aktualisierung: 16.10.2013, 11:56 Uhr
 
 

Kontakt

Marielies Hess-Stiftung
Hessischer Rundfunk
Prof. Dr. Michael Crone
Bertramstr. 8
60320 Frankfurt/Main
069 155-2279
Mobil: 0173 - 6793671
michael.crone@hr.de
 

Aktuell

 (Bild: )
 

Überblick

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite